Besucher

Anlaufstellen Berlin

Notrufe

Krisendienst

Berliner Krisendienst
Der Berliner Krisendienst bietet in akuten Krisen kostenlose psychosoziale Beratung, anonym, ohne Voranmeldung, telefonisch oder im persönlichen Gespräch. In dringenden Fällen Hausbesuche, Arzt/Ärztin in Rufbereitschaft.

Gründe für eine Krise können sein: akute seelische Not-Situationen, Suizidgedanken, Depression, psychische Erkrankung, Trennung/Verlust, Ängste/Panik, Sucht, familiäre und Paarkonflikte, geistige und/oder körperliche Behinderung, traumatische Erlebnisse, psychische Erkrankungen.

Die neun regionalen Standorte des Berliner Krisendienst sind täglich von 16 - 24 Uhr (auch an Feiertagen) geöffnet.
Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg Krausnickstr. 12a, 10115 Berlin 390 63 - 10
Charlottenburg-Wilmersdorf Horstweg 2, 14059 Berlin 390 63 - 20
Spandau Charlottenstr. 13, 13597 Berlin 390 63 - 30
Pankow, Prenzlauerberg, Weissensee Mühlenstraße 48, 13187 Berlin 390 63 - 40
Reinickendorf Berliner Straße 25, 13507 Berlin 390 63 - 50
Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg Albrechtstraße 7, 12165 Berlin 390 63 - 60


Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf Irenenstraße 21 A, 10317 Berlin 390 63 - 70
Treptow-Köpenick Spreestraße 6, 12439 Berlin 390 63 - 80
Neukölln Karl-Marx-Straße 23, 12043 Berlin 390 63 - 90

Nachts von 24 - 8 Uhr & an Wochenenden und Feiertagen ganztägig überregionaler Bereitschaftsdienst:
Krausnickstr. 12A 10115 Berlin 390 63 00

Werktags von 8 - 16 Uhr nur telefonische Information und Weitervermittlung: 390 63 00
Weitere Informationen:
www.berliner-krisendienst.de


Krisendienste in Deutschland: www.borderline-plattform.de/krisendienste

Sie wohnen nicht in Berlin? Anrufen können Sie den Berliner Krisendienst trotzdem.
Ansonsten finden Sie hier eine umfangreichere Sammlung von Krisendiensten nach Postleitzahlen geordnet.
www.krisen-intervention.de/suizikrs.html

sowie Adressen zum Thema Krisenintervention in Deutschland, Österreich und der Schweiz (aus Wolf Müller, Ulrike Scheuermann (Hrsg.) Praxis Krisenintervention - Ein Handbuch für Psychologen, Ärzte, Sozialpädagogen und Rettungsdienste. Kohlhammer 2004) - 32 Seiten (PDF-Dokument)
www.krisen-intervention.de/AdressenKrisenintervention.pdf

Krisendienste für einzelne Personengruppen stehen in den jeweiligen Rubriken (Kinder / Jugendliche / Mädchen / Frauen ...)

Informationen für Menschen in Krisen: www.krisen-intervention.de

Telefonseelsorge

Telefonseelsorge der Evangelischen und der Katholischen Kirche
Telefon kostenfrei, bundesweite Sondernummern:
0800 - 1110222 (katholisch),
0800 - 1110111 (evangelisch)
www.telefonseelsorge.de
http://telefonseelsorge-deutschland.com

Muslimisches SeelsorgeTelefon 030-44 35 09 821

Helpline International
Englisch 030-44 01 06 07 18.00-24.00
Support in English for peaple in crisis situations
Russisch 030-44 01 06 06
http://www.helplinein.com/english.html

eine Zusammenstellung von bundesweiten Telefondiensten gibt es unter
www.dajeb.de/bwtel.htm (in "Anlaufstellen Berlin" den jeweiligen Rubriken zugeordnet)

Regionale Notdienste (z.T. auch überregional) unter
www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/buergerdienste/notruf.html

Suizidgefahr

Notrufe, die Sie gerade auch bei Suizidgefahr (im Blick auf sich selbst oder auf jemand anderen) anrufen können, finden Sie oben in dieser Rubrik ("Notrufe") im Eintrag "Berliner Krisendienst"

speziell für Jugendliche siehe in der Rubrik "Kinder/Jugendliche" den Eintrag "Suizidgefahr"

Im Internet:
Die wichtigsten Kontaktadressen, Krisendienste... für die Arbeit mit suizidalen Patienten.
www.krisen-intervention.de/suiz-adr.html
Links, Mailing-Lists, IRC, Newsgroups etc. zum Thema Suizidprävention:
www.krisen-intervention.de/suiz-lnk.html

Informationen für Menschen, die sich nicht nicht sicher sind, ob sie weiterleben wollen:
www.krisen-intervention.de/suizinfo.html

Liste von Hilfseinrichtungen zur Suizidprophylaxe nach PLZ
www.suizidprophylaxe.de (Button Hilfsangebote - auch Anlaufstellen für Hinterbliebene, aktuelle statistische Daten)

für Angehörige nach Suizid eines nahestehenden Menschen
siehe in der Rubrik "Sterben/Tod/Trauer" den Eintrag "Trauer nach Suizid"

ausgezeichnete Zusammenfassung zum Thema (besonders für Helfende)
www.klinikum.uni-muenchen.de/Klinik-und-Poliklinik-fuer-Psychiatrie-und-Psychotherapie/download/inhalt/aktuelles/0240_i.pdf
u.a. Fragenkatalog zum Abschätzen der Suizidalität (auch im folgenden Skript)

Suizidalität - Akutdiagnostik und Akuttherapie vor hausärztlichem Hintergrund:
www.medunigraz.at/psychiatrie/Skripten/Suizidalitaet.pdf

ausführliche Informationen zu Suizid (mit vielen Links):
www.neuro24.de/d12.htm

www.suizidprophylaxe.de
Infos: Falsches und Richtiges über den Suizid, Leitpunkte zum Telefongespräch mit Suizidalen u.a.
Hilfsangebote, Statistik, Literatur, Links u.a.

Suizidprophylaxe - Buch unter
http://de.wikibooks.org/wiki/Suizidprophylaxe

Nationales Suizid Präventions Programm für Deutschland
www.suizidpraevention-deutschland.de/Home.html

Infos auf der Seite von "Angerhörige um Suizid" - AGUS e.V.
www.agus-selbsthilfe.de/info-zu-suizid

viele Links zum Thema Suizid: www.krisen-intervention.de/suiz-lnk.html

Infos zum Thema - besonders für Angehörige: www.psychiatrie.de/bapk/rat/suizidgefaehrdung

Giftnotruf

Gift - Notruf (bundeseinheitlich) 19240 - Berlin also: 030/19240 24 Stunden
Telefonische ärztliche Hilfe rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr
Sie werden beraten von 12 ÄrztInnen
(2 Fachärztinnen für Kinderheilkunde,
1 Facharzt für Innere Medizin, 1 Fachärztin für Allgemeinmedizin und
1 Facharzt für Pharmakologie und Toxikologie)
Erste Maßnahmen bei Vergiftung finden Sie auf der Seite
www.giftnotruf.de

Giftinformationsdienst 30 23 022

Giftnotruf (nur Erwachsene) 45 05-35 55
Giftinformationszentrale: 45 05 35 - 55/-65
des Virchow-Klinikums
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
Telefon: 030/45053555
Telefax: 030/45053909

Beratungsstelle für Vergiftungserscheinungen und Embryonaltoxikologie
Spandauer Damm 130
D-14050 Berlin
Tel. 1 92 40
Fax: 3 06 86-7 21
www.praevention-online.de/pol/Pol.nsf/f19b830b8224b4f9c12567f30023ac03/ec66165580340e99412567e500308870?OpenDocument

www.gifte.de - Institut für Toxikologie, Klinische Toxikologie und Giftnotruf Berlin
Notrufnummer 030-19240
Gift-Notzentrum
Oranienburger Str. 285
13437 Berlin
Fax 30686 721
Die Hompage ist für alle in der Notfallmedizin Tätigen gedacht mit dem Schwerpunkt auf den Bereich Toxikologie.

Drogennotruf

Drogennotruf: 030/192 37 - Tag & Nacht - 24 Stunden erreichbar (auch überregional)

Bundesweite Sucht- und Drogenhotline: 01805 31 30 31

Drogen - Notdienst
16 Krisenbetten
www.drogennotdienst.org
(auch Online-Beratung)
Ansbacher Straße 11
10787 Berlin-Schöneberg
Öffnungszeiten Mo - Fr 8.30 - 22.00; Sa, So, Feiertags: 14.00 - 21.30
Fax (030)21 91 60 - 33
E-mail info@drogennotdienst.org
"Therapie Sofort"
Für drogenabhängige Menschen in Krisensituationen gibt es den Service "Therapie Sofort": Ohne Klärung der Kostenübernahme können Sie sich an jedem Tag mit Unterstützung des Drogennotdienstes in eine kombinierte Entzugs- und Entwöhnungsbehandlung begeben.

Weiter: Information und Beratung auch über Angebote in Ihrer Nähe oder sogar bundesweit.

Ärztliche Notrufe

bei Lebensgefahr: Feuerwehr 112

Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117 rund um die Uhr (bundesweit einheitlich)
www.116117info.de
Bei einer Erkrankung, mit der Sie normalerweise einen niedergelassenen Arzt in der Praxis aufsuchen würden, aber die Behandlung aus medizinischen Gründen nicht bis zum nächsten Tag warten kann, ist der ärztliche Bereitschaftsdienst zuständig. (In einigen Regionen auch als ärztlicher Notdienst oder Notfalldienst bekannt.)
Nicht verwechseln mit dem Rettungsdienst, der in lebensbedrohlichen Fällen Hilfe leistet. Bei Notfällen, wie Herzinfarkt, Schlaganfall und schwere Unfälle, alarmieren Sie den Rettungsdienst unter der Notrufnummer 112.
(auch Auskunft über Apothekenbereitschaft)
(Bei akuten Problemen mit den Zähnen kontaktieren Sie bitte den zahnärztlichen Bereitschaftsdienst - unten unter medizinisches)

Kassenärztlicher Notfalldienst 890 04-333
(Auskunft über Bereitschaft)

Kinderärztlicher Notdienst und entsprechende Stationen der Krankenhäuser stehen in der Rubrik "Kinder/Jugendliche" im Eintrag "Kinderärztlicher Notdienst"

Giftnotruf und Drogennotdienst stehen in der Rubrik "Notrufe"

Apotheken-Bereitschaft und Zahnärztlicher Notdienst stehen in der Rubrik "medizinisches"

Erste Hilfe

Erste Hilfe Online
www.drk.de/angebote/erste-hilfe-und-rettung/erste-hilfe-online.html

Speziell für Kinder
www.familienhandbuch.de/category/gesundheit/erste-hilfe
 bei Verletzungen/ Wundversorgung
 Tierbisswunden
 Verbrennungen und Verbrühungen
 Knochenbrüchen und Gelenkverletzungen
 Gehirnerschütterung und Kopfverletzungen
 Bewusstlosigkeit/ Herstellen der stabilen Seitenlage
 Atemstillstand/ Mund-zu-Nase-Beatmung
 Schock
 Hitzschlag/ Sonnenstich
 Unterkühlung und Erfrierungen
 Vergiftungen
 Verätzungen
 Erstickungsgefahr und Fremdkörpern in Nase oder Ohren
 Fremdkörpern im Auge

Hilfe für Einsatzkräfte

Notfallseelsorge
Betreuung Geschädigter oder Betroffener bei Notfällen.
Notfallseelsorge wendet sich an drei verschiedene Personengruppen:
Primär Geschädigte (Unfallopfer oder durch Notfälle direkt geschädigte Menschen )
Sekundär Geschädigte (Unverletzte Beteiligte, Unfallzeugen, Angehörige der primär Geschädigten. )
Helfende (Seelsorgerischer Beistand für Angehörige der Rettungsorganisationen, um ihre oft belastende Arbeit bewältigen zu können.)
Die Notfallseelsorge wird bei Bedarf von Polizei oder Feuerwehr angefordert.
www.notfallseelsorge.de

Feuerwehrseelsorge
Aus- und Fortbildung der Feuerwehrleute
langfristige Begleitung der Feuerwehrleute
Beratung in Lebenskrisen
Familienberatung
Beratung in kirchlichen Angelegenheiten
Angebot spezieller Gottesdienste für Feuerwehrleute
Mitarbeit beim Stressmanagement
Begleitung der Feuerwehrleute insbesondere bei belastenden Einsätzen
Betreuung von Geschädigten in Einsätzen (Notfallseelsorge)
Unterstützung der Feuerwehr in der Öffentlichkeit
www.feuerwehrseelsorge.de

Malteser Hilfsdienst e.V.
Der Malteser Hilfsdienst bietet unter der bundesweiten Hotline 0221-98 22 828 Nachsorgemaßnahmen für Einsatzkräfte an. Helfer können diese qualifizierte Unterstützung nutzen, um belastende Erfahrungen aus ihren Einsätzen zu verarbeiten.
www.malteser-berlin.de/dienste-und-leistungen/notfaelle/psychosoziale-notfallversorgung.html


Übersichten

viele Notdienste (auch technische):
www.berlin-bookmarks.de/berlin_im_griff.php

Notrufnummern bei der Berliner Feuerwehr
www.berliner-feuerwehr.de/notrufnummern.html

Notrufe bei berlin.de
www.berlin.de/polizei/notfall/notdienste.html

Krisendienste bei berlin.de
www.berlin.de/lb/psychiatrie/krisenhilfe
www.berlin.de/polizei/notfall/krisendienste.html
Allgemeine - Frauen - Männer - Mädchen - Kinder/Jugend - Drogenberatung

Notfallrettung / Unfallhilfe: www.hilfsorganisationen.de/MENUE/Notfall-Rettung
 Deutsches Rotes Kreuz
 Arbeiter-Samariter-Bund
 Johanniter Unfallhilfe
 Malteser Hilfsdienst
weiter Zusammenstellungen zur
 Luftrettung
 See-/Wasserrettung
 Technisches Hilfswerk
 Bergwacht
 Grubenrettung
 Höhlenrettung und weitere spezialisierte Rettungsorganisationen

www.denis.bund.de/glossar/index.html
Das deutsche Notfallvorsorge-Informationssystem deNIS
ein Serviceangebot des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) - im Auftrag der Bundesregierung. Hier finden Sie eine umfangreiche Linksammlung in den Bereichen Katastrophenschutz, Zivilschutz und Notfallvorsorge.

Beratung / Psychotherapie

Beratung finden

Dajeb-Beratungsführer
www.dajeb.de/suchmask.php
enthält alle institutionellen Beratungsstellen in Deutschland (über 12 000) - Suchen nach Postleitzahlen und nach verschiedenen Arten von Beratung.

www.praxis-info.ch
Auch freiberufliche und ähnliche Beratungsstellen
weiterhin auch Therapeuten und gute Informationen über viele verschiedene therapeutische Ansätze

Die umfangreich Datenbank www.psychoscout.de hat auch sehr viele psychologische BeraterInnen (ausführliche Hinweise zur Benutzung in der Rubrik "Paare/Eltern/Familie" unter "Eheberatung / Paarberatung")

Beratungsstellen für spezielle Zielgruppen und Themen finden Sie je in den entsprechenden Rubriken

Ausführliche Artikel zu verschiedenen Beratungsarten (Eheberatung, Suchtberatung, Familienberatung, Erziehungsbertung, Scheidungsberatung u.v.a.)
mit weiterführenden Links - auch zum Finden einer entsprechenden Stelle
www.familienhandbuch.de/category/angebote-und-hilfen

KBS: Kontakt- und Beratungsstellen

Kontakt- und Beratungsstellen ...
... sind Beratungsstellen, zu denen Sie auch ohne Termin kommen können.
Sie bieten ein vielfältiges Freizeitangebot, Hilfestellungen zur Bewältigung von Lebenskrisen und bei psychischen Problemen und Unterstützung bei Fragen zur sozialen Sicherung.
Sie unterliegen der Schweigepflicht und führen keine Akten, auf Wunsch können sie auch anonym bleiben.
Die Beratungen sind kostenlos und können von jeder/jedem in Anspruch genommen werden.
Zentrale Angebote sind:
 Offener Treff
 Gruppen, Aktivitäten und Ausflüge
 Reisen und Sonderveranstaltungen
 Psychosoziale, beratende oder therapeutisch orientierte Einzel- und Gruppenarbeit
KBS'n gibt es in jedem Stadtbezirk; eine Übersicht über alle gibt es unter:
www.kbs-berlin.net/kbs-n-in-berlin
weiter: www.hilfelotse-berlin.de/bereich/institutionen/b/db/berlin/Kontakt-und-Beratungsstellen-KBS/liste/106/anz/500/
unter www.kbs-berlin.net/downloads gibt es einen Flyer mit allen KBS in Berlin und eine Liste der Sprachkenntnisse der einzelnen KBS'n

weiter (in der obigen Zusammenstellung nicht enthalten):

www.treffpunkt-strohhalm-berlin.de
Wilhelminenhofstr. 68
12459 Berlin
Tel: 53014387
Öffnungszeiten Mo-Fr 8.-16.00
eine alkohol- und drogenfreie Kontakt-, Beratungs- und Begegnungsstätte in Treptow-Köpenick

Onlineberatung

Das Beratungsnetz
ein Plattform, auf der etliche Einrichtungen Onlineberatung per Chat und/oder per Mail anbieten, darunter auch eine Reihe spezialisierter Beratungsstellen (Schuldnerberatung, Mobbing etc.)
Beratungsformen sind:
 Mailberatung
 Einzelchat
 moderierter Gruppenchat
 Themenchat
www.das-Beratungsnetz.de

Telefonseelsorge
Mailberatung: https://www.ts-im-internet.de/
Chatberatung: https://chat.telefonseelsorge.org/index.php

Christliche Onlineberatung
kostenlose Webmailberatung für Menschen in schwierigen Lebenssituationen,
Internetseelsorge, Onlineberatung, Selbsthilfe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
weiterhin umfangreiche Linksammlung zu Angeboten von Internetseelsorge und -beratung
www.kummernetz.de
www.christliche-onlineberatung.de

Auch bei vielen speziellen Angeboten in den Rubriken ist Onlineberatung möglich - in diesen Fällen ist dann jeweils am Ort darauf hingewiesen.

Studierende

Psychologisch-psychotherapeutische Beratungsstelle des Studentenwerks
Therapieangebot bis 40 Stunden
Mo-Do 9-16.30 Uhr, Fr 9-15 Uhr
www.studentenwerk-berlin.de/bub/pp_beratung/index.html
Mail: beratung@studentenwerk-berlin.de
Hardenbergstr. 34
10 623 Berlin (Charlottenburg)
Tel.: (030) 3112 490
und

Franz-Mehring-Platz 2
10234 Berlin (Friedrichshain)
Tel.: (030) 29 30 2-271
Sprechzeiten:
Mo-Do: 09.00h-16.30h
Fr: 09.00h-15.00h
Soziale Beratung: Mo/Do 08.30-11.30 Uhr,
Beratungstermine: nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 29302-281/282
www.studentenwerk-berlin.de/bub/01

Beratungsangebot der Humboldt Universität
Allgemeine Studienberatung: http://studium.hu-berlin.de/beratung
Psychologische Beratung
http://studium.hu-berlin.de/beratung/psycho_html
Hauptgebäude der HU
Unter den Linden 6, Raum 1054 e
Tel. 2093-1580
Terminvergabe und Informationen: Mo 10-12.00 und Mi 13-15.00 Uhr.
Die Beratungsgespräche liegen außerhalb dieser Sprechzeiten (Mo-Do oder Freitag auf dem Campus Adlershof:
Johann-von-Neumann-Haus
Rudower Chaussee 25
Haus 2, Raum 2.227 - bitte nur nach vorheriger Terminabsprache!
Anfragen und Terminwünsche auch per E-Mail:
psychologische-beratung@hu-berlin.de
Psychologische Beratung der Freien Universität
Terminvereinbarung für eine persönliche Beratung: Sekretariat unter Tel. 838-52247
oder persönlich - am besten zwischen 9.00 und 13.00 Uhr in der Brümmerstraße 50
Onlineberatung per Chat oder E-Mail
www.fu-berlin.de/sites/studienberatung/psychologische_beratung

Nightline Potsdam
Die Nightline Potsdam ist ein Zuhörtelefon von Studierenden für Studierende während der Nachtstunden.
erreichbar Mo, Do und So von 21.00 bis 0.00 unter:
Tel. 0331 - 977 1834
www.nightline-potsdam.de

Psychotherapie

Info über Psychotherapie

Psychotherapieverfahren
An dieser Stelle geht es nicht um die Inhalte der einzelnen Verfahren, um ihre Theorie und Praxis, sondern um die Frage, welche Therapieverfahren von den Krankenkassen erstattet werden.
Bezahlt werden die sogenannten Richtlinienverfahren:
1. Psychoanalyse
2. Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
3. Verhaltenstherapie
Andere Psychotherapieverfahren müssen Sie in der Regel selbst bezahlen, z.B. Systemische Therapie, Gesprächspsychotherapie, Gestalttherapie, Hypnotherapie, Körpertherpaie Paartherapie und andere. Private Krankenkassen übernehmen häufiger auch die Kosten auch für solche Therapieverfahren - im Rahmen der Kostenerstattung manchmal auch gesetzlichen Krankenkasse, das ist aber immer vorher zu klären.

Inhaltliche Informationen zu einigen Therapieverfahren (Psychoanalyse, Verhaltenstherapie, Entspannungstechniken u.a.) finden sich unter
www.neuro24.de/ Button Psychotherapie

Ablauf
Wenn Sie eine Psychotherapie in Anspruch zu nehmen möchten, vereinbaren Sie mit einer Psychotherapeutin bzw. einem Psychotherapeuten einen Termin - eine Überweisung ist dazu nicht erforderlich.
Zunächst führen Sie mit dem Therapeuten ein Erstgespräch bzw. mehrere Vorgespräche. In diesen sogenannten probatorischen Sitzungen stellen Sie die Probleme dar und sprechen darüber, was sie in der Therapie gerne erreichen möchten. Vor allem aber können Sie feststellen, ob die Chemie zwischen Ihnen und dem Therapeuten stimmt. Sie können Fragen nach Ausbildung, Vorgehensweise, Erfahrung etc. stellen. Wenn Sie und der Therapeut gemeinsam beschließen, dass eine Psychotherapie für Sie sinnvoll ist, stellt er bzw. sie einen Antrag auf Kostenübernahme bei der Krankenkasse. Sollten Sie den Eindruck haben, bei diesem Therapeuten nicht gut aufgehoben zu sein, haben Sie das Recht, weitere Vorgespräche bei anderen Therapeuten zu führen.

Wie finde ich eine Psychotherapeutin / einen Psychotherapeuten?
Auf direktem Weg
z.B. über das Internet (siehe unten den Eintrag "Therapiesuche"), über das Telefonbuch, eine Liste von ihrer Krankenkasse, ein Praxisschild, auf Empfehlung etc. ect.
Da deutlich mehr Menschen einen Therapieplatz suchen, als es kassenzugelassene Therapeuten gibt, müssen Sie mit längeren Wartezeiten rechnen, bzw. damit, einige Therapeuten anrufen zu müssen, bis Sie einen Termin bekommen.
Da die meisten Therapeuten in eigener Praxis arbeiten und kein Sekretariat haben und natürlich während einer Therapiesitzung nicht ans Telefon gehen (das ohnehin nicht im gleichen Raum steht), werden Sie öfter nur den AB bekommen.
Falls Sie auf diesem Weg nicht weiterkommen, gibt es noch andere Möglichkeiten:

Psychotherapeutische Ambulanzen bzw. Ausbildungsinstitute
Eine Möglichkeit, schneller einene Psychotherapieplatz zu finden, sind Psychotherapeutische Ambulanzen bzw. Institute, von denen es in Berlin eine ganze Anzahl gibt.
Solche Institute bilden auch Psychotherapeuten aus. Diese Psychotherapeuten in Ausbildung haben bereits ein Hochschulstudium absolviert (Psychologie oder Facharzt Psychiatrie) und in einem fortgeschrittenen Stadium der Ausbildung beginnen sie psychotherapeutisch zu arbeiten.
Über ein solches Institut bekommt man oft schneller einen Therapieplatz. Natürlich haben Psychotherapeuten in Ausbildung noch nicht die Erfahrung langjährig arbeitender Therapeuten; sie sind aber oft sehr motiviert, sind vertraut mit dem neuesten Stand ihres Fachs und das wichtigste, sie werden durch eine qualifizierte Supervision durch erfahrene Psychotherapeutinn/en begleitet, so dass eine solche Psychotherapie eine gute Wahl sein kann.
In dem Eintrag "Ambulanzen, Institute" finden Sie etliche solcher Einrichtungen - allerdings ausschließlich im Berich der von den Kassen erstattungsfähigen Richtlinienverfahren, daneben gibt es weitere, die z.B. Systemische Therapie oder Gestalttherapie anbieten.
Der Ablauf ist unterschiedlich und im Eintrag bei den meisten Instituten angegeben.

Über Kostenerstattung
Wenn eine Psychotherapie erforderlich ist, haben Sie das Recht, in einem vertretbaren Zeitraum einen Therapieplatz zu bekommen.
Falls das nicht gelingt, besteht die Möglichkeit, eine Therapie bei einem Therapeuten zu machen, der keinen Kassensitz hat, aber approbiert ist, bzw. auch bei Therapeuten, die auf der Grundlage des Heilpraktikergesetzes arbeiten.
Nähere Informationen zu dieser Möglichkeit finden Sie unter:
http://hamburg.psychotherapie-dirmaier.de/kostenerstattung.php
www.bptk.de/fileadmin/user_upload/News/BPtk/2012/20120420/BPtK_Ratgeber_Kostenerstattung.pdf
www.deutschepsychotherapeutenvereinigung.de/fileadmin/main/g-datei-download/Patienteninformation/Flyer_Psychotherapie_in_Kostenerstattung.pdf
Tipps zur Kostenerstattung:
www.therapie.de/psyche/info/fragen/unterschied-psychotherapeut-psychologe-psychiater/was-bezahlt-die-krankenkasse

Als Selbstzahler
Schließlich gibt es die Möglichkeit, eine Psychotherapie als Selbstzahler in Anspruch zu nehmen. Neben dem Nachteil, die Therapie selbst zahlen zu müssen, hat dieser Weg auch einige Vorteile:
 man bekommt schnell einen Termin, weil die Anzahl der Psychotherapeuten, die für Selbstzahler arbeiten, nicht (wie die Kassensitze) gedeckelt ist.
 die Erfahrung zeigt, dass die eigene finanzielle Beteiligung oft mit einer höhere Motivation verbunden ist und dadurch schneller positive Wirkungen erzielt werden
 manche schätzen es auch, dass in diesem Fall in ihren Akten nicht auftaucht, dass Sie eine Psychotherapie gemacht haben, was z.B. für den Abschluss einer Berufs- oder Erwerbsunfähigkeitsversicherung relevant ist, denn beim Aufsuchen eines nicht über die Krankenkasse arbeitenden Therapeuten ist es nicht erforderlich, zwischen Psychotherapie oder Coaching bzw. Beratung eine scharfe Grenze zu ziehen; diese strikte Unterscheidung ist nur wegen der Kassenabrechnung erforderlich (und eine deutsche Besonderheit).
 außerdem werden auf diesem Weg auch Verfahren zugänglich, für die die Kassen nicht zahlen, wie z.B. Systemische Therapie, Gesprächspsychotherapie, Gestalttherapie, Hypnotherapie und andere.
Im Eintrag "Psychotherapiesuche" sind auch Suchmöglichkeiten aufgeführt, die Therapeuten, die für Selbstzahler arbeiten, einbeziehen.

Weitere Infos
Wie finde ich einen Psychotherapeuten
www.unabhaengige-patientenberatung.de/145.html?&tx_ttnews[tt_news]=609&cHash=4ff1eaef6b360084776a7eed768e11b3

Patienteninfos der Psychotherapeutenkammer Berlin
www.psychotherapeutenkammer-berlin.de/patienteninfo/index.html

Therapiesuche

Psychotherapie-Informations-Dienst PID
www.psychotherapiesuche.de
Vermittlung von psychologischer Psychotherapie (ambulant, in Praxen)
alles kassenzugelassene: nach PLZ, Problematik, Schulrichtung ...)
Am Köllnischen Park 2
10179 Berlin
Tel. 209 166 330
Fax 209 166 316
Mail pid@dpa-bdp.de
Persönliche Beratung
Mo + Di 10 - 13 h + 16 - 19 h
Mi + Do 13 -16h

Service-Telefon der Berliner Psychotherapeutenkammer
887 140 20
Di 14.00-17.00
Do 10.00-13.00
 Beratung näherer Einzelheiten zum Thema Psychotherapie
 Adressen von Psychotherapeuten zuschicken lassen
E-Mail: servicetelefon@psychotherapeutenkammer-berlin.de
www.psychotherapeutenkammer-berlin.de/patienteninfo/psychotherapeutensuche/ueber_psychotherapeutenkammer/index.html

www.therapie.de/psychotherapie/-liste-/-region-/Berlin/
knapp 200 ausführliche Einträge und weiter über 700 Adressen von Psychologen, Ärzten und Heilpraktikern für Psychotherapie bundesweit - hier die Einträge für Berlin
Weiter Antworten auf Fragen zum Thema Psychotherapie wie Störungen, Ausbildung, therapeutische Verfahren, Selbsthilfen, Diagnosen, allgemeine Fragen und vieles mehr.
pro psychotherapie e.V. | therapie.de
adlzreiterstr. 25 | 80337 München
tel 089 72997536 | fax 089 72997538
www.therapie.de | mail: psyche@therapie.de
Therpeutensuche der Deutschen Psychotherapeutenvereinigung
www.psychotherapeutenliste.de bzw.
www.deutschepsychotherapeutenvereinigung.de/index.php?id=22

www.praxis-info.ch
Therapeuten geordnet nach Region und nach therapeutischem Ansatz
(auch psychologische Berater und kompetente Informationen über verschiedene therapeutische Ansätze)

www.psychoscout.de
Umfangreiche Datenbank von Psychotherapeuten und psychologischen Beratern (24.000 Einträge) - Suche nach Ort/PLZ, Themenbereich (z.B. Paartherapie, Trauma, Essstörungen ... - der die Suche allerdings auf einen Bruchteil der Datenbank begrenzt - ausführliche Hinweise zur Benutzung finden Sie in der Rubrik "Paare/Eltern/Familie" unter "Eheberatung / Paarberatung"))
psychoscout.de ist das Internetportal des Arbeitskreises Paar- und Psychotherapie e.V. und bietet auch viele Informationen über Problembereiche und therapeutische Vorgehensweisen.

alfabetisch Angebote nach Themen (Agoraphobie ... Aids ... Allergien ...)
www.tiefenpsychologisch-fundierte-psychotherapie.de/Links_A/links_a.html

Psychiatrische Probleme siehe "Rubrik": Psychiatrische Probleme

Ambulanzen, Institute

Eine Möglichkeit, schneller einene Psychotherapieplatz zu finden, sind Psychotherapeutische Ambulanzen bzw. Institute.
Solche Institute bilden auch Psychotherapeuten aus, die bereits ein Hochschulstudium absolviert haben (Psychologie oder Facharzt Psychiatrie) und in einem fortgeschrittenen Stadium der Ausbildung beginnen psychotherapeutisch zu arbeiten. Die Qualität der Behandlungen wird durch eine qualifizierte Supervision durch erfahrene Psychotherapeutinn/en sichergestellt.

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und Verhaltenstherapie

Psychotherapeutische Ambulanz der Berliner Akademie für Psychotherapie (BAP)
Am Köllnischen Park 2
10179 Berlin,
Anmeldung: 3. Stock, Raum 3.07
Tel.: 030 / 20 91 66 11
Fax: 030 / 20 91 66 27
E-Mail:
BAP-Ambulanz@bdp-verband.de
www.bap-berlin.de/index.php?category=ambulanz

Ablauf:
1. Vereinbarung eines Vorgespräches während der Sprechzeiten
2. Vorgespräch: Klärung, ob eine Psychotherapie angezeigt ist und wenn ja welches psychotherapeutische Verfahren angemessen ist
3. Zügige Weitervermittlung an im Ausbildungsinstitut tätige Psychotherapeuten oder andere geeignete Einrichtungen

Institut für Psychologische Psychotherapie und Beratung Berlin e.V. (ppt)
Jenaer Str. 7
10717 Berlin
Termine nach Vereinbarung:
Mo - Fr 10.00-15.00
Tel 69 04 06 02
Fax 69 04 06 04
Mail: ambulanz@institut-fuer-ppt.dewww.institut-fuer-ppt.de/Ambulanz.aspx

Ablauf:
1. Anmeldung zum Gespräch telefonisch, per Fax, per E-mail oder persönlich
2. Abklärung des Anliegens und einer Indikation durch die Ambulanzleiter für VT und TP
3. Vermittlung an die Psychologischen Psychotherapeuten/innen in Ausbildung (PiA) des Instituts sowie an kooperierende niedergelassene Psychotherapeuten/innen

Verhaltenstherapie

Ambulanz des Institut für Verhaltenstherapie Berlin (IVB)
Sekretariat und Anmeldung:
Hohenzollerndamm 125/26
14199 Berlin
Tel 89538323
Fax 89538314
Telefonische Sprechzeiten der Ambulanz
Mo bis Fr. 10.00 - 12.00 Uhr
Mo. Di u. Do. 15.00 - 17.00 Uhr
www.ivb-berlin.de/cms/patienteninfo-/
Ablauf:
1. telefonische Anmeldung
2. drei bis vier ca. 50-minütige Vorgespräche
3. erstes VG bei Ambulanzärztin
4. Vermittlung an einen Therapeuten des IVB
5. weitere Vorgespräche, Durchführung der Therapie
6. Therapeuten: Diplom-Psychologen oder Ärzte, die am IVB die Fachausbildung zum Verhaltens-therapeuten absolvieren

Psychotherapie in der Ambulanz des ZPHU
ZPHU -Zentrum für Psychotherapie
Klosterstraße 64
10179 Berlin
Die Institutsräume finden Sie im 2. Hof, 3. Aufgang in der 4. Etage
Telefon 20 93 - 99 100
Sprechzeiten: Mo-Do 13.00-17.00, Fr 10.00-13.00
www.psychologie.hu-berlin.de/prof/the/pta/Behandlung

Ablauf:
1. Sekretärin notiert Telefonnummer und Anliegen
2. therapeutischer Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin setzt sich zeitnah mit Klient in Verbindung; gegebenenfalls Vereinbaren eines Beratungsgesprächs
3. unverbindliches Erstgespräch: Diagnostik-Phase, auf Wunsch weitere Beratung und Behandlung, Ausfüllen von Fragebögen

Ambulanz für Psychotherapie der Berliner FortbildungsAkademie (BFA)
Ambulanz für Psychotherapie
Schloßstr. 107/108
Berlin-Steglitz
Tel 7930 21 40 oder 79 30 21 26
Sprechzeiten: Montags bis Donnerstags 9.00-18.00, Freitags 9.00-16.00
E-Mail: ambulanz@b-f-a.dewww.ambulanz-fuer-psychotherapie.de
Nähere Infos über die Berliner Fortbildungsakademie:
www.berliner-fortbildungs-akademie.de
Telefonische Voranmeldung oder persönlich vor Ort.

Ausbildungszentrums Berlin der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V. (DGVT Berlin)
Sybelstraße 9
10627 Charlottenburg
Ambulanz:
Tel 31 99 28 66
Mo-Do 9.30-12.00 / 15.00-18.00
Fr: 10.00-15.00
ambulanz@dgvt-berlin.dewww.pab-info.de/ausbildungszentren/ausbildungszentrum-berlin/startseite

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

Psychotherapeutische Ambulanz der Alfred Adler Gesellschaft für Individualpsychologie Berlin (aai)
Neue Kantstr. 4
14057 Berlin-Charlottenburg
Sekretariat: Frau Jutta Lächelt
Tel 890 944 12
Fax 890 944 11
Bürozeiten: Dienstag 15.00-20.00, Mittwoch 8.00-12.00
Mail: ambulanz@adlerinstitut-berlin.dewww.adlerinstitut-berlin.de/index.php
Der Ablauf ist erklärt unter www.adlerinstitut-berlin.de/patienteninfo.php

Berliner Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse e. V. (BIPP)
Ambulanz und Vermittlungsstelle
Sekretariat Ambulanz
Pariser Str. 44
10717 Berlin
Tel 21 47 46 80
telefonische Anmeldung Montag bis Freitag 9.30 bis 13.00 Uhr
www.bipp-berlin.de/de/auv.html
Ablauf:
1. Erstgespräch mit Fachärzte/-innen und Psychologischen Psychotherapeuten die in der Weiterbildung am Institut tätig sind (Versichertenkarte & Überweisungs-schein mitbringen)
2. Gesprächsinhalte: Abklärung ob Psychotherapie bzw. weitere Diagnostik erforderlich ist, Therapie- und Behandlungsberatung
3.Vermittlung an ärztliche und psychologische Psychotherapeuten, von denen bekannt ist, dass sie derzeit oder in Kürze freie Therapieplätze haben

Institut für Psychoanalyse, Psychotherapie und Psychosomatik e.V. (IPB)
Kontakt Sekretariat, Frau Claudia Kania
Helgoländer Ufer 5
10557 Berlin - Tiergarten
Telefon 393 4858
Fax 393 1640
Mail ipb@dpg-psa.deBürozeiten
Mo. 16.30 - 20.30
Di. 17.30 - 20.30
Do. 8.30 - 12.00
Fr. 10.30 - 13.30
www.ipb-dpg-berlin.de/therapiesuche/information

Ablauf:
1. Patient meldet sich im Sekretariat der Praxisstelle bei Frau Claudia Kania
2. nach Anmeldung erhält Klient in der Regel einen Termin innerhalb von zwei Wochen für eine erste kurze diagnostische Abklärung
3. in mehreren ausführlichen Gesprächen wird danach geklärt, ob und wenn ja, welche Psychotherapie die geeignete Behandlung ist
4. anschließend Vermittlung eines Therapieplatzes

Ambulanz des Institut für Psychotherapie e.V. Berlin
Goerzallee 5
12207 Berlin
Sekrätariat:
Tel 841 86731
Fax 841 86733
Montag, Mittwoch und Freitag 10.00 12.30 Uhr
Dienstag und Donnerstag 16.00 18. 30 Uhr
Mail: IfPAmbulanz@online.de
www.ifp-berlin.eu/ambulanz/telefonzeiten.html
www.ifp-berlin.eu/doc/Patienteninfo-Erwachsene%202013.pdf
Ablauf: Termin für Vorgespräche im Sekretariat vereinbaren

Ambulanz des Institut für Tiefenpsychologie, Gruppendynamik und Gruppentherapie (ITTG)
Erich-Weinert-Str. 145
10409 Berlin-Prenzlauer Berg
Telefon (Vermittlungsstelle): 81 89 22 59
Email ambulanz@itgg-berlin.dewww.itgg-berlin.de/inhalt.php?DOC_INST=5
Ablauf:
1. Klienten wenden sich telefonisch oder per Email an Ambulanz des Instituts (bekommen einen Rückruf von einer möglichen Therapeutin). Am Telefon ist meist ein AB geschaltet, der aber regelmäßig abgehört wird - bitte langsam und deutlich Name und Tel.Nr. angeben.
2. Erstgespräch
3. Klient wird zunächst an Ausbildungskandidaten vermitteln, die sich in regelmäßiger Supervision befinden.

Die Adressen der Institute finden Sie gesammelt unter: www.gptg.eu/service/hilfsdienste.html

Psychotherapeutische Ambulanzen für einzelne psychische Störungen
Psychotherapeutische Ambulanzen, die sich auf bestimmte psychische Störungen spezialisiert haben, finden Sie in der Rubrik "Einzelne psychische Probleme/Erkrankungen" in den Einträgen "Angst / Panik" und "Zwangsstörungen"

Beschwerdestellen

Ombudsstelle der Psychotherapeutenkammer Berlin
Tel. 01803 003626
Die Sprechzeiten werden jeweils angegeben unter:
www.psychotherapeutenkammer-berlin.de/ombudsstelle

Ausführlichere Infos über Beschwerden:
www.psychotherapeutenkammer-berlin.de/patienteninfo/beschwerdestellen

Unabhängige Patientenberatung
 umfassende Beratung: bei Fragen zu Berufspflichten und Patientenrechten
 bei Zweifeln ob Therapeutenverhalten der Berufsordnung entspricht oder eine Therapie fortgeführt werden soll
 Informationen über offizielle Beschwerdewege u.a.
Tel 0221-16 95 21 49 montags 10.00-12.00
Es ist auch eine Onlineberatung möglich.
www.upd-online.de/unser-beratungsangebot.html

Einzelne psychische Probleme/Erkrankungen

Angst/Panik

Zum einen greift hier auch die allgemeine Therpaiesuche - bei den meisten Angeboten lässt sich bei der Suche die Problematik eingeben bzw. nennen, so dass Sie im Ergebnis Therapeuten bekommen, die eine Angstproblematik behandeln.
Weiterhin lässt sich oft die therapeutische Richtung angeben (für Angststörungen z.B. Verhaltenstherapie bzw. kognitive Verhaltenstherapie)

Speziell zum Thema Angst:

AGORAPHOBIE e. V.
Berliner Angstzentrum und Selbsthilfeprojekt
Hilfe bei Angst, Panik und Phobien
 Psychologische Beratung
 Selbsthilfegruppen
 Telefonische Information
 Diagnostik
 Angstsprechstunde

Telefonische Sprechzeiten:
Mo 9.30-13.30, Mi 13.30-17.30
Do 18-19.30, Fr 10-12.00
Tel. 85 15 824

kommentierte Linkliste zu Agoraphobie:
www.agoraphobie.de/index2.htm

Angstambulanz der CharitI
In der Angstambulanz arbeiten Ärzte und Psychologen; sie behandeln mit Medikamenten und mit Psychotherapie.
Auf der Webseite gibt es auch Infos über Formen und Behandlung von Angsterkrankungen.
www.angstambulanz-charite.de

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie CharitI-Universitätsmedizin Berlin
Campus CharitI Mitte
CharitIplatz 1
D-10117 Berlin

Kontakt:
E-Mail: angstambulanz@charite.deTelefon 450517217 oder 450517244

Hochschulambulanz für Psychotherapie und Psychodiagnostik der Humboldt Universität zu Berlin
Angsttelefon: 2093-9322 Berlin-Adlershof
2093-99108 Berlin-Mitte
oder panikhilfe@psychologie.hu-berlin.de

Institut für Psychologie
Rudower Chaussee 18
12489 Berlin
Sprechzeiten in der Rudower Chaussee:
Mo - Fr 9.00-15.00
Telefon (Sekretariat) 2093 4843 (sonst AB)
Fax- 2093 - 4859
email: hochschulambulanz@psychologie.hu-berlin.dewww.hochschulambulanz.hu-berlin.de/praxis/ambulanz/spezial_panik
www.hochschulambulanz.hu-berlin.de/kontakt

Nach Vereinbarung in Berlin-Mitte:
Hausvogteiplatz 5-7
10117 Berlin
4. Stock, Zimmer 425-427
gute Grundinfo: www.psychologie.hu-berlin.de/praxis/ambulanz/spezial_panik/panikflyer

Psychotherapeutische Hochschulambulanz der International Psychoanalytic University (IPU)
Forschungsambulanz mit Schwerpunkt Angst? und Persönlichkeitsstörungen
Psychotherapeutische Hochschulambulanz
Sekretariat
IPU Berlin
Stromstr. 2 a
Tel 300 117-800
Fax 300 117-809
Telefonische Sprechzeiten: Montag bis Freitag 9.30?12.30
Mail sekretariat@ha.ipu-berlin.dewww.ipu-berlin.de/ambulanz.html


Paniknetz:
Infos im Zusammenhang eines Forschungsprojekts der Humboldt-Universität zu Berlin
www.paniknetz.de

Angstfragebogen: www.dr-hartmann.de/index.php?id=31&no_cache=1&sword_list[]=fragebogen

Panikfragebogen: Habe ich eine Panikerkrankung?
www.dr-hartmann.de/index.php?id=29&no_cache=1&sword_list[]=fragebogen

ausgezeichnete Zusammenfassung zum Thema (besonders für Helfende = zertifizierte Fortbildung)
http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Klinik-und-Poliklinik-fuer-Psychiatrie-und-Psychotherapie/download/inhalt/aktuelles/0347i_x.pdf


Autismus

Unter dem Begriff Autismus werden recht unterschiedliche Störungsbilder bzw. Besonderheiten gefasst, z.B. der frühkindliche Autismus (Kanner Asperger) und das in vielem anders gelagerte Asperger-Syndrom. Man spricht deshalb auch von Autismus-Spektrum-Störungen.

Autismus Deutschland
Vereinigung zur Förderung von Menschen mit Autismus
Landesverband Berlin e.V.
Arno-Holz-Straße 10
12165 Berlin-Steglitz
Tel 797428420
Fax 797428429
info@autismus-berlin.dewww.autismus-berlin.de

Beratung für Erwachsene
(Termine nach telefonischer Vereinbarung)
Tel 79 74 284 - 31 bzw. 32
Fax 79 74 284 - 39
erwachsenen-beratung@autismus-berlin.dewww.autismus-berlin.de/beratungsstelle.php
weiter:
Ambulanz für Kinder und Jugendliche
Elterntreff
Freizeitgruppe
Sozialpädagogische Gruppen
Betreutes Einzelwohnen (BEW)
Wohngruppe für Erwachsene
Infos über Autismus

Kooperationsverbund Autismus Berlin (KVA Berlin)
Angebote sind:
 Kontakt- und Netzwerkstelle
 Offener Treff / Anlauf- und Begegnungsstätte
 Freizeit- und Bildungsangebote
 Autismusspezifische Förderung
 SozialeKompetenzgruppen
 Betreutes Einzelwohnen
 Coaching
Mussehlstr. 22
12101 Berlin
Tel. 7895660-10
Fax: 7895660-16
E-Mail: info@verbund-autismus-berlin.dewww.verbund-autismus-berlin.de

Bipolare Störung

Bipolaris - Manie & Depression Selbsthilfevereinigung Berlin-Brandenburg e. V.
eine unabhängige Interessenvertretung von Menschen mit Bipolaren Störungen und deren Angehörigen aus Berlin und Brandenburg
Angebot u.a.:
 Beratung von Betroffenen und Angehörigen durch selbst von Bipolaren Störungen betroffene Menschen
 Hilfe beim Aufbau und der Koordinierung sowie der Vernetzung von Selbsthilfegruppen
 Informationsveranstaltungen
Die Beratung ist kostenlos und anonym; jeden Montag von 16.00-18.00 (mit Voranmeldung: Tel. 12 06 42 47)
In den Räumen der LV Selbsthilfe
Littenstraße 108 (Ecke Stralauer Straße)
10179 Berlin-Mitte
eMail:
Beratung@bipolaris-mail.de
Vereinssitz:
Nachbarschaftsheim Schöneberg
Jeverstr. 9
12161 Berlin
Tel. 91 70 80 02
Fax 89 37 22 61
Mail: bipolaris@bipolaris.dewww.bipolaris.de
Die Webseite bietet viele Infos rund um das Thema.

DGBS - Deutsche Gesellschaft für Bipolare Störungen e.V.
 Infos für Betroffene und Angehörige
 Selbsthilfegruppen (ein Verzeichnis von SHG zum Thema und Hilfen zum Start und Beibehalten einer Selbsthilfegruppe)
Geschäftsstelle:
Postfach 80 01 30
21001 Hamburg
Tel. 0700 333 444 54
E-Mail: selbsthilfe@dgbs.dewww.dgbs.de

www.bipolar-forum.de
Forum für den Erfahrungsaustausch über bipolare Störungen (manisch-depressive Erkrankungen)

Borderline

siehe in der Rubrik "Beratung/Therapie" den Eintrag "Therapiesuche"

speziell gibt es hier eine Liste von TherapeutInnen und Einrichtungen, die kassenzugelassen sind und psychotherapeutische Behandlungen der Borderline-Störung durchführen (ambulant und stationär):
http://czyborra.com/borderlining/therapeuten.html

Borderline Netzwerk Berlin und Brandenburg
Informationsportal für Hilfe suchende Betroffene und für Therapeuten in und um Berlin
 Weitervermittlung von Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung an qualifizierte TherapeutInnen und Einrichtungen
 Verständigung zwischen Betroffenen und Angehörigen
 Diagnostik
 Therapieansätze
 Einrichtungen
 Fertigkeitengruppen (Skillsgruppen)
 Links u.a.
Kontakt über:
AWP-Berlin
Dr. Christian Stiglmayr
Bundesring 58
12101 Berlin
Tel. 0174-921 3 921
Fax 030-8974-5735
stiglmayr@borderline-netzwerk-berlin.dewww.borderline-netzwerk.de

www.borderline-plattform.de
 Informatives: Symptomatik, Therapie, Expertenrat, Rechtliches, Bücher, Kliniken, Therapeuten
 Selbsthilfe: Selbsthilfgruppe, Hilfen, Selbsthilfe, Dialektisch-Behaviorale Therapie, Erfahrungen, Angehörige
 Austausch: Forum, Chat, Mailingliste, Links

www.borderline-community.de
erklärt in fast 100 Artikeln näheres über die Krankheit, Therapiemöglichkeiten, Borderline-Kliniken, Literatur etc.

Selbsthilfebogen für Menschen mit Borderline-Erleben
Was können Borderline-Betroffene tun, um sich vor zu intensiven Emotionen zu schützen und Borderline-Verhaltensweisen wie etwa Selbstverletzungen zu vermeiden? Dieser Bogen hilft, eigene Selbsthilfemöglichkeiten besser zu nutzen.
Beschreibung und Download unter:
www.promentesana.ch/page.php?language=de&pages_id=264

www.neuro24.de/pers_nlichkeitssst_rungen.htm#Pers%F6nlichkeitsst%F6rungen%20(F60.-)
www.neuro24.de/show_glossar.php?id=292
ausführliche, solide Information: Symptome, Therapie, Links u.a. (auch über andere Persönlichkeitsstörungen - Links am unteren Ende der Seite)

Links: www.jott-we-de.de/pages/Thema/Borderline

Depression

Speziell für Frauen: siehe Eintrag in Rubrik "Frauen"

Berliner Bündnis gegen Depression
www.berlinerbuendnisgegendepression.de
Adressen und Hilfsangebote nach Bezirken, Selbstest
Bundesweit: www.buendnis-depression.de

Stiftung Deutsche Depressionshilfe
Gut sortierte Webseite mit:
 Online-Forum
 Selbsttest
 Infos zu Rolle und Gründung von Selbsthilfegruppen
 Rat für Angehörige
 gut sortierte und kommentierte Links
 Literaturliste nach Zielgruppen
 Klinikadressen nach Postleitzahlen: www.deutsche-depressionshilfe.de/stiftung/klinikadressen.php
 und vielem mehr
www.deutsche-depressionshilfe.de
(ehemals: www.kompetenznetz-depression.de)

E-Mail Beratung der deutschen Depressionsliga
durch Betroffene bzw. ehemals Betroffene
www.depressionsliga.de/index.php/eMail-BERATUNG.html

Infos und Rat für Angehörige
www.deutsche-depressionshilfe.de/stiftung/rat-fuer-angehoerige.php
www.neuro24.de/d13.htm

ausgezeichnete Zusammenfassung zum Thema (besonders auch für Helfende, eine zertifizierte Fortbildung für Ärzte)
www.klinikum.uni-muenchen.de/Klinik-und-Poliklinik-fuer-Psychiatrie-und-Psychotherapie/download/inhalt/aktuelles/0118a.pdf

umfangreiche Informationen:
Das Kapitel "Depression" aus dem Lehrbuch Senf/Broda: "Praxis der Psychotherapie"
www.thieme.de/specials/senf-broda/
"Musterkapitel 31" anklicken

www.neuro24.de/depression.htm
Symptome: www.neuro24.de/d4.htm
Was Angehörige wissen müssen: www.neuro24.de/d13.htm
Was man selber tun kann: www.neuro24.de/d14.htm

www.versorgungsleitlinien.de/patienten/depressioninfo

Depressionsfragebogen:
www.dr-hartmann.de/index.php?id=32&no_cache=1&sword_list[]=fragebogen
www.deutsche-depressionshilfe.de/stiftung/depression-test-selbsttest.php
Zwei unterschiedliche Selbsttests:
www.berlinerbuendnisgegendepression.de/index.php?/09,Selbsttest/01,Home

Hamilton Depressionsskala (eines der am meisten eingesetzten Testinventare):
www.neuro24.de/show_glossar.php?id=697

Hirnverletzungen, Koma

Selbsthilfe Portal für Menschen mit schweren erworbenen Hirnschädigungen, im Koma oder Wachkoma
 medizinische Informationen
 Heil- und Hilfsmittel
 Therapeutische Konzepte
 Rechtliche Informationen

www.netzwerkselbsthilfehirnverletzung.de

gut sortierte Infos:
www.dgnc.de/htm/08/nav/index08.html?/htm/08/text08_10.html

Leben mit einer Hirnverletzung
Ein Leitfaden für Betroffene und Angehörige (72 Seiten)
www.fragile.ch/uploads/tx_pdforder/Fachinformationsschrift_Nr1_02.pdf

viele kommentierte Links zu weiteren Angeboten zu Schädel- / Hirnverletzungen und Koma
www.patiententelefon.de/krankheit/einzelne-krankheiten/schaedel-hirnverletzungen-koma

Psychosen

"Bevor es wieder losgeht!" - Individuelle Vorsorge und Selbsthilfe bei psychotischen Krisen
www.promentesana.ch/page.php?language=de&pages_id=169

Schizophrenie

www.kompetenznetz-schizophrenie.de
Informationen, Erfahrungsberichte, Therapien, Einrichtungen u.a.

www.schizophrenie-online.de
Informationsportal zum Thema Schizophrenie
 News
 Die Krankheit Schizophrenie
 Leben mit Schizophrenie
 Informationen für Angehörige
 Alliance Psychoedukations-Programm
 Hilfsmittel und Pläne
 Selbsthilfegruppen
 Links

umfangreiche Informationen:
www.neuro24.de/schizophrenie.htm

Checkliste zur Früherkennung und Infos zur Therapie der Schizophrenie (besonders für Helfende)
http://psywifo.klinikum.uni-muenchen.de/forschung/publikation/04s219.pdf

www.selbsthilfeschizophrenie.de
Onlineberatung über die Adresse: info@selbsthilfeschizophrenie.de
Forum, Infos, Links - betreut von einer Selbsthilfegruppe zu Schizophrenie in Bitterfeld

Schlafstörungen

ausführliche Informationen:
www.neuro24.de/schlafstr.htm

Infoportal
www.schlaf.de
Symptome, Test, Adressdatenbank (Selbsthilfegruppen, Ärzte, Kliniken etc.)

Infos und Online-Schlaftest
www.schlaf-test.de
(Kurztest bzw. ausführlicher kostenpflichtiger Test)

Stimmenhören

Netzwerk Stimmenhören
Wer Stimmen hört, hört gesprochene Worte, die nur er wahrnehmen kann. Etwa 3-5 % der Bevölkerung haben irgendwann einmal in ihrem Leben Stimmen gehört - ein Großteil davon, ohne dabei krank zu sein.
Informationen, Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen, Diskussionsforen u.v.a.
Beratungsstelle in Berlin
persönlich oder telefonisch
Dienstag von 15 - 17:00 Uhr
Mittwoch von 14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 - 17:00 Uhr
Beratung und Büro:
( Auch Bestellung von Journalen, Büchern etc.)
Netzwerk Stimmenhören e.V.
Uthmannstraße 5
12043 Berlin-Neukölln
Tel. 78 71 80 68
Fax: 68 97 28 41
www.stimmenhoeren.de

Beratung per E-Mail: stimmenhoeren@gmx.de
Ein Selbsthilfebogen zum Stimmenhören
aus: Ron Colemann / Mike Smith: Stimmenhören verstehen und bewältigen. Psychiatrie-Verlag, Bonn 2000 (pdf - zum herunterladen):
www.aktiv-90.de/selbsthilfe/shb_stimmen.pdf

Erfahrungsbericht: Die Stimmen begleiten mein Leben
www.promentesana.ch/page.php?language=de&pages_id=168

Sucht

siehe extra Rubrik Sucht/Drogen

Trauma/PTBS/PTSD

PTBS = Posttraumatische Belastungsstörung
PTSD = Posttraumatic Stress Disorder (das gleiche in Englisch)

Therapeutensuche / Kliniksuche
EMDRIA
www.emdria.de
ein Verzeichnis qualifizierter Therapeuten nach PLZ, die Probleme im Zusammenhang mit postraumatischen Symptomen behandeln
EMDR ist ein Zusatzverfahren für die Therapie der postraumatische Belastungsstörung - näheres unter:
www.emdria.de/emdr/was-ist-emdr

www.degpt.de/therapeutinnen-suche

Zusammenstellung von Kliniken mit Traumastation
Suche nach Postleitzahlen und je eine Liste für Erwachsene und eine für Kinder und Jugendliche:
www.t-i-z.de/therapeuten-kliniken-co

Institut für Traumatherapie
Oliver Schubbe
Carmerstraße 10
10623 Berlin
Tel. 030 464 21 85
Fax 030 4640 4863
e-mail: Info@traumatherapie.de
Telefonzeiten: Di 10 - 12.00; Do 16 - 18.00
viele instruktive und fachlich solide Artikel zu Trauma und Traumatherapie:
www.traumatherapie.de/texte/fachartikel
www.traumatherapie.de/texte

Gesellschaft für Psychotraumatologie, Traumatherapie und Gewaltforschung (GPTG e.V.)
www.gptg.eu
Telefonzeiten

Mitglieder und Hilfesuchende können sich immer montags zwischen
09:00 bis 13:00 Uhr an folgende Telefonnummer wenden:
030 - 609 877 48

Beratungsstelle Gegenwind - für politisch Traumatisierte der SED-Diktatur
psychosoziale Begleitung und psycho-therapeutische Hilfen im Umgang mit den anhaltenden Folgen politischer Traumatisierung
Im Einzelnen u.a.
1. Hilfen bei entschädigungs- bzw. versorgungsrechtlichen Fragen (z.B. Anträge nach dem SED-Unrechtsbereinigungsgesetz)
2. Psychotherapeutische Hilfen bei Folgeerkrankungen nach politischer Haft und Zersetzungsmaßnahmen
- Soziale und psychische Stabilisierung
- Unterstützung und Anleitung zur Traumaverarbeitung
3. Initiierung von Selbsthilfegruppen und Anleitung von Gruppen zur Verarbeitung von traumatischen Erlebnissen

telefonischen Sprechzeiten: Mo, Di, Do je 9.00 - 12.00 (Vereinbarung von Einzelgesprächen und Teilnahmemöglichkeiten an Gruppenangeboten)

Bredowstr. 36
10551 Berlin-Moabit
Tel 39 87 98 11/12
Fax 39 87 98 13
kontakt@beratungsstelle-gegenwind.dewww.beratungsstelle-gegenwind.de

Behandlungszentrum für Folteropfer in Berlin
Turmstr. 21
10559 Berlin
fon (030) 30 39 06 -0
fax (030) 30 61 43 71
mail@bzfo.dewww.bzfo.de

www.traumatherapie.org
Ausführliche Infos über Posttraumatische Belastungsstörung: Symptomatik, Begriffe, Ablauf einer Bahandlung,
Infos für Angehörige von betroffenen Kindern und Jugendlichen
Traumapädagogik

Infos zu Selbsthilfe: www.psychotraumatologie-aktuell.de/selbsthilfe-1

umfangreiche Informationen:
www.neuro24.de/ptbs1.htm

LInks zu Trauma / Traumatherapie
http://psychotherapie-kassel.net/wissen_05.html

www.pknds.de/37.0.html
Gute Infoblätter (pdf) zu folgenden Themen:
* Kurzinformation: Wenn fürchterliche Ereignisse geschehen
* Förderung der sozialen Unterstützung
* Hinweise zur Unterstützung von Vorschulkindern / * Schulkindern / * Jugendlichen
* Informationsbroschüre
* Notfallkärtchen: Wenn fürchterliche Ereignisse geschehen

Grundinfos
www.traumatherapie.de

Infos zu:
 Psychotrauma
 Traumatherapie
 Strukturelle Dissoziation
 Borderline-Syndrom
 Multiple Persönlichkeit (Dissoziative Indentitätsstruktur)
 Rituelle Gewalt
 Psychose und Trauma
www.dissoziation-und-trauma.de

www.trauma-informations-zentrum.de/trauma-info

Umfangreiche Linksammlung:
www.degpt.de/links.htm

Einen Artikel zur Anwendung von EMDR bei Kindern und Jugendlichen gibt es unter:
http://traumaforum-berlin.de/wp/wp-content/uploads/2010/02/EMDR_bei_Kindern_und_Jugendlichen.pdf

Eine ausführliche Literaturliste - mit extra Abteilung für Betroffene
www.notfallkompass.de/interessantes/literatur.php

Zwangsstörungen

Spezialambulanz Zwangsstörungen am Institut für Psychologie der Humboldt-Universität zu Berlin
Rudower Chaussee 18
12489 Berlin
Tel 2093 4843
Mo, Di, Mi 9 - 17 Uhr
Do 9 - 16 Uhr
Fr 9 - 14 Uhr
e-Mail:
hochschulambulanz@psychologie.hu-berlin.de
www.hochschulambulanz.hu-berlin.de/spezial_zwang
mit weiterführenden Infos

Deutsche Gesellschaft Zwangserkrankungen e.V.
viele Infos über
 Diagnose
 Therapie
 Therapeuten
 Selbsthilfe
 Gedankenwelten
 Tipps für Betroffene, für Angehörige ...
Geschäftsstelle:
Postfach 70 23 34 22023 Hamburg
Telefon: 040-689 13 700 (Mo - Fr von 10.00-12.00)
Fax: 040-689 13 702
Email: zwang@t-online.deTelefonische Auskunft über Therapeuten ist möglich - das Versenden von Therapeutenlisten allerdings nicht.
www.zwaenge.de

umfangreiche Informationen:
www.neuro24.de/zwangsneurosen.htm

ausführlicher Zwangsfragebogen: Leiden Sie an einer Zwangsstörung?
www.dr-hartmann.de/index.php?id=30&no_cache=1&sword_list[]=fragebogen

Merkblatt: Zwangsstörungen müssen nicht das Leben bestimmen
www.gesundheitsinformation.de/merkblatt.39.450.de.html

Onlineforum
für Betroffene und Angehörige einer Zwangserkrankung:
 Krankheitsinfos
 Selbsthilfegruppen
 Für Angehörige
 Therapeutensuche
 Literatur
 Links
 Chat
 Gedichte & Texte
www.zwangserkrankungen.de

Psychiatrie

Anlaufstellen nach Bezirken

Psychiatrische Anlaufstellen der Berliner Stadtbezirke
Auf diesen Übersichtsseiten finden Sie für jeden Bezirk den Sozialpsychiatrischen Dienst, die Psychiatrischen Institutsambulanzen (PIA), Kontakt- und Beratungsstellen, zuständige Kliniken, Tageskliniken Arbeit und Zuverdienst, Suchtberatungststellen u.a.
www.berlin.de/lb/psychiatrie/ansprechpartner_bezirke/
www.berlin.de/lb/psychiatrie/krisenhilfe

Weiterhin gibt es für jeden Stadtbezirk eine Seite, auf der die Notfall und die psychiatrischen Anlaufstellen des Bezirks zusammengefasst sind. Diese Seiten können Sie aufrufen unter:
www.berlin.de/lb/psychiatrie/ansprechpartner_bezirke/#bezirke

Bundesweit
Psychiatrie-Wegweiser
In den Bundesländern gibt es vielfach Psychiatrie-Wegweiser, in denen ambulante und stationäre psychiatrische Behandlungs- und Versorgungsangebote zusammengefasst sind. Auf der folgenden Seite finden Sie die Links (bei den fehlenden Bundesländer sind regionale Psychiatrie-Wegweiser in der Regel auf der Website der Kreise oder der jeweiligen Sozialpsychiatrischen Dienste zu finden):
www.psychiatrie.de/bapk/prof-hilfen/wegweiser

Sozialpsychiatrische Dienste nach Bundesländern:
www.psychiatrie.de/bapk/prof-hilfen/spdis

sozialpsychiatrische Dienste

Die Sozialpsychiatrischen Dienste bieten Menschen in psychischen Krisen und bei psychiatrischer Erkrankung Beratung an und vermitteln weitere Hilfen.

Hier finden Sie eine Zusammenstellung der Sozialpsychiatrische Dienste der Bezirksämter nach Stadtteilen geordnet:
www.berlin.de/lb/psychiatrie/krisenhilfe/#SpD
http://www.berlin.de/lb/psychiatrie/ansprechpartner_bezirke/#SpD
oder:
www.ofw-leitfaden.de/adressen/adressen3_7.php
Seite 153 der folgenden Broschüre (PDF-Download):
www.landesstelle-berlin.de/e179/e181/e356/infoboxContent357/291026Brosch_Drogen_in.pdf

Inhaltliche Infos über die Sozialpsychiatrischen Dienste:
www.familienhandbuch.de/angebote-und-hilfen/beratungsstellen-amter-therapeuten/sozialpsychiatrische-dienste

Bundesweit:
Sozialpsychiatrische Dienste nach Bundesländern
www.psychiatrie.de/bapk/prof-hilfen/spdis


Facharztsuche

Fachärzte für Neurologie und Psychiatrie in Berlin
nach Stadtbezirk, nach Schwerpunkten der Praxis und nach Untersuchungs- und Therapieverfahren oder auch direkt nach dem Namen des Arztes/der Ärztin:
www.verein-berliner-nervenaerzte.de/patienten/arztsuche.html

Arzt- und Kliniksuche
www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/aerzte/suche.html

Psychiatrische Institutsambulanzen

Ein an Kliniken angegliedertes ambulantes Behandlungsangebot, bei dem verschiedene Berufsgruppen mitwirken:
In Berlin in vielen Stadtbezirken:
www.berlin.de/lb/psychiatrie/ansprechpartner_bezirke/
-> Bezirk auswählen und einiges nach unten scrollen bis zur Überschrift "Institutsambulanz"

Rechtliche Grundlagen nach SGB V
www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__118.html



Kliniken, zuständige

Örtliche Zuständigkeit für die zur Aufnahme verpflichteten Krankenhäuser
Für jeden Stadtbezirk gibt es eine Klinik, die die Pflichtversorgung für den Bezirk hat; d.h. die Menschen in einem psychiatrischen Notfall aufnehmen muss, wenn sie in diesem Stadtbezirk wohnen (natürlich entscheidet der aufnehmende Arzt, ob er einen Notfall gegeben sieht); Kliniken anderer Stadtbezirke müssen das nicht; können aber bei freien Kapazitäten Patienten aus anderen Bezirken aufnehmen - wer das wünscht, sollte das vorher unbedingt telefonisch abklären.

Achtung: Für Kinder und Jugendliche mit psychischen Problemen sind in der Regel anderen Kliniken aufnahmeverpflichtet,
die Zuständigkeiten finden Sie in der Rubrik "Kinder/Jugendliche" unter "Kinder-/Jugendpsychiatrie"

Geistig behinderte Patienten werden für ganz Berlin im Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge (KEH) behandelt.

Die zuständigen Kliniken und Tageskliniken finden Sie unter
www.berlin.de/lb/psychiatrie/ansprechpartner_bezirke
auf der Seite des Stadtbezirks, den sie suchen: Bezirk klicken und nach unten blättern - es findet sich dann bei der betreffenden Klinik je der Hinweis Pflichtversorgung für den Bezirk
Als Download von Berlin.de mit Zuständigkeiten für Erwachsene und für Kinder und Jugendliche (Stand 2009):
www.berlin.de/imperia/md/content/lb-psychiatrie/veroeffentlichungen/unterbringung_von_psychisch_kranken_rs.pdf?download.html

Charlottenburg
Uniklinikum Benjamin Franklin
Gemeindepsychiatrische KlinikWilmersdorf - Eibenhof, Standort Charlottenburg
Eschenallee 3
14050 Berlin
Poliklinik: 8445 - 8665
oder bis 16 Uhr: 8445 - 64658
ab 16 Uhr: 8445 - 64660
oder: 8445- 8351, dann diensth. Arzt

Kreuzberg/Friedrichshain
Vivantes Klinikum am Urban
Krankenhaus am Urban
Dieffenbachstr. 1
10967 Berlin
Tel. 697 - 0

Lichtenberg/Hohenschönhausen
Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge (KEH)
Herzbergstr. 79
10365 Berlin
Tel. 5472 - 0

Marzahn/Hellersdorf
Vivantes Klinikum Hellersdorf
örtl. Bereich Wilhelm-Griesinger Krankenhaus
Brebacher Weg 15
12683 Berlin
Tel. 56 80 - 0

Mitte
Universitätsklinikum Charite, Medizinische Fakultät der Humboldt-Uni zu Berlin
Campus Charite Mitte, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie
Hier auch: FEZ (Früherkennungszentrum für Psychosen und Schizophrenien, Tel.: 45 051-70 78)
Schumannstr. 20/21
10117 Berlin
Tel. 2802 - 0

Neukölln
Vivantes Klinikum Neukölln
Borderlineprogramm in der Tagesklinik Riesestr.
Rudower Str. 48
12351 Berlin
Tel. 6004 -1

Reinickendorf
Vivantes Humboldt Klinikum
örtl. Bereich KaBoN
Oranienburger Str. 285
13437 Berlin
Tel. 4194 - 0

Schöneberg
Vivantes Auguste-Viktoria Klinikum
Rubensstr. 125
12157 Berlin
Tel. 7903 - 1

Spandau
Vivantes Klinikum Spandau
Griesingerstr. 27-33
13589 Berlin
Tel. 3701 - 1

Tempelhof
Vivantes Wenckebach-Klinikum
Wenckebachstr. 23
12099 Berlin
Tel. 7561 - 0

Tiergarten
Depressions- und Kriseninterventionszentrum St. Hedwigkrankenhaus
Tel. 23 11 - 21 19
Tagesklinik, Psychiatrische Institutsambulanz, Allgemeinpsychiatrische Station
Große Hamburger Str. 5-11
10115 Berlin Mitte (4. Obergeschoss)
S-Bahn Hackescher Markt
Tel. 2311 - 0
Fax 23 11 - 27 79

Treptow/Köpenick
Krankenhaus Hedwigshöhe
Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie
Höhensteig 1
12526 Berlin
Tel. 6741 3001 (Sekretariat, Chefarzt)
Fax 6741 3002

Aufnahme:
Notfälle: im Haupthaus, Eingang "Erste Hilfe": 6741 2640
mit Termin: Haupthaus, Eingang "administrative Aufnahme"

Gerontopsychiatrie - Haus A: Telefon: 6741 3100 / 3200
(Behandlung von psychisch Kranken ab 60 Jahren)
Gerontopsychiatrische Institutsambulanz: 6741 3222

Allgemeinpsychiatrie - Haus B: Telefon: 6741 3300 / 3400
(Behandlung psychisch Kranker von 18 bis 60 Jahren)
Psychiatrische Institutsambulanz Haus A: 6741 3220

Abhängigkeitserkrankungen - Haus C: 67 41 35 00

Allgemeinpsychiatrische Tagesklinik
Edisonstr. 15
12459 Berlin
Telefon: 0 30 - 53 00 59 70

Wedding
St. Hedwig-Kliniken Berlin GmbH
örtl. Bereich KaBoN
Oranienburger Str. 285
13437 Berlin
Tel. 4194 - 0

Weißensee/Prenzlauer Berg/Pankow
St.-Joseph-Krankenhaus, Berlin Weißensee GmbH
Gartenstr. 1-5
13088 Berlin
Tel. 92790 - 0

Wilmersdorf
Gemeindepsychiatrische Klinik Wilmersdorf - Eibenhof
Bettinastr. 4
14193 Berlin
Tel. 82 08 08 - 0

Zehlendorf/Steglitz
Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk
Potsdamer Chaussee 69
14129 Berlin
Tel. 8109 - 0

Arzt- und Kliniksuche bundesweit
www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/aerzte/suche.html

Kriseninterventionszentren

Kriseninterventionszentren
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
Kriseninterventionszentrum
Rudower Str. 48
12351 Berlin-Neukölln
Station 29
Tel. 130 14 2229 (Krisenstation)
www.vivantes.de/knk/psych/kriseninterventionszentrum
Angebot:
 Aufnahme auf der offenen Station zu jeder Zeit
 dadurch räumlichen und persönlichen Abstand von der belastenden Situation
 Betreuung rund um die Uhr
 Hilfe zur Selbsthilfe in Gruppen- und Einzelgesprächen
 Austausch mit anderen sich in Krisen befindenden Personen
 gemeinsame Gespräche mit PartnerInnen, Angehörigen oder anderen Ihnen wichtigen Menschen
 sozialarbeiterische Unterstützung
 Beratung über weiterführende Hilfen, wie Selbsthilfegruppen, Psychotherapie o.ä.
 notwendige medizinische Versorgung
 Entspannungsübungen
 nach Absprache: Mutter-Kind-Behandlung (für Kinder nicht älter als 6 Monate)

Vivantes Klinikum Am Urban
Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
Kriseninterventionszentrum
Neubau, Gartengeschoss
Dieffenbachstr. 1
10967 Berlin-Kreuzberg
Tel. 69 72 31 90
www.vivantes.de/kau/psych/unsere-klinik/kriseninterventionszentrum

Depressions- und Kriseninterventionszentrum St. Hedwigkrankenhaus
Große Hamburger Str. 5-11
10115 Berlin-Mitte
Tel. 2311-2119 oder über die Zentrale 2311-0
www.alexianer-berlin-hedwigkliniken.de/st_hedwig_krankenhaus/unsere_angebote/krankenhaus/hilfen_bei_psychischen_erkrankungen/zentren/depressions_und_kriseninterventionszentrum
Angebot:
 Krisenmanagement
 Stationäre Psychotherapie
 Gruppentherapie, therapeutische Paargespräche
 Somatisch-biologische Verfahren (Lichttherapie, Schlafentzugsbehandlung)
 Soziales Kompetenztraining
 Ergotherapie, kreatives Gestalten, Offenes Atelier
 Haushaltstraining, Back-/Kochgruppe
 Spielerunden, Außenaktivitäten, therapeutische Ausflüge
 Bewegungstherapie
 Kognitives Training
 Therapeutische Belastungserprobungen
 Sozialarbeiterische und seelsorgerische Betreuung
 Angehörigengruppe
 Mutter-Kind-Behandlung (Rooming-In)

Krisenhaus Manetstraße
(ab 18 Jahre) Trocken/cleane Einrichtung
Krisenintervention, Unterkunft, Beratung, Unterstützung, Betreuung und Vermittlung
Möglichkeit, Erwachsene sofort und rund-um-die-Uhr aufzunehmen, ohne vorab die Übernahme der Kostenklären u müssen. Sozialpädagogisches Fachpersonal ist immer vorort ansprechbar.
Manetstr. 83
13053 Berlin
Tel. 666 33 933
Fax 666 33 930
krisenhaus@caritas-berlin.dewww.dicvberlin.caritas.de/40897.html

Krisenunterbringung für Menschen mit geistiger Behinderung
Herberge Reha Berlin-Ost
Waldowallee 103
10318 Berlin-Karlshorst
Tel. 50 994 84

S.I.G.N.A.L. - Hilfe für Frauen:
Erste Hilfe, Rettungsstellen der CharitI
rund um die Uhr besetzt:
12203 Berlin
Hindenburgdamm 30
Tel. 8 44 50 - 27 10
www.charite.de/klinikum/erste_hilfe/signal

Kontakt- und Beratungsstellen

Kontakt- und Beratungsstellen ...
... sind Beratungsstellen, zu denen Sie auch ohne Termin kommen können.
Sie bieten ein vielfältiges Freizeitangebot, Hilfestellungen zur Bewältigung von Lebenskrisen und bei psychischen Problemen und Unterstützung bei Fragen zur sozialen Sicherung.
Sie unterliegen der Schweigepflicht und führen keine Akten, auf Wunsch können sie auch anonym bleiben.
Die Beratungen sind kostenlos und können von jeder/jedem in Anspruch genommen werden.
Zentrale Angebote sind:
 Offener Treff
 Gruppen, Aktivitäten und Ausflüge
 Reisen und Sonderveranstaltungen
 Psychosoziale, beratende oder therapeutisch orientierte Einzel- und Gruppenarbeit
KBS'n gibt es in jedem Stadtbezirk; eine Übersicht über alle gibt es unter:
www.kbs-berlin.net/kbs-n-in-berlin
weiter: www.hilfelotse-berlin.de/bereich/institutionen/b/db/berlin/Kontakt-und-Beratungsstellen-KBS/liste/106/anz/500/
unter www.kbs-berlin.net/downloads gibt es einen Flyer mit allen KBS in Berlin und eine Liste der Sprachkenntnisse der einzelnen KBS'n

weiter (in der obigen Zusammenstellung nicht enthalten):
www.treffpunkt-strohhalm-berlin.de
Wilhelminenhofstr. 68
12459 Berlin
Tel: 53014387
Öffnungszeiten Mo-Fr 8.-16.00
eine alkohol- und drogenfreie Kontakt-, Beratungs- und Begegnungsstätte in Treptow-Köpenick

Alle Beratungsangebote für psychisch Kranke finden Sie unter
www.dajeb.de/suchmask.php
als Beratungsschwerpunkt Beratung für psychisch Kranke auswählen (und die ersten beiden Ziffern der Postleitzahl)

hier nach Stadtbezirken (alfabetisch)

Charlottenburg-Wilmersdorf
Kontakt- und Beratungsstellen (KBS)
Platane 19 e.V
Treffpunkt im Tageszentrum
Knobelsdorffstr. 15, 14059 Berlin
Fon (030) 320 904 - 40/-42
Fax (030) 320 904 - 33
Email Tageszentrum@Platane19.de

Pinel gGmbH
Kontakt- und Beratungsstätte Binger Club
Güntzelstr. 4, 10717 Berlin
Fon (030) 821 61 86
Fax (030) 821 61 86
Email binger.club@pinel.de

Friedrichshain-Kreuzberg
UHW gGmbH
Waldemarstr. 33A, 10999 Berlin
Tel. 616 099 - 20 Fax 616 099 - 21

KOMMRUM e.V.
http://www.kommrum.de/k_fried.php
Straßmannstr. 17, 10249 Berlin
Tel. 292 37 00
Fax 292 93 89
Email kbs-fhainkreuzberg@kommrum.de

ajb GmbH "Am Südstern"
-Berufsorientierungsberatung Am Südstern
www.ajb-reha.de
Hasenheide 54, 10967 Berlin
-Kontaktladen Transit
Graefestr. 89, 10967 Berlin
Fon 690 326 - 21/-22
Fax 690 326 - 90
Email kbs@ajb-reha.de

Hellersdorf-Mahrzahn
Lebensnähe gGmbH Das Ufer
www.lebensnaehe.de
Alt-Marzahn 35
12685 Berlin
Tel. 543 5102
Fax 543 5102
Email kbs@lebensnaehe.de

Wuhletal - Psychosoziales Zentrum gGmbH Das Floß
www.wuhletal.de
Dorfstr.47, 12621 Berlin
Tel. 5170 0088
Fax 5658 8905
Email kbs@wuhletal.de

Lichtenberg
Albatros gGmbH.
KBS Blauer Laden
Hagenstr. 5, 10356 Berlin
Fon (030) 557 84 84/-86 86
Email kbs.liberg@albatrosev.dewww.albatrosggmbh.de/beratungsstellen/kontakt-und-beratungsstellen/lichtenberg/beschreibung.html

Pinel gGmbH
KBS Manet-Club
Große Leege Str. 97 - 98, 13055 Berlin
Fon (030) 986 53 67
Fax (030) 9811 4219
Email lichtenberg@pinel.deWeb www.pinel.de

Mitte
KBS e.V Tageszentrum M 32
www.kbsev.de
Malplaquetstr. 32
13347 Berlin
Tel. 455 30 90
Fax 4005 9920
Email m32@kbsev.de

KBS e.V Tageszentrum "Wiese 30" mit KBS- Funktion
Wiesenstr. 30
13357 Berlin
Fon 462 10 62
Fax 4660 4773
Email wiese30@kbsev.de

Psychosoziale Initiative Moabit (PIM) e.V., KBS Treffpunkt Waldstraße
www.waldstrasse7.de
Waldstr. 7, 10551 Berlin
Tel. 3973 1322
Email tageszentrum@waldstrasse7.de

Humanistischer Verband Deutschlands, Landesverband Berlin e. V., KBS "Brückentreff"
www.brueckentreff.de
Torstr. 158
10115 Berlin
Tel. 280 74 42/-43
Email brueckentreff@hvd-berlin.de

Neukölln
Diakonisches Werk Neukölln-Oberspree e.V., Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle Gropiusstadt
Rudower Straße 176
12351 Berlin
Tel. 6097 2140
Fax 6097 21415
Email diakonie-no-pskb@diakonisches-werk-berlin.de

Unionshilfswerk gGmbH, Treffpunkt Terra
Hertzbergstr. 7 - 8
12055 Berlin
Tel. 687 19 77
Fax 5682 2951
Email kbs@nk.unionhilfswerk.de

Pankow
Albatros gGmbH, KBS in Pankow
Berliner Str. 16
13189 Berlin
Tel. 4753 5492
Fax 4753 5387
Email kbs.pankow@albatrosggmbh.dewww.albatrosggmbh.de/beratungsstellen/kontakt-und-beratungsstellen/pankow/beschreibung.html

Prenzl-Komm gGmbH CafI Sonderbar
www.prenzlkomm.de
Erich-Weinert-Str. 37
10439 Berlin
Tel. 444 16 64/-63
Fax 4473 8392
Email kbs-sonderbar@prenzlkomm.de

Weißenseer Integration Behinderter (WIB) GmbH, Kontakt- und Beratungsstelle
www.wib-ev.de
Börnestr. 12
13086 Berlin
Tel. 925 38 37
Fax 9606 1076
Email kbs@wib-ev.de

Reinickendorf-Tegel
Albatros e.V. Kontakt- und Beratungsstelle
Berliner Str. 14
13507 Berlin
Tel. 433 22 22
Fax 433 84 55
Email kbs.tegel@albatrosev.dewww.albatrosggmbh.de/beratungsstellen/kontakt-und-beratungsstellen/tegel/beschreibung.html

Albatros e.V., Kontakt- und Beratungsstelle im Tageszentrum Waidmannslust
Waidmannsluster Damm 174
13469 Berlin
Tel. 411 51 78
Fax 4091 4860
Email tz.waid@albatrosev.de

Albatros e.V., Kontakt- und Beratungsstelle im Tageszentrum Tegel-Süd
Sterkrader Str. 45
13507 Berlin
Tel. 435 23 70
Fax 4355 5364
Email tz.tegel-sued@albatrosev.de

Albatros e.V., Kontakt- und Beratungsstelle im Tageszentrum Alt-Reinickendorf
Alt-Reinickendorf 33 13407 Berlin
Tel. 498 57 33
Fax 4985 7341
Email tz.rdf@albatrosev.de

Spandau
GINKO Berlin gGmbH, Treffpunkt Borkumer Straße (vormals Treffpunkt Achenbachstraße)
Borkumer Str. 19 13581 Berlin
Tel. 333 10 55
Fax (030) 35 30 20 41
Email ta@ginko-berlin.de

Steglitz
KBS im Tageszentrum Kamenzer Damm
Kamenzer Damm 1 12249 Berlin
Tel. 7667 9776
Fax 7667 9775
Email tz.2@reha-steglitz.de

KBS im Tageszentrum Albrechtstraße
Albrechtstr. 15
12167 Berlin
Tel. 791 20 38
Fax 792 93 05
Email tz.1@reha-steglitz.de

Treffpunkt Mexikoplatz
Mexikoplatz 4
14163 Berlin
Tel. 801 70 26
Fax 8058 9368
Email treffpunkt-mexikoplatz@arcor.de

Tempelhof-Schöneberg
KommRum e.V., Kommunikations-Zentrum Berlin-Friedenau
www.kommrum.de/k_schoen.php
Schnackenburgstr. 4
12159 Berlin
Tel. 851 90 25
Fax 859 31 76
Email info@kommrum.de

Pinel gGmbH, KBS im Tageszentrum S-Bhf. Schöneberg
Ebersstr. 67 10827 Berlin
Tel. 7879 2910
Fax 7879 2919
Email pinel.schoeneberg@pinel.dewww.pinel.de

Die Kurve GmbH Kontakt- und Beratungsstelle
Forddamm1 12107 Berlin
Tel. 7400 6314
Email tbs@die-kurve.de

Die Kurve GmbH, Tages-Begegnungsstätte Lichtenrade
Lichtenrader Damm 212 12305 Berlin
Tel. 745 90 83
Email tbs@die-kurve.de

Treptow-Köpenick
Kontakt- und Beratungsstellen (KBS)
Das Fünfte Rad e.V.
Schillerpromenade 2, Ecke Kilianistr., 12459 Berlin
Fon (030) 655 40 99
ajb gGmbH
Thomas-Münzer-Str. 6, 12489 Berlin
Tel. 671 50 10/-11
www.das-fuenfte-rad-ev.de/angebote/kontakt_beratung/index.html
www.berlin.de/lb/psychiatrie/ansprechpartner_bezirke/treptow-kpenick.html


Beratung-Selbsthilfe

Seelefon - Selbsthilfe-Beratung zu psychischen Erkrankungen
Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker e.V.
Eine bundesweite Anlaufstelle für alle Fragen zu psychischen Erkrankungen.
Hier informieren und beraten Menschen, die selbst als Betroffene oder Angehörige wissen, was es bedeutet, zum Beispiel
mit einer Depression leben zu müssen.
Beratungsnummer: 01805 950 951 (12 ct/Min aus Festnetz) oder 0228 71 00 24 24
Beratungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-12.00 und 14.00-20.00
Freitag 10.00-12.00 Uhr und 14.00-18.00
sowie &l
(Eine erste Antwort erfolgt wochentags innerhalb von 48 Stunden)
www.psychiatrie.de/bapk/seelefon
Näheres zum Projekt
www.phineo.org/empfohlene-projekte/depression/seelefon-selbsthilfe-beratung-zu-psychischen-erkrankungen

Seelsorge

City-Station der Berliner Stadtmission: Restaurant - Beratung - Seelsorge
Joachim-Friedrich-Str. 46
10711 Berlin
Tel: 891 30 00
Fax: 89 09 67 87
E-Mail:
city-station@berliner-stadtmission.dewww.berliner-stadtmission.de/wo-sie-uns-finden/suche/suche-nach-angeboten/angebote-fuer-psychisch-kranke-menschen
Öffnungszeiten unter:
www.berliner-stadtmission.de/city-station

Pinel gemeinnützige Gesellschaft mbH - Initiative für psychisch Kranke
Geistliche Hilfestellungen in Kooperation mit der evangelischen Kirche
www.pinel-online.de/index.php?id=594
Regelmäßige Andachten im Pinellodrom

Soziotherapie

Soziotherapie ist eine gesetzliche Leistung der Krankenkassen nach  37 a SGB V. Sie kann nur von Fachärzten für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie für Menschen mit psychischen Erkrankungen verordnet werden. In der Phase der Vorbereitung einer solchen ambulanten Soziotherapie kann auch jeder Hausarzt drei Therapieeinheiten verordnen.

weitere Infos:

www.pinel-online.de/index.php?id=412

www.soziotherapie.de/sozio.php

www.ambulante-soziotherapie.de/html/soziotherapie.html

www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/ambulante_leistungen/soziotherapie/soziotherapie.jsp

Integrierte Versorgung

daher auch Angebote von einzelnen Krankenkassen

http://nwpg.pinel-online.de

gut erklärt unter:
www.kkh.de/index.cfm?pageid=4558

Grundinfos auf einem Flyer zum Download:
www.kkh.de/fileserver/kkh2013/files/3482.pdf

www.bruecke-sh.de/index.php?idm=10.168&bei_id=2110&ver_id=&ts=1392937200

www.gesundheitsberater-berlin.de/kliniken_krankenhaus-nachrichten/ambulantes-netzwerk-psychische-gesundheit-jetzt-in-ganz-berlin

Für das Angebot der TK gibt es eine kostenfreie Hotline 0800-285 85 85


Angehörige

siehe auch die Suchmöglichkeiten in der Rubrik "Selbsthilfegruppen"

Angehörige Psychisch-Kranker Berlin e.V.
u.a. Infoveranstaltungen für Angehörige
Mannheimer Str. 32
10713 Berlin-Wilmersdorf
Bürozeiten Mo-Do 10.00-18.00
Persönliche Einzelgespräche nach tel. Vereinbarung
Tel. 86 39 57 01 / 03 (AB)
Fax 86 39 57 02
www.apk-berlin.de
Mail: info@apk-berlin.de
Seelefon - Selbsthilfe-Beratung zu psychischen Erkrankungen
Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker e.V.
Eine bundesweite Anlaufstelle für alle Fragen zu psychischen Erkrankungen.
Hier informieren und beraten Menschen, die selbst als Betroffene oder Angehörige wissen, was es bedeutet, zum Beispiel
mit einer Depression leben zu müssen.
Beratungsnummer: 01805 950 951 (12 ct/Min aus Festnetz) oder 0228 71 00 24 24
Beratungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-12.00 und 14.00-20.00
Freitag 10.00-12.00 Uhr und 14.00-18.00
sowie &l (Eine erste Antwort erfolgt wochentags innerhalb von 48 Stunden)
www.psychiatrie.de/bapk/seelefon
Näheres zum Projekt
www.phineo.org/empfohlene-projekte/depression/seelefon-selbsthilfe-beratung-zu-psychischen-erkrankungen

Kinder psych. kranker Eltern

Angebote stehen in der nächsten Rubrik "Kinder/Jugendliche" im Eintrag "Kinder psychisch kranker Eltern"

kinder-jugendpsych. Dienst

Kinder- und jugendpsychiatrischen Dienste bei den Bezirksämtern:
www.berlin.de/lb/psychiatrie/ansprechpartner_bezirke/#KJpD


Angebot:
fachärztliche, sozialpädagogische, psychologische Beratung, Diagnostik, Betreuung, Begutachtung, Unterstützung bei Einleitung und Durchführung von Hilfe- und Therapiemaßnahmen
für...
Familien mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 0 - 18 Jahren mit:
* Auffälligkeiten der geistig-sprachlichen, motorischen und psychischen Entwicklung
* Störung der Erlebnisverarbeitung und Verhaltenssteuerung
* Kontakt- und Beziehungsproblemen in Familie, Kita, Schule und Freizeit
* Lern- und Leistungsproblemen
* körperlichen, geistigen und seelischen Beeinträchtigungen und Behinderungen
* unklaren Verstimmungen, Ängsten, Befürchtungen, lebensmüden Gedanken
* psychisch bedingten körperlichen Funktionsstörungen (Essstörungen, Einnässen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen u.v.a.m.)
* Entwicklungs- und Ablösungskrisen
* Drogenproblemen
Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern gemeinsam oder allein und auf Wunsch auch andere Bezugspersonen.
auch anonyme Beratungen

Kinder-/Jugendpsychiatrie

Zuständigkeit der Berliner Bezirke
für Kinder und Jugendliche stehen in der Rubrik "Kinder/Jugendliche" im Eintrag "Kinder-/Jugendpsychiatrie"

geistig Behinderte

Die psychiatrische Versorgung von Menschen mit geistigen Behinderungen und zusätzlichen psychischen Beeinträchtigungen oder psychosozialen Auffälligkeiten wird für ganz Berlin übernommen vom:

Ev. Krankenhaus Königen Elisabeth Herzberge
Behandlungszentrum für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung
Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie KEH
Haus 9, Station P7 und P8
Herzbergstr. 79
10362 Berlin
Tel. 5472-0
5472-4902 Station P8
Mail:
behandlungszentrum@keh-berlin.de
Heilpädagogische Ambulanz Berlin e.V.
Angebote für Menschen mit geistiger Behinderung und zusätzlichen psychischen Störungen bzw. gravierenden Verhaltensauffälligkeiten.
http://hpa-berlin-ev.de
 Aufsuchende Betreuung
 pädagogisch-therapeutische Angebote
 Ambulante Rehabilitation / Suchttherapie
 Ambulante Hilfen für Kinder und Jugendliche
 Fortbildung und Beratung
Hauptstandort Moabit:
Turmstrasse 21
Haus K, Eingang D
10559 Berlin
Tel.: 447 226 77
Sprechzeiten: 10-16.00

Standort Friedrichshain:
Marchlewskistraße 25c
10243 Berlin
Tel: 290 279 1-0
Fax: 290 279 179
Sprechzeiten: 10-14.00

Christliches Leben mit Geistigbehinderten e.V.- CLG
Ein Freundeskreis von Menschen mit und ohne Behinderung mit monatlichen Treffen.
Lehrter Str. 68
10557 Berlin
Tel. 4787381
Ansprechpartnerin:
Pfarrerin Daniela Nischik
Tel. 691 40-07
&lDr. Markus Howe
Tel. 4787381
&lwww.berliner-stadtmission.de/clg

Liste der psychotherapeutischen und ärztlichen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, die psychotherapeutisch mit Menschen mit geistiger Behinderung arbeiten:
www.psychotherapeutenkammer-berlin.de/listen.htm
aktuelle Version: www.psychotherapeutenkammer-berlin.de/listen/13-6-2005Therapeutenliste_Geistige_Behinderung.xls

Betroffenenverbände

BOP & P e.V. - Berliner Organisation Psychiatrie-Erfahrener und Psychiatrie-Betroffener e.V.
www.bpe-online.de/bopp.htm
Landesarbeitsgemeinschaft Psychiatrie-Erfahrener (LAG) Berlin,
Grunewaldstraße 82
10823 Berlin-Schöneberg
(U-Bahn-Station Eisenacherstraße, Ausgang Akazienstr.) in den Räumen der BIP (Beschwerde- und Informationsstelle Psychiatrie in Berlin)
Telefonischer Erstkontakt: Reinhard Wojke, Tel. 0171 / 2 42 91 61

Postanschrift: BOP&P e.V.Belziger Str. 110823 Berlin
Mail: boppev@web.de

Bundesverband Psychiatrieerfahrener:
www.bpe-online.de
kostenlose Psychopharmaka-Beratung von Betroffenen für Betroffene:
Dienstags 10-13 und 14-17 Uhr
Tel. 0234-6 40 51 02
Fax 0234-6 40 51 03

 Selbsthilfegruppen
 Beratungs- und Hilfeangebot
 Informationsservice zu Psychopharmaka, Elektroschocks & Gesundheit, Selbsthilfe & Alternativen zur Psychiatrie, Politik, Recht & Unrecht, Gemeindepsychiatrie, Reform & Antipsychiatrie, Trialog & Rehabilitation, Biographisches & Psychiatrie-Erfahrung, Psychiatrie & Geschichte, Schreiben & Belletristisches, Psychotherapie, Psychologie & Psychoanalyse, Psychiatrie, Normalität, psychische Krankheit & Gesellschaft, Psychiatrie & Kinder / Jugendliche, alte Menschen, Frauen & Männer

Arbeit - Eingliederung

Starthilfe Arbeit (Träger: Pinel-Gesellschaft e.V.)
Starthilfe Arbeit ist eine Selbsthilfeinitiative zwischen Pinel e.V. und dem Angehörigen Verband psychisch Kranker in Berlin
Die Initiative hilft bei der Arbeitssuche, speziell in den Zuverdienst- und Integrationsbereich, aber auch auf dem ersten Arbeitsmarkt
Mannheimer Str. 32
10713 Berlin - Wilmersdorf
Tel. 86 39 57 03
www.starthilfe-arbeit.de
info@starthilfe-arbeit.de
Das Seelefon (siehe unter Beraung-Selbsthilfe) bietet auch Selbsthilfeberatung zu psychischen Erkrankungen im Arbeitsleben


sog. Zwangseinweisung

Über die Unterbringung psychisch Kranker gegen ihren Willen herrschen oft falsche Vorstellungen - daher hier ein paar grundlegende Informationen:

Voraussetzung ist eine deutlich erkennbare Selbst- oder Fremdgefährdung - und diese Voraussetzung wird auch ernstgenommen, was von Angehörigen und Beteiligten oft unterschätzt wird.
Zu bedenken ist auch, dass eine zwangsweise Unterbringung eine evtl. Gefahr ohnehin nur kurzzeitig verringern kann und eine schlechte Voraussetzung für wirkungsvolle therapeutische Arbeit bietet, die ohne Willen und Mitwirkung des Patienten kaum denkbar ist.

Zuständigkeit:
Zuständig für eine soche Unterbringung sind zu den normalen Amtszeiten die Amtsärzte der Sozialpsychiatrischen Dienste (Adressen etc. stehen im Eintrag "sozialpsychiatrischer Dienst")
Außerhalb der Dienstzeiten ist eine vorläufige Unterbringung nur möglich durch den Leiter einer Polizeidienststelle, wenn sie auch ein ein Facharzt für notwendig hält ( 26, Absatz 2 PsychKG).

Vorher sollten alle Möglichkeiten einer freiwilligen Unterbringung ausgeschöpft werden - dabei kann ggf. auch der Berliner Krisendienst Hilfe leisten (siehe oben in der Rubrik "Notrufe" ).

weiteres zum Unterbringungsverfahren:
umfassende Info:
http://wiki.btprax.de/Unterbringung
http://de.wikipedia.org/wiki/Unterbringung
http://de.wikipedia.org/wiki/Unterbringungsverfahren
www.ilshofen.de/data/wasErledigeIchWo.php?servicebwId=Unterbringung+psychisch+Kranker+[LANDBW]

Gesetzliche Grundlage
Die gesetzliche Grundlage für eine Einweisung gegen den Willen des Betroffenen findet sich im:
Gesetz für psychisch Kranke (PsychKG)
http://gesetze.berlin.de/default.aspx?vpath=bibdata\ges\blnpsychkg\cont\blnpsychkg.htm&mode=all&page=1
hier ein Auszug:
(1) Psychisch Kranke können nach  1 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe a gegen oder ohne ihren Willen nur untergebracht werden, wenn und solange sie durch ihr krankheitsbedingtes Verhalten ihr Leben, ernsthaft ihre Gesundheit oder besonders bedeutende Rechtsgüter anderer in erheblichem Maße gefährden und diese Gefahr nicht anders abgewendet werden kann. Die fehlende Bereitschaft, sich behandeln zu lassen, rechtfertigt für sich allein keine Unterbringung."
(Dritter Abschnitt: Unterbringung; 1. Unterabschnitt: Voraussetzungen und Zweck; Paragraf 8: Voraussetzungen der Unterbringung; Absatz 1)
(Die Unterbringungsgesetze sind Landesgesetze - Links zu den Gesetzen für alle anderen Bundesländer unter http://de.wikipedia.org/wiki/Unterbringungsgesetz_%28Deutschland%29 )

bzw. aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (Paragraf 1906)
"Genehmigung des Vormundschaftsgerichts bei der Unterbringung
(1) Eine Unterbringung des Betreuten durch den Betreuer, die mit Freiheitsentziehung verbunden ist, ist nur zulässig, solange sie zum Wohl des Betreuten erforderlich ist, weil
1. auf Grund einer psychischen Krankheit oder geistigen oder seelischen Behinderung des Betreuten die Gefahr besteht, dass er sich selbst tötet oder erheblichen gesundheitlichen Schaden zufügt, oder
2. eine Untersuchung des Gesundheitszustands, eine Heilbehandlung oder ein ärztlicher Eingriff notwendig ist, ohne die Unterbringung des Betreuten nicht durchgeführt werden kann und der Betreute auf Grund einer psychischen Krankheit oder geistigen oder seelischen Behinderung die Notwendigkeit der Unterbringung nicht erkennen oder nicht nach dieser Einsicht handeln kann."
http://dejure.org/gesetze/BGB/1906.html




Beschwerdestelle-Psychiatrie

BIP - Beschwerde- und Informationsstelle Psychiatrie in Berlin
www.psychiatrie-beschwerde.de (auch in türkisch und russisch)
Grunewaldstraße 82
10823 Berlin
Tel: 789 500 360
Fax: 789 500 363
Mail: info@psychiatrie-beschwerde.deZentrale Anlaufstelle für Beschwerden im Bereich der psychiatrischen Versorge in Berlin.
Betroffene, Angehörige und Professionelle können sich anonym und unbürokratisch beschweren und erhalten Infos zu Beschwerdemöglichkeiten und alternativen Handlungsweisen.
Öffnungszeiten
Mo 10-14.00
Di 14-18.00
Mi 10-14 nur telefonische Beratung
Do 10-14.00
Dienstags zweiwöchentlich von 16-18.00 Rechtsberatung mit einem Fachanwalt.
Donnerstags von 12-14.00 bieten wir Beratung mit Dolmetscher/innen (im wöchentlichen Wechsel russische und türkische Sprache) an (auf Anfrage Beratung auch in weiteren Sprachen - z.B. Arabisch, Vietnamesisch oder Spanisch).
Auf der Webseite gibt es grundlegende Infos, Materialien und weiterführende Links.

Unabhängige Patientenberatung
 umfassende Beratung: bei Fragen zu Berufspflichten und Patientenrechten
 bei Zweifeln ob Therapeutenverhalten der Berufsordnung entspricht oder eine Therapie fortgeführt werden soll
 Informationen über offizielle Beschwerdewege u.a.
Tel 0221-16 95 21 49 montags 10.00-12.00
Es ist auch eine Onlineberatung möglich.
www.upd-online.de/unser-beratungsangebot.html

Weglaufhaus

Weglaufhaus Villa Stöckle
Verein zum Schutz vor psychiatrischer Gewalt e.V. - eine antipsychiatrisch orientierte Kriseneinrichtung in Berlin.
Postfach 280 427
13444 Berlin
Telefon 40632146
Telefax 40632147
E-Mail
weglaufhaus@web.de
www.weglaufhaus.de

Unterkunft
für wohnungslose Psychiatriebetroffene, die das psychiatrische Netz verlassen haben und ihr Leben wieder in die eigene Hand nehmen wollen.
Nicht aufgenommen werden können
 Alkohol- und Drogenabhängige
 Betroffene, deren Unterbringung nicht vorzeitig aufgehoben werden kann
 Menschen, die aufgrund von Straftaten in der Gerichtspsychiatrie untergebracht sind
www.weglaufhaus.de/weglaufhaus/uberblick


Antipsychiatrische und betroffenenkontrollierte Informations- und Beratungsstelle

Kreutzigerstraße 18
10247 Berlin-Friedrichshain
geöffnet jeden Mittwoch von 16.00-19.00
Tel: 97 89 44 36
E-Mail betroffenenberatung@yahoo.dewww.weglaufhaus.de/beratungsstelle

Einzelfallhilfe Support
anti- und nicht-psychiatrisch orientierte Einzelfallhilfe für jüngere wie ältere Erwachsene in allen Berliner Bezirken.
Das Angebot richtet sich speziell an Psychiatriebetroffene und von Psychiatrieeinweisung bedrohte Menschen.
Support möchte durch Einzelfallhilfe zu Hause einen unterstützenden Rahmen bieten, durch den eine ungewollte Einweisung in eine psychiatrische Einrichtung, oder in ein Pflege- bzw. Altenheim nicht notwendig wird.
Kontakt:
Einzelfallhilfe Support
Kreutzigerstraße 18
10247 Berlin
Tel: 97 89 44 50
Di 13.00-16.00 persönlich
Mail efh.support@googlemail.comwww.weglaufhaus.de/support

Übersichten, Linksammlungen

Psychiatrienetz
www.psychiatrie.de
Umfassende Information über die wesentlichen Bereiche des Themas:
 Diagnosen: Abhängigkeiten, Angst/Zwang, Borderline, Depression, Manie, Schizophrenie,
 Therapien: Verhaltenstherapie, Gesprächstherapie, Familientherapie, Psychoanalyse, Gestalttherapie, Psychoedukation, Ergotherapie, Homöopathie, Ergänzende Therapeuten, Psychopharmaka
 Arbeit; Pflege; Recht und Gesetz; Sucht
 Beratung: Expertinnen und Experten beantworten Fragen
 Hilfenetz: Selbsthilfe für Patienten, Angehörige und im Internet, Adressen von und Informationen mit Psychoseseminaren, Hilfen speziell für Frauen
 Bibliothek
 Internet, Verbände, Familien-Selbsthilfe u.v.a.m.

www.neuro24.de
ausführliche Informationen zu Störungsbildern (auch selteneren), Therapieformen, Medikamente, ein Glossar, das fast schon ein Lexikon ist, Linksammlungen, eine Suchfunktion ...

www.psychiatrie-aktuell.de
Zugang zur Psychiatrie für Interessierte, Betroffene und Angehörige
Allgemeines, Erkrankungen, Therapien, Rat und Hilfe, Arztsuche, Literatur, Links

Fragen und Antworten zu Psychiatrischen Krankheiten:
http://web4health.info/de/answers/add-menu.htm#top

Selbsttest zur psychischen Befindlichkeit
www.praxisdrkoenigundkollegen.de/_lc/pdf/Form/130718_PDK001_Selbsttest.pdf

Virtuelle Gemeinschaft im Internet - auch für Psychiatrieerfahrene
www.promentesana.ch/page.php?language=de&pages_id=170

Psychische Krankheiten von A-Z
Psychiatrische Erkrankungen: www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/psychiatrie-psychosomatik-psychotherapie/stoerungen-erkrankungen
Neurologische Erkrankungen: www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/neurologie/erkrankungen

Hilfsangebote
Umfangreiche alfabetische Zusammenstellung von Hilfethemen mit dazu passenden Hilfsangeboten und Selbsthilfegruppen
www.hilfsorganisationen.de/MENUE/Selbsthilfegruppen

Psychiatrische und psychologische Datenbanken
www.neuro24.de/psychdat.htm
nach unten zu Weitere Links scrollen

Linknavigator Psychiatrie, Psychosomatik und Psychologie
www.thieme.de/viamedici/fach/psychiatrie/links.html

Gesetz für psychisch Kranke (PsychKG)
www.berlin.de/imperia/md/content/lb-psychiatrie/veroeffentlichungen/psychkg_broschuere.pdf

Selbsthilfegruppen

Berlin

Sekis - Selbsthilfe-, Kontakt- und Informationsstelle
SEKIS ist die zentrale Berliner Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle und bietet Informationen rund um die Selbsthilfe in Berlin: Was ist Selbsthilfe? Welche Förderungsmöglichkeiten erschließen sich den Berliner Selbsthilfegruppen? Welche Literatur gibt es und wie gründet man eine Gruppe?
In der Datenbank können Sie bestehende Gruppen suchen, über
 eine Stichwortliste
 eine Suche nach Themenbereichen
 oder über die Eingabe des Stadtbezirks
Bismarckstraße 101 5. Etage
10625 Berlin-Charlottenburg
Tel 892 66 02
Fax 890 285 40
eMail
sekis@sekis-berlin.deÖffnungs- und Sprechzeiten:
Montag 12 - 16 Uhr
Mittwoch 10 - 14 Uhr
Donnerstag 14 - 18 Uhr

Selbsthilfe-Kontaktstellen
In jedem Stadtteil gibt es Selbsthilfe-Kontaktstellen, die über Gruppen im Stadtbezirk aktuell informieren, in denen viele Gruppen sich treffen und die helfen, neue Selbsthilfegruppen zu gründen:
www.sekis-berlin.de/Selbsthilfe-Kontaktstellen.4.0.html

Selbsthilfegruppen in Berlin nach Themen geordnet:
 Arbeit und Beruf
 Ältere Menschen
 Behinderungen
 Engagement / Ehrenamt / Freiwillige / Dienste
 Eltern/Erziehung/Partner/Familie
 Frauen
 Gesundheit
 Weltanschauung und Religion
 Jugendliche
 Kinder
 Angehörige
 Migration / Ausland
 Psychologischer Bereich
 Kultur und Freizeit
 Rechtswesen
 Sucht
 soziale Themen und Probleme
 Umwelt
 Pflege (Care)
www.sekis.de/Selbsthilfegruppen_nach_Themen.20.0.html?&no_cache=1

Selbsthilfegruppen zum Thema Sucht:
www.sucht-selbsthilfegruppen.de
www.landesstelle-berlin.de/e179/e191
www.alkohol-hilfe.de/Berlin/gruppen_berlin.htm





überregional

NAKOS - Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen
bundesweite Aufklärungs-, Service- und Netzwerkeinrichtung im Feld der Selbsthilfe in Deutschland.
Otto-Suhr-Allee 115
10585 Berlin-Charlottenburg
Servicetelefon: 31 01 89 60 (Di, Mi, Fr: 10.00-14.00; Do 14.00-17.00)
Fax: 030 / 31 01 89 70
E-Mail:
selbsthilfe@nakos.de
Datenbanken zur Recherche: www.nakos.de
insgesamt mehr als 1000 Einträge werden von NAKOS kontinuierlich sorgfältig recherchiert und gepflegt. Neben Adressen erhalten Sie Informationen über das besondere Angebot für Selbsthilfeinteressierte.
- Bundesweite Selbsthilfeorganisationen und -vereinigungen
- Lokale Selbsthilfekontaktstellen und -unterstützungseinrichtungen:
- Seltene Erkrankungen und Probleme: Suche nach Gleichbetroffenen und Selbsthilfegruppen:
Die Datenbanken werden zirka alle zwei Monate aktualisiert

Selbsthilfenetz Psychiatrie - Gruppen für Betroffene und Angehörige
www.psychiatrie.de/bapk/selbsthilfegruppen

ausführliche, alfabetische Liste von Selbsthilfegruppen (Webseiten)
www.neuro24.de/selbsthilfegruppen.htm

Umfangreiche alfabetische Zusammenstellung von Hilfethemen
mit dazu passenden Hilfsangeboten und Selbsthilfegruppen
www.hilfsorganisationen.de/MENUE/Selbsthilfegruppen




Selbsthilfewerkzeuge

Selbsthilfewerkzeuge
Hier werden Selbsthilfeböge und Vereinbarung und andere Hilfsmittel angeboten, z.B.
 Alternative Stressbewältigung
 Behandlungsvereinbarung
 Krisenpass
 Patientenverfügung
 Vorsorgebogen
 Selbsthilfebogen für Stimmenhörer
 Selbsthilfebogen für Menschen mit Borderline-Erleben
 Selbstbestimmt mit Medikamenten umgehen
www.promentesana.ch/page.php?language=de&pages_id=144

Kinder/Jugendliche

Kindernotdienste

Kindernotdienst 61 00 61 - täglich rund um die Uhr
www.kindernotdienst.de
Beratung, Hilfe, Krisenintervention und Notübernachtung
0 - 13 Jahre
Gitschiner Straße 48/49
10969 Berlin-Kreuzberg
E-Mail: info@kindernotdienst.de
Für Kinder (im Notfall auch Aufnahme in einer Wohngruppe), Eltern, Angehörige, Freunde, Fachleute.
Auf der Webseite getrennte, ausführliche Seiten für Kinder und Eltern.

Kinderschutzhotline: 61 00 66
unter dieser Nummer nehmen Sozialpädagogen Hinweise auf Kindesvernachlässigung oder sonstige soziale Probleme im Zusammenhang mit dem Kinderschutz entgegen

Kinderschutz-Zentrum Berlin e.V.
Mail: post@kinderschutz-zentrum-berlin.de
www.kinderschutz-zentrum-berlin.de

Telefon- und E-Mailberatung
kostenfreies Krisentelefon für Eltern und Kinder:
Telefonberatung: 0800/111 0 444
Die Nummer gilt für das Berliner Ortsnetz - von außerhalb Berlins: (030) 683 91 10
Montag bis Freitag 9.00-20.00.
Mailberatung: beratung@kszb.deoder das Mailformurlar unter:
www.kinderschutz-zentrum-berlin.de/telefonberatung.php

Kinderwohngruppe
Die Kinderwohngruppe erreichen Sie über die beiden Beratungsstellen.

Beratungsstellen für Einzelpersonen, Paare und Familien
Juliusstraße 41
12051 Berlin-Neukölln
Tel 683 91 10
Fax 683 911 22
Telefonische Anmeldung: Mo bis Fr von 9 - 16 Uhr
U8 und S41,42,46,47: Hermannstraße / U7: Grenzallee / Bus 141, 144, 170, 177, 277

Freienwalder Straße 20
13055 Berlin-Hohenschönhausen
Tel.: (030) 971 17 17
Fax: (030) 97 106 206
Telefonische Anmeldung: Mo, Do, Fr von 9 -12 Uhr u. Mo bis Do von 14 - 16 Uhr
Tram 5 und 15, Bus 256
http://www.kinderschutz-zentrum-berlin.de/familienberatung.php

Übersicht: www.kinder-kalender.de/kinderkalender-Berlin-Adressen.htm#Kindernotdienst
(bundesweit - auch für andere Regionen)

Kinderschutzzentren in anderen Bundesländern: www.kinderschutz-zentren.org/ksz_zentr1.html

Jugendnotdienste

Jugendnotdienst Berlin 61 00 62 täglich rund um die Uhr
www.jugendnotdienst-berlin.de
Beratung, Hilfe, Krisenintervention und Notübernachtung
14-18 Jahre
Mindener Str. 14
10589 Berlin-Charlottenburg

Kinder- und Jugendtelefon: 0800 111 0333
zusätzlich bundesweit über Festnetz und Handy erreichbar unter 116 111
Mo-Sa 14.00-20.00
bundesweit, anonym und kostenlos
eine der meist genutzten Anlaufstellen junger Menschen in Deutschland.
(Das Kinder- und Jugendtelefon ist ein Netzwerk von bundesweit
mehr als 100 Telefonberatungsstellen)
www.kinderundjugendtelefon.de
www.nummergegenkummer.de

Jugendnotmail
www.junoma.de
anonyme und kostenlose Online-Beratung via E-Mail durch unsere ehrenamtlichen Diplom-Psychologen und Sozialpädagogen

weitere Notrufe im Eintrag "Suizidgefahr" unten

Kinder- und Jugendtelefon

Kinder- und Jugendtelefon: 0800 111 0333
zusätzlich bundesweit über Festnetz und Handy erreichbar unter 116 111
Mo-Sa 14.00-20.00
bundesweit, anonym und kostenlos
eine der meist genutzten Anlaufstellen junger Menschen in Deutschland.
(Das Kinder- und Jugendtelefon ist ein Netzwerk von bundesweit
mehr als 100 Telefonberatungsstellen)
www.kinderundjugendtelefon.de
www.nummergegenkummer.de

Jugendnotmail
www.junoma.de
anonyme und kostenlose Online-Beratung via E-Mail durch unsere ehrenamtlichen Diplom-Psychologen und Sozialpädagogen

Beratung/Therapie

Dajeb-Beratungsführer
www.dajeb.de/suchmask.php
bei Art der Beratung: "Beratung für Kinder und Jugendliche" oder "Jugendberatung" angeben

Jugendberatungsstellen in Berlin
http://jugendnetz-berlin.de/de/rat-und-hilfe/beratungsstellen.php

Schulpsychologische Beratungszentren
siehe Eintrag unten

Frühinterventions und Therapiezentrum Fritz am Urban
Ein Therapieangebot für junge Erwachsene mit beginnenden psychischen Krisen
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
Diagnostik, Therapie und Prävention

Tel 130 22 7228
Vivantes Klinikum Am Urban
Dieffenbachstraße 1
1O967 Berlin
http://fritz-am-urban.de

Neuhland
Hilfe für selbstmordgefährdete Kinder, Jugendliche (bis 25) und deren Eltern bzw. Angehörige
siehe unten den Eintrag "Suizidgefahr"

BUK Beratung und Krisenunterkunft
Aufnahme und Krisentelefon täglich rund um die Uhr: 44 02 38 20
im Pfefferwerk, Prenzlauer Berg, für Jugendliche ab 14 Jahre bei:
 Konfliktsituationen in der Familie
 Gewalt und sexuellem Missbrauch
 Drogen- und Alkoholmissbrauch
 Gefährdung, Vernachlässigung
 Psychiatrieerfahrungen
 Polizei und Justiz
 Trebegang, Obdachlosigkeit

im Bezirk Pankow die zentrale Anlaufstelle für Jugendliche ab 14 Jahren in Krisensituationen.
9 Plätze; Jugendliche können sich hier selbst melden.
BUK - Beratung und Krisenunterkunft
Schönhauser Allee 39 b
10435 Berlin
Mail: buk@pfefferwerk.de
www.pfefferwerk.de/pfefferwerk/index.php/wohngemeinschaft/buk-beratung-und-krisenunterkunft

Beratungsstellen für Jugendliche
allgemeine Beratung zu vielen Themenbereichen:
http://jugendnetz-berlin.de/de/rat-und-hilfe/beratungsstellen.php

Selbsthilfegruppen u.a. unter:
www.sekis-berlin.de/Selbsthilfegruppen_nach_Themen.20.0.html?&no_cache=1
(=Datenbank - nach Themen - dort z.B. "Jugendliche" oder "Kinder" auswählen)

siehe auch unter Kindernotdienste und Jugendnotdienste

Onlineberatung

Jugendnotmail
www.junoma.de
anonyme und kostenlose Online-Beratung via E-Mail durch unsere ehrenamtlichen Diplom-Psychologen und Sozialpädagogen

www.youth-life-line.de
E-Mailberatung und Chat speziell für Jugendliche durch ein Team aus 36 jugendlichen Peerberatern und drei therapeutischen Fachkräften

www.kummernetz.de
Internetseelsorge, Onlineberatung, Selbsthilfe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Neuhland
Krisenberatung für junge Menschen
www.das-beratungsnetz.de/institut/search.php?search=neuhland

Mailberatung: www.onlineberatung24.de/jugendberatung24.de

JoeMax.de beantwortet Fragen von Kindern aus den Bereichen
Schule - Freunde - Familie - Religion
www.joemax.de/index.php?node=196

Suizidgefahr

hier sind auch die Stellen, die bei "Kindernotdienste" und "Jugendnotdienste" genannt sind, richtig bzw. die Notrufe (siehe oberste Rubrik "Notrufe")

Hier Angebote speziell zur Frage Suizid/Suizidgefahr für Kinder und Jugendliche:

NEUhland
Hilfe für selbstmordgefährdete Kinder, Jugendliche (bis 25) und deren Eltern bzw. Angehörige
Beratungsstelle - Krisenunterkunft - Therapeutische WG - auf Wunsch anonym
Tel. 873 0 111 (Beratung und Aufnahme)
Mo-Fr 9-18 Uhr
Bereitschaftsnummer für Fachdienste (nur Aufnahme): 87 30 112
Mo-Fr 18-22.00
an Wochenenden und Feiertagen 9-22.00
e-Mail:
post@neuhland.de
www.neuhland.net/index.php/infos-fuer-jugendliche
auch Onlineberatung (oder über www.das-beratungsnetz.de)

Richard-Sorge-Str. 73
10249 Berlin-Friedrichshain
Fax: 417 28 39 19

Nikolsburger Platz 6
10717 Berlin-Wilmersdorf
Fax: 417 28 38 19

Mailberatung:
www.das-beratungsnetz.de/institut/search.php?search=neuhland

www.frnd.de
 Faktern und Wissen
 Checklisten
 Wo man Hilfe bekommt
Falsche Annahmen über SelbstmordCheck: ist mein Freund/meine Freundin gefährdet?
Wen rufe ich an?
Ich will nicht mehr leben...

Onlineberatung zum Thema: www.youth-life-line.de

Broschüre zu Suizidgefahr und -prävention bei jungen Menschen:
Auf der Seite der DGS www.suizidprophylaxe.de einfach den Link oben links „Broschüre Selbstzerstörung" aufrufen bwz. direkt
www.suizidprophylaxe.de/Infos_Suizidalitaet/Broschuere%20Jugendliche/akl_pravention/akl_pravention/files/assets/basic-html/page1.html

kinder- und jugendpsych. Dienste

Kinder- und jugendpsychiatrischen Dienste bei den Bezirksämtern:
http://www.berlin.de/lb/psychiatrie/krisenhilfe/#kjpd
www.berlin.de/lb/psychiatrie/ansprechpartner_bezirke/#KJpD

Angebot:
fachärztliche, sozialpädagogische, psychologische Beratung, Diagnostik, Betreuung, Begutachtung, Unterstützung bei Einleitung und Durchführung von Hilfe- und Therapiemaßnahmen
für...
Familien mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 0 - 18 Jahren mit:
* Auffälligkeiten der geistig-sprachlichen, motorischen und psychischen Entwicklung
* Störung der Erlebnisverarbeitung und Verhaltenssteuerung
* Kontakt- und Beziehungsproblemen in Familie, Kita, Schule und Freizeit
* Lern- und Leistungsproblemen
* körperlichen, geistigen und seelischen Beeinträchtigungen und Behinderungen
* unklaren Verstimmungen, Ängsten, Befürchtungen, lebensmüden Gedanken
* psychisch bedingten körperlichen Funktionsstörungen (Essstörungen, Einnässen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen u.v.a.m.)
* Entwicklungs- und Ablösungskrisen
* Drogenproblemen
Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern gemeinsam oder allein und auf Wunsch auch andere Bezugspersonen.
auch anonyme Beratungen

Jugendämter mit Krisendienst

Eine Zusammenstellung der Jugendämter der Bezirke:
www.berlin.de/verwaltungsfuehrer/jugendaemter/index.html

Einige Jugendämter haben einen speziellen Krisendienst eingerichtet:
Krisendienst des Jugendamts Treptow / Köpenick
Tel. 61724924
Krisenberatung - ggf. mit Unterbringung, Hausbesuch
Unterbringungen zwischen 8.00-18.00 (ab 18.00 ist dafür der Kindernotdienst oder der Jugendnotdienst zuständig)

Krisendienst der Sozialpädagogischen Dienste Spandau:

Tel. 0177 330 35 05
Bei Notsituationen von Kindern und Jugendlichen sowie bei Verdacht auf Gefährdung von Säuglingen und Kleinkindern

Infos zu ähnlichen Angeboten weiterer Stadtbezirke sind willkommen und werden kurzfristig hier eingefügt.

Schulspycholgische Dienste

http://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/org/schulen/schulpsychologischer_dienst.html

http://www.berlin.de/sen/bildung/hilfe_und_praevention/schulpsychologie/

Schulpsychologische Beratungszentren
www.berlin.de/sen/bildung/hilfe_und_praevention/schulpsychologie/wo_finden_sie_uns.html

E-Mail Beratung für Schüler, Eltern, Erzieher und Lehrer
http://www.schulpsychologie.de/wws/1196106.php?sid=98015832044667171139307630763840

Überregional - Beratungsstellen in Deutschland
http://www.schulpsychologie.de/wws/265546.php?sid=98015832044667171139307630763840

Kinder-/Jugendpsychiatrie

www.kinderpsychiatrie.de
 Psychische Probleme, Störungen, Krankheitsbilder und Selbsthilfegruppen: ausführliche Infos und viele Links
 Wie wird geholfen? Mögliche Therapien und ihre Anwendung

http://www.psychiatrie.de/bapk/kinder/
"Wahnsinnskinder?" - Ein Projekt zur Unterstützung von Familien mit psychisch auffälligen Kindern und Jugendlichen

http://jugendnetz-berlin.de/de/rat-und-hilfe/beratungsstellen.php
Infos über einzelne psychische Erkrankungen und über Anlaufstellen

Kliniken

Kinder-/Jugendpsychiatrie - Zuständigkeit der Berliner Bezirke
Als Download von Berlin.de mit Zuständigkeiten für Erwachsene und für Kinder und Jugendliche (Stand 2009):
www.berlin.de/imperia/md/content/lb-psychiatrie/veroeffentlichungen/unterbringung_von_psychisch_kranken_rs.pdf?download.html

http://www.kinder-kalender.de/kinderkalender-Berlin-Adressen.htm#Kindernotdienst

http://www.berlin.de/lb/psychiatrie/krisenhilfe/
spd, kjpd, etc. Kinder-Jugendpsychiatrie

für Kinder und Jugendliche aus ...

Köpenick / Treptow / Neukölln
Vivantes Klinikum Hellersdorf (ehemals Wilhelm - Griesinger - Krankenhaus)
Kinder- und Jugendpsychiatrie u. -psychotherapie
Standort:
Brebacher Weg 15
12683 Berlin
(S-5 / U-5, Bhf Wuhletal)
Tel. 5680-3700
Fax 5680-3702

Charlottenburg/Wilmersdorf
DRK-Kliniken Westend
Spandauer Damm 130
14050 Berlin
Tel. 3035 - 0

Kreuzberg/Wedding/Reinickendorf/Pankow/Mitte/Tiergarten
Humboldt Krankenhaus (Wiesengrund)
Frohnauerstr. 74-80
13467 Berlin
Tel. 41 90 10

Lichtenberg/Weißensee/Prenzlauer Berg/Friedrichshain/Hohenschönhausen
Evangelisches Krankenhaus König Elisabeth Herzberge (KEH)
Herzbergstr. 79
10365 Berlin
Tel. 5472 - 0

Spandau
Max-Bürger-Zentrum (ehem. NKS)
Griesingerstr. 27-33
13589 Berlin
Tel. 3701 - 1
Aufnahme: 3701 - 4040

Tempelhof/Schöneberg/Steglitz-Zehlendorf
St. Joseph Krankenhaus
Bäumerplan 24
12101 Berlin
Tel. 7882 - 0

Psychose oder nicht??

Früherkennungs- und Therapiezentrum für beginnende Psychosen Berlin-Brandenburg (FeTZ)
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Charite-Universitätsmedizin Berlin
Campus Charite Mitte
Schumannstraße 20-21
10117 Berlin
Tel.: 030/450 517 078
www.charite.de/fetz
Früh erkennen - Früh behandeln - aus der Erkenntnis, dass eine beginnende Psychose sich über längere Zeit ankündigt, steht hier ein möglichst frühes Erkennen von solchen Vorankündigungen im Mittelpunkt - und dann auch eine rechtzeitige Behandlung, die das Ausbrechen einer Psychose möglichst verhindert. Ein Kontakt kann auch anonym erfolgen.
Auf der Webseite finden Sie diesen Ansatz näher erklärt, erfahren, welche Auffälligkeiten solche Vorankündigungen sein können und was Sie tun können.

Checkliste zur Früherkennung und Infos zur Therapie der Schizophrenie
(nicht speziell für Kinder/Jugendliche)
http://psywifo.klinikum.uni-muenchen.de/forschung/publikation/04s219.pdf

ADS/ADHS/hyperaktiv

zur Bezeichnung: die Abkürzungen ADS / ADHS / ADD / ADHD bezeichnen das gleiche Erscheinungsbild (der Faktor der Hyperaktivität wird nur z.T. dazugenommen)
ADS: Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom
ADHS: Aufmerksamkeitsdefizit - Hyperaktivitätsstörung
ADD: Attention-Deficit-Disorder
ADHD: Attention Deficit Hyperactivity Disorder

Liste zertifizierter Elterntrainer/innen bei ADS/ADHS nach Postleitzahlbereichen
www.iflw.de/fortbildungen/ADS_ADHS/plz_1_liste_elterntrainer.htm
Die genannten Personen haben eine Fortbildung "Elterntrainer/in bei ADS/ADHS" erfolgreich absolviert (nähere Infos auf der Webseite).

Liste der Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie in Deutschland
Bereich Berlin: www.hyperaktiv.de/tipps/kliniken_kinder.htm#PLZ%2010000
unter www.hyperaktiv.de finden Sie weiter Tipps für Eltern, für Erwachsene, für Lehrer, Erfahrungsberichte

Selbsthilfegruppen in Berlin
www.ads-kurse.de/ads_adhs_selbsthilfegruppen.htm#Berlin

Beratungsstellen:
* Schwerpunktmäßig für Erwachsene, die glauben oder wissen, dass sie selbst betroffen sind;
* Eltern betroffener Kinder;
* oder Hilfe suchen für ihre durch AD(H)S festgefahrene Familiensituation;
* oder Sie suchen jemanden, der versteht wovon Sie reden ohne Sie für verrückt zu halten;
* oder Kontakt zu anderen Betroffenen suchen;
* oder Sie Informationen möchten, weil es in Ihrem Umfeld (Schule, Kita, Arbeitsplatz ( Chef, Mitarbeiter, Kollege), Familienangehörige) u.U. Betroffene gibt.
Selbsthilfekontaktstelle
Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V.
Holsteinische Strasse 30, 12161 Berlin
Tel: (030) 859951-33 / -30 Fax -11
Mo 16-19.00, Di 15-18.00, Mi+Do 10-13.00
www.nachbarschaftsheim-schoeneberg.de
selbsthilfe@nachbarschaftsheim-schoeneberg.de

Gesprächskreis Berlin-Reinickendorf
Telefon 6134750
Treskowstraße 17/18
13407 Berlin-Reinickendorf
www.ohotest.de/ads-ev/index.php?option=com_content&view=article&id=52&Itemid=24

Adressen in Hülle und Fülle finden Sie in der Datenbank des Kindernetzwerkes unter den Schlagworten:
www.kindernetzwerk.de/php/mod.php?mod=userpage&menu=1101&page_id=25
auf Suchen (A) - dann bis zu AD(H)S weiterblättern. (Adressen zu Berlin unten in diesem Eintrag bei "Arbeitskreis überaktives Kind)

Arbeitsgemeinschaft Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung der Kinder- und Jugendärzte e.V.
www.agadhs.de
Information, Häufige Fragen, Veranstaltungen, Literatur, Links, Elternverbände
übersichtlich sortierte Linkliste!

Arbeitskreis überaktives Kind (AÜK)
ADHD-Selbsthilfeverband
Bundesgeschäftsstelle
Postfach 410724
12117 Berlin
Tel. 030 - 85 60 59 02
Fax 030 - 85 60 59 70
Geschäftszeiten:
Di., Do. jeweils 10.00-12.00 Uhr
www.bv-auek.de
Kontaktadressen aus Berlin:
Matthias Timmer
12555 Berlin
Tel: 0 30/65 49 77 44

Karin Richter
12689 Berlin
Tel: 0 30/9 31 60 13
eMail: bekafraja@gmx.de
Karin-Gisela Seegers
14055 Berlin
Tel: 0 30/3 01 97 14

Barbara Högl
14109 Berlin
Tel: 0 30/8 03 33 30

Aufmerksamkeitsstörung/Hyperaktivität e.V.
RG Brandenburg (KA), Kinderförderverein WIR e.V.
Ziesarer Landstr. 116
14776 Brandenburg
Tel: 0 33 81/66 48 88
eMail: kerstinkraemer@t-online.de
Online-Selbsthilfegruppe für Betroffene, Eltern, Lehrer und alle die sich für ADHS interessieren.
www.ads-gruppe.de

ADD-Online
www.adhs.ch
 Anlaufstellen Selbsthilfe / Verbände und Organisationen zum Thema ADHS in Europa
 ADHS bei Erwachsenen
 ADHS bei Kindern & Jugendlichen
 Diagnostik der ADHS
 Therapie der ADHS
 Fragen und Antworten
 Fragebögen & Checklisten
Bücher, Forum, Links

ADS e.V. Elterninitiative zur Förderung von Kindern
mit Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom mit/ohne Hyperaktivität
Postfach 1165
73055 Ebersbach
Tel./Fax: 07163 - 28 55
www.ads-ev.de

www.ads-selbsthilfe.de
Seite einer Selbshilfegruppe Grafing/Ebersberg (Lkr. Ebersberg) - mit vielen Infos

Eckpunkte zur Verbesserung der Versorgung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) - vom Bundesministerium für Gesundheit
www.efb-berlin.de/dokument.py?nr=49

Kinder psychisch kranker Eltern

Kinder psych kranker Eltern
www.psychiatrie.de/bapk/kipsy

www.netz-und-boden.de
Initiative für Kinder psychisch kranker Eltern - Anlaufstellen bundesweit
 Hilfsangebote für Kinder (auch für erwachsene Kinder psych. kranker Eltern)
 Austausch, Kontakt
 Weiterbildungen für Fachkräfte aus Jugendhilfe und Psychiatrie
Materialien
www.netz-und-boden.de/hilfsangebote/kinder/index.html

Sprechstunde für junge und erwachsene Kinder schizophrener Eltern
 regelmäßige Einzelsitzungen
 psychologische Beratung
 Abklärung des eigenen Erkrankungsrisikos
in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie CharitI
Universitätsmedizin Berlin
Schumnannstr. 20-21
10117 Berlin
Tel. 450 517 188 / 450 617 042
fetz@charite.de
Thessa e.V.
Weidenweg 37
10249 Berlin
Tel: 030/ 293 688 - 43
Fax: 030/ 293 688 - 46
E-mail: kontakt@Thessa-eV.de
www.thessa-ev.de/FamilienPsych/
 Sozialpädagogische Familienhilfen und Betreuungshilfen mit dem Schwerpunkt psychische Erkrankung eines oder beider Elternteile in den Bezirken Neukölln und Friedrichshain /Kreuzberg  30, 31, 35 KJHG
 Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie und Gruppenpsychotherapie speziell für Kinder psychisch kranker Eltern  27(3) und 35a KJHG
 Gruppenangebot für Kinder psychisch kranker Eltern (einmal wöchentlich für Kinder von 8-14)
 Psychologische Beratung zum Thema: Psychische Erkrankungen in der Familie für Eltern, Kinder, Jugendliche LehrerInnen, ErzieherInnen
 Informationen über psychische Erkrankungen, ihre Folgen und Behandlungsmöglichkeiten.
 Unterstützung für Eltern, mit ihren Kindern altersgerecht über ihre psychischen Probleme zu sprechen.
 individuelle Beratung nach telefonischer Vereinbarung

AMSOC e.V. Ambulante Sozialpädagogik Charlottenburg
Kaiserdamm 21
14057 Berlin
Tel/Fax: 030 - 33 77 26-90 (Patenschaften - 82)
www.amsoc.de
Spezialisierte Angebote für Kinder psychisch kranker Eltern bei AMSOC (Bereich KIPKEA)
- Sozialpädagogische Familienhilfe
- "Denkste!" Gruppe für Kinder psychisch erkrankter Eltern
- Modellprojekt "Patenschaften für Kinder psychisch erkrankter Eltern"
- Betreuter Umgang
- Familientherapie

halos
Unterstützung für Kinder psychisch erkrankter Eltern
Arndtstraße 8, 12489 Berlin
Tel: 030/ 67 80 68-41, Fax -59
Sprechzeiten Di, Mi 9-13 Uhr
E-Mail: halos-jugendhilfestation@web.de
Kinder (ca. 6-12 Jahre) und Jugendliche (ca. 13-18 Jahre)
Bericht über halos: www.ev-kirchenkreis-neukoelln.de/KKN_Dateien/KKI_Februar_2006.pdf

www.apk-berlin.de
Landesverband Berlin e.V.
Angehörige psychisch Kranker
Mannheimer Str. 32
10713 Berlin
Telefon: 030 863 957 03/01
E-Mail: info@apk-berlin.de

Gewalt

Erste Hilfe bei Gewalt für Jugendliche
Beratung - Onlineberatung - Patenschaften - Workshops
c/o DASI-Büro
Seelenbinderstr. 20
12555 Berlin.
Fax: 64 90 56 14
Telefon: 654 88 197
www.erste-hilfe-bei-gewalt.de

Sprungbrett
schnelle Hilfe für Frauen und Kinder, die häusliche Gewalt erlitten haben.
Für Kinder, die Gewalt selbst erfahren oder an der Mutter miterlebt haben, ist es sehr wichtig , frühzeitig professionelle Hilfe zu erhalten. Deshalb gibt es für Kinder ein spezielles Angebot.
Terminvergabe und weitere Informationen: Di 10-12.00, Do 14-18.00
Geschäftsräume des Vereins Frauenschmiede e.V.
Richardplatz 8
12055 Berlin-Neuköllln
Tel. / Fax: 030 - 687 60 81
E-Mail: info@frauenschmiede-ev.dewww.frauenschmiede-ev.de/sprungbrett.htm

Kinder und häusliche Gewalt
Notrufe, Zahlen, Fakten
www.berlin.de/sen/frauen/gewalt/kinder_haeusliche.html

Jugendnetz Berlin
allgemeine Beratung zu vielen Themenbereichen/Beratung für Opfer von Gewalt
http://jugendnetz-berlin.de/de/rat-und-hilfe/beratungsstellen.php

Missbrauch, sexuelle Gewalt

hier sind auch die Stellen, die bei "Kindernotdienste" und "Jugendnotdienste" genannt sind, richtig.

Hier zusätzlich ein Angebot speziell nur zum Thema Missbrauch:
Kind im Zentrum (KiZ)
Sozialtherapeutische Hilfen für sexuell missbrauchte Kinder, Jugendliche und deren Familien.
Mo, Mi, Fr: 9.30-12.30; Di, Do: 15.00-18.00 - sonst AB.
Neue Schönhauser Str. 16
10178 Berlin-Mitte (Postanschrift)
Telefon: 282 80 77 oder 282 93 90
und
Sybelstraße 30
10629 Berlin (Charlottenburg)
Telefon: (030) 324 70 90
www.ejf.de/arbeitsbereiche/beratungsstellen/berlin/kind-im-zentrum/

Kinderschutzhotline: 61 00 66
unter dieser Nummer nehmen Sozialpädagogen Hinweise auf Kindesvernachlässigung oder sonstige soziale Probleme im Zusammenhang mit dem Kinderschutz entgegen

in der Rubrik "Mädchen" gibt es weitere Anlaufstellen speziell für Mädchen

www.wuestenstrom.de/index.dhtml/15453bb0834bd81630fr/-/deDE/-/CS/-/news/news/2006/200603/xxx1
Ausführliche Darstellung - u.a.:
Wann spricht man von Missbrauch?
Verschiedene Formen des Missbrauchs: Physischer Missbrauch, Emotionaler Missbrauch, Geistlicher Missbrauch, Sexueller Missbrauch
Verschiedene Stufen des sexuellen Missbrauchs:
Stufe 1: Entwicklung von Intimität und Verschwiegenheit
Stufe 2: Scheinbar angemessener Kontakt
Stufe 3: Sexueller Missbrauch im eigentlichen Sinn
Stufe 4: Beibehalten des Missbrauchs und des Geheimnisses durch Drohungen und Versprechen
Auswirkungen des Missbrauchs
Heilungsmöglichkeiten - und: "Die Schuld der anderen ist nicht deine Schuld"

Artikel "Kindesmisshandlung und sexueller Missbrauch" im Online-Familienhandbuch
www.familienhandbuch.de/cmain/f_Aktuelles/a_Haeufige_Probleme/s_442.html
und "Hilfe bei Kindesmisshandlung und sexuellem Missbrauch"
www.familienhandbuch.de/cmain/f_Programme/a_Angebote_und_Hilfen/s_441

Forschungsprojekt "Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch im Dunkelfeld"
www.kein-taeter-werden.de
Das Projekt richtet sich an Männer, die auf Kinder gerichtete sexuelle Fantasien haben, aber keine Übergriffe begehen wollen und therapeutische Hilfe wünschen. Die ambulante Behandlung ist Schweigepflicht geschützt und kostenlos.
Anmeldung am Institut für Sexualmedizin der Charite:
Mail: praevention@charite.de
Telefon: 450 529 450
Telefax: 450 529 992

Drogen

siehe den Eintrag "Jugendliche" in der Rubrik "Sucht/Drogen"

Kinder aus Suchtfamilien

siehe gleichnamigen Eintrag in der Rubrik "Sucht/Drogen"

ausländische Herkunft

steht unter Rubrik "ausländische Herkunft" - Eintrag: Jugendliche (Jugendmigrationsdienst u.a.)

Kinderärtzlicher Notdienst

Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst 31 00 31

Kinderarzt-Ruf (Privatärztlicher Notdienst) 0700 1972 0000
www.kinderarztruf.com.

DRK-Klinik Köpenick 30 35 30 00
Kinderklinik Lindenhof im Krankenhaus Lichtenberg 55 18-0/51 05
Krankenhaus Friedrichshain (ab 20 Uhr) 42 21 15 46
Krankenhaus Friedrichshain (Wochenende 8-20 Uhr) 42 21 14 72

Kinder und Jugendärzte
www.kinderaerzteimnetz.de

weitere Anlaufstellen: www.kinder-kalender.de/kinderkalender-Berlin-Adressen.htm#Kindernotdienst

www.erste-hilfe-fuer-kinder.de/html/erste_hilfe.html

Krankheit/Behinderung

Kindernetzwerk e.V.
Telefon.: 06021/12030 oder 0180 / 521 37 39
Auskunftszeiten:
Mo 9-14.00, Di 9-13.00, Mi 9-18.00, Do 9-13.00
umfangreiche Datenbank mit über 90.000 Adressen, zum Beispiel von Eltern, Selbsthilfegruppen, Kliniken, Bundesverbänden oder Internet-Adressen - zu über 2000 Krankheitsbildern bzw. Behinderungen
Rund 30 Prozent dieser Adressen können auch direkt über das Internet abgerufen werden (am besten geht es über die Schlagwortsuche)
www.kindernetzwerk.de/php/mod.php?mod=userpage&menu=1100&page_id=24?menu=11&page_id=4&PHPSESSID=6b8c7f4659882dfaa1bbf8b1e6f71179

Eltern für Integration e.V.
c/o Nachbarschaftshaus am Lietzensee e.V.
Herbartstr. 25
14 057 Berlin
Tel. 030 / 30 30 65 18
www.gemeinsamleben-gemeinsamlernen.de (mit E-Mail Beratung)

Familiendienst und Familiendienst für chronisch kranke Kinder
Malteser Hilfsdienst e.V.
Familiendienst
Hohenstaufenstraße 1-2
10781 Berlin
Tel.: 21 23 24 77
Fax: 21 01 49 43
www.malteser-berlin.de/index.php?lan=site&loc=2X1

Der Familienratgeber
15.000 Ansprechpartner und Adressen für Menschen mit Behinderungen, Angehörige, Berater, Kommunen und Verbände - sehr gut sortierte, übersichtliche Webpräsenz
www.familienratgeber.de

www.besondere-kinder.de
Informationen, Austausch, Literatur, Links und vieles andere - nicht nur für Mütter
Links zu guten Tipps:

Barrierefreiheit - Infos und Links vom Jugendnetz Berlin
Integrative Einrichtungen, Mobilitätsinfos, Sexualität, Internet, Publikationen
http://jugendnetz-berlin.de/ger/profiwissen/barrierefrei/001barrierefrei.php?navid=118

Seiten der Kinderkrebsstiftung - "Eingänge" für Kinder, Jugendliche und für allgemeine Informationen: www.kinderkrebsstiftung.de

Artikel zu verschiedenen Krankheiten und Behinderungen bei Kindern und dem Umgang damit
www.familienhandbuch.de/cmain/f_Aktuelles/a_Gesundheit.html

Zusammenstellung von Vereinen zu einer speziellen Behinderung oder Krankheit: www.bag-selbsthilfe.de/ueber-uns/mitglieder

empfohlene Kinderzahnärzte

www.zahnarzt-empfehlung.de/za/kinder/index.php
Hier können Eltern nach Kinder-Zahnärzten suchen, die bereits von anderen zufriedenen Eltern empfohlen wurden.
In der Empfehlungsdatenbank befinden sich bereits über 500 empfohlene Kinderzahnärzte d.h. Zahnärzte die wegen ihres sensiblen und erfahrenen Umgangs mit Kindern empfohlen wurden - speziell Eltern mit Kindern, die unter extremer Zahnarzt-Angst leiden, können hier nach einem empfohlenen Kinder-Zahnarzt suchen.

Betreuung

"Die Arche" christliches Kinder- und Jugendwerk e.V.
"Die Arche" betreut in ihrem Zentrum Berlin-Hellersdorf täglich bis zu 600 Kinder und Jugendliche zwischen 0-20 Jahren in offenen und festen Freitzeitangeboten wie z.B. Tischtennis, Billard, Kicker, Basteln, Tanzworkshops, Theaterkurse, Jugendgottesdienste, Kinder- und Teenagerstunden, Hausaufgabenhilfe sowie verschiedene Beratungs- und Sportangebote.
Tangermünder Str. 7, 12627 Berlin
Telefon: 99 35 973 und 99 28 37 72
Telefax: 99 28 37 83
Öffungszeiten:
Kinder- und Kleinkinderbereich: Mo - Fr 12.30-18.00
Jugendbereich (NightcafI): Mo - Mi 12.30 - 18.00, Do bis 19.00, Fr 13 - 22.00
www.kinderprojekt-arche.de/arche.htm

Malteser Familienzentrum Neukölln
www.malteser-berlin.de/index.php?lan=site&loc=2X1
Nachmittagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter
* warmes Mittagessen (frisch zubereitete Bio-Vollwertkost)
* Hausaufgabenbetreuung
* aktive Freizeitangebote
* soziale Gruppenarbeit
Malteser Hilfsdienst e.V.
Familienzentrum Neukölln
Wutzkyallee 80
12353 Berlin
(im VHG-Haus der Martin-Lichtenstein-Grundschule)
di-fr 14-19.00
Tel.: 348 003-31
Fax: 348 003-50

Unterkunft

Jugendnotdienst Berlin 34 999 34 täglich rund um die Uhr
Beratung, Hilfe, Krisenintervention und Notübernachtung
14-18 Jahre
Mindener Str. 14
10589 Berlin-Charlottenburg

Krisenhaus Manetstraße
(ab 18 Jahre) Trocken/cleane Einrichtung
Manetstr. 83
13053 Berlin (Hohenschönhausen)
Tel. 66633933 tägl. rund um die Uhr
www.caritas-berlin.de/lichtenberg/pages/bstelle.html
Krisenhaus@caritas-berlin.de
Kriseneinrichtung Oranienetage
(18-29 Jahre)
Solmsstr. 26
10961 Berlin
Tel. 693 91 00 tägl. rund um die Uhr

Unterkunftsmöglichkeiten und Beratungs- und Kontaktstellen die weiterhelfen
http://jugendnetz-berlin.de/ger/profiwissen/rat/08rausvonzuhaus.php?navurl=/ger/profiwissen/rat/08rausvonzuhaus.php

Jugendwohnplatz
Beratung und Vermittlung, telefonisch und persöhnlich (in Schöneberg):
Nollendorfstr. 21
10777 Berlin-Schöneberg
U-Bahn Nollendorfplatz
Tel. 21 75 09 21
tel. und pers. Beratung Mo-Fr 13-17.00
zusätzl: Di,Fr 10-17.00; Do 13-19.00
www.jugendwohnplatz.de
Beratung- und Vermittlungsstelle, die über das sozialpädagogisch betreute Wohnen informiert. Außerdem hilft sie Jugendlichen bei der Suche nach einem betreuten Wohnplatz, wenn zu Hause die Luft brennt.

KuB Sleep In
Kontakt- und Beratungsstelle Beratung und Notübernachtung für Jugendliche auf der Straße, Vermittlung von Wohnplätzen
www.kub-berlin.de/projekte/sleep.htm
Fasanenstraße 91
10623 Berlin
Ecke Müller-Breslau-Straße (Nähe Bahnhof Zoo)
Kinder- und Jugendtelefon: 030-312 33 41
KuB Tel. 784 40 45/-46/-47
Fax:030-312 33 42
Kostenlose Übernachtung für Straßenjugendliche von 14 bis 18 Jahren (Ausnahmen möglich). max. 8 Tage
Ganzjährig von 22.00 Uhr bis 10.00 Uhr des nächsten Tages geöffnet.
Straßenjugendlichen wird hier vorbehaltlos und ohne Voranmeldung die Möglichkeit zur Übernachtung angeboten. Darüber sind pädagogische Fachkräfte zur informellen Beratung bereit und sorgen für eine gewaltfreie und geschützte Atmosphäre im Haus.

Johannesstift Berlin
Verschiedene Wohngruppen für Kinder, Jugendliche, Schwangere und junge Mütter/Väter mit Kindern wenn das Wohl dieser Menschen in der Herkunftsfamilie nicht gesichert ist.
www.evangelisches-johannesstift.de/de/public/jugendhilfe/portal_jugendhilfe.php

Treberhilfe Berlin e. V.
Übernachtung und Beratung für Minderjährige und junge Erwachsene.
ambulante Dienste, Krisendienste, Wohnprojekte, Sozialberatung
Junge Erwachsene bis 27
Treberhaus Mitte
Ackerstraße 147
10119 Berlin-Mitte
Tel. 282 87 75 / 282 87 73 täglich rund um die Uhr

Treberhaus Schöneberg
Kolonnenstraße 10
10829 Berlin-Schöneberg
Tel. 458 09 188 / 189
e-mail: post@treberhilfe.de
www.treberhilfe.de
dort weitere Infos auch zu anderen Unterkünften und Angeboten

sozialpädagogische jugendwohnen e.V.
Wohngemeinschaften für Jungen und Mädchen
Betreutes Einzelwohnen
Hermannstr. 12, 12049 Berlin
Tel. 6 21 33 21
Fax. 6 27 33 869
Wohnprojekte:
Mädchen WG, Dolziger Strasse, Tel. 621 33 21
Mädchen WG, Stuttgarter Strasse, Tel. 621 33 21
Mäadchen BEW, Hermann Strasse, Tel. 622 46 00
Mädchen BEW, Selchower Strasse, Tel. 621 41 10
Jungen BEW, Selchower Strasse, Tel. 621 41 10
Jungen WG, Hauptstrasse, Tel. 621 33 21
www.sozialpaedagogisches-jugendwohnen.de

Villa Chance - Krisenunterkunft Berlin Adlershof
für Kinder und Jugendliche von 12-17Jahren
Büchnerweg 79
12489 Berlin-Adlershof
Tel. 67 19 84 50
www.treberhilfe.de

Ausbildung und Beruf

im Jugendnetz Berlin gibt es alle notwendigen Infos und Adressen:
Berufswahlhilfe, Bewerbungen, Eignungstests
Agenturen für Arbeit, Praktikabörsen, Jobvermittlungen, Stellenmarkt
Ausbildungsplätze, Zeugnisse, Bildungsnetz
http://jugendnetz-berlin.de/ger/profiwissen/001jobundberuf.php?navid=83

Geld und Schulden

in diesem Eintrag nur Angebote speziell für Jugendliche - alles andere in der Rubrik "Soziales/Schulden" Eintrag "Schulden"

Infos zum Umgang mit Geld für Jugendliche
http://jugendnetz-berlin.de/ger/profiwissen/rat/04geld.php?navurl=/ger/profiwissen/rat/04geld.php

Schuldnerberatung für Jugendliche: Infos und Beratungsstellenadressen.
www.ohne-moos.de

sog. Stricher

SUB/WAY Berlin e.V.
Hilfe für Jungen und junge Männer
Nollendorfstraße 31
10777 Berlin
Tel.: 030. 215 57 59
Fax: 030. 217 56 049
Mail:
info@subway-berlin.org
www.subway-berlin.org
Anlaufstelle, Beratung und Einzelfallhilfe, ärztliche Versorgung
drei Arbeitsbereiche:
* subway - Hilfe für Jungs, die unterwegs sind und anschaffen
* berliner jungs - Prävention von pädosexuellen Übergriffen auf Jungen
* querstrich - Selbsthilfe für Callboys

Kriminelles/Recht

Straftat "abbiegen"
Beratung für straffällig gewordene Jugendliche und Heranwachsende:
Berliner Büro für Diversionsberatung und -vermittlung
roter Flyer - im web suchen (stiftung spi)
Tel. 440 09 276 (Zentrale) / 440 09 273 (AB)
www.stiftung-spi.de/sozraum/sr_diversion.html
hier stehen Projektinfo, Links und Beratungsstellen
Als Beispiel für den Bereich Lichtenberg inkl. Hohenschönhausen,
Treptow-Köpenick, Marzahn-Hellersdor:
Konstantin Fritsch und Matthias Niestroj
Alt-Biesdorf 33
12683 Berlin-Hellersdorf
Eingang über Köpenicker Str. 1
Raum 018
Fon: 030.4664 - 600 330
Fax: 030.4664 - 600 399
Präsenzzeit: Di 14-17.00, Do 15-18.00, Fr 9-12.00

Fallschirm
Sozialpädagogische und therapeutische Hilfe für strafunmündige Mehrfach- und Intensivtäter
Buttmannstr. 9
13357 Berlin
Tel. 466 02 425 tägl. rund um die Uhr

Pfefferwerk
Unterstützung nach Straffälligkeit
Abteilung Jugendhilfeverbund
Christinenstraße 18/19
Pfefferberg, Haus 14
10119 Berlin
Tel 443 83 - 425
Fax 443 83 - 100
Mail: hielscher@pfefferwerk.dewww.pfefferwerk.de/pfefferwerk/index.php/jugendliche/unterstuetzung-nach-straffaelligkeit

Berliner Büro für Diversionsberatung und -vermittlung
Schadenswiedergutmachung statt Strafe - Sozialarbeiter/innen beraten in allen Berliner Polizeidirektionen Jugendliche und Heranwachsende, die eine Straftat begangen haben.
Samariterstr. 19-20, 3. Etage
10247 Berlin
Tel 44 00 92 -76 / -73 (AB)
Fax 449 01 67
eMail: diversion@stiftung-spi.dewww.stiftung-spi.de/diversion
Sowie sechs Beratungsstellen in den Berliner Polizeidirektionen: www.stiftung-spi.de/sozraum/sr_diversionbueros.html

Gesetze und Verordnungen, die besonders für Jugendliche wichtig sind:
http://jugendnetz-berlin.de/ger/profiwissen/rat/05rechtundgesetz_alt.php?navurl=/ger/profiwissen/rat/05rechtundgesetz_alt.php

SGB VIII - Online-Handbuch (SGB: Sozialgesetzbuch)
Fachtexte rund um die Kinder- und Jugendhilfe für Sozialpädagogen und Juristen.
www.sgbviii.de

Rechtsvorschriften
Übersicht der wichtigsten Vorschriften zum Thema Jugend in Berlin:
www.berlin.de/sen/jugend/rechtsvorschriften/

Sekten u.ä.

steht in der Rubrik "weitere Themen/Gruppen" unter "Sekten u.ä."

Jugendhilfe

Freie Träger der Jugendhilfe in Berlin-Mitte
www.berlin.de/ba-mitte/org/jugendamt/freie_traeger1.html




Übersichten und Datenbanken

Kindernetzwerk
www.kindernetzwerk.de/php/mod.php?mod=userpage&menu=1100&page_id=24
Das Kindernetzwerk bietet u.a. eine umfangreiche Datenbank mit:
- Eltern-Selbsthilfegruppen
- Elternadressen (besonders bei seltenen Erkrankungen)
- Bundesverbände und Selbsthilfe-Organisationen mit regionalen Anlaufstellen
- Schwerpunkt-Krankenhäuser und Zentren (besonders bei seltenen Erkrankungen)
- Spezielle Reha-Einrichtungen für kranke Kinder und Jugendliche (auch bei seltenen Erkrankungen)
- Spezialdatenbanken
- Sorgentelefone
- Weiterführende Literaturangebote zu spezifischen Krankheitsbildern
- Spezielle Anlaufstellen in der Pädiatrie
Telefon.: 06021/12030 oder 0180 / 521 37 39
Auskunftszeiten:
Mo 9-14.00, Di 9-13.00, Mi 9-18.00, Do 9-13.00
Hier können aus einer umfangreichen Datenbank über 40.000 Daten und Adressen zu 1.800 Schlagworten (Krankheiten, Behinderungen) bezogen werden.

www.jugendnetz-berlin.de
Super Portal für Jugendliche: Infos und viele Links - z.B.
 Adressbuch: Medienkompetenzzentren, Jugendinfopoints, Bett in Berlin
 Rat und Hilfe: Beratung, Gesundheit, Liebe und Sexualität, Sucht, Suchtprophylaxe, Sekten, Schulden, Recht & Gesetz, Schule, Auslandsaufenthalte, Dicke Luft, Job und Beruf, Internetservice
 Job und Beruf: Berufswahlhilfe, Bewerbungen, Eignungstests, Agenturen für Arbeit, Praktikabörsen, Jobvermittlungen, Stellenmarkt, Ausbildungsplätze, Zeugnisse, Bildungsnetz

www.promix-online.de
ProMix Online Berlin - Eine Findemaschine für den Durchblick im Jugendbereich.
Jugendeinrichtungen, Beratungsstellen, Projekte
"Du suchst eine Jugendeinrichtung, eine Beratungsstelle oder ein Medienprojekt? Über ProMix-Online können 15045 Jugendeinrichtungen und Projekte sowie 7499 Träger der Jugendarbeit gefunden werden - in deiner Nähe.
ProMix vermittelt damit insgesamt einen umfassenden Überblick über 22544 Adressen, die im Jugendbereich tätig sind."

Freie Träger der Jugendhilfe in Berlin-Mitte
jeweils mit Angaben, für welche Problematik bzw. Zielgruppen die Angebote sind
www.berlin.de/ba-mitte/org/jugendamt/freie_traeger1.html

www.hilfsorganisationen.de/MENUE/Kinder
Umfangreiche alfabetische Linksammlung zum Bereich Kinder / Jugend

Übersicht: www.kinder-kalender.de/kinderkalender-Berlin-Adressen.htm#Kindernotdienst
(bundesweit - auch für andere Regionen)

Datenbanken zu Krankheitsbildern und Behinderung stehen im Eintrag "Krankheit/Behinderung" in dieser Rubrik

Mädchen

Mädchennotdienste

hier sind auch die Stellen, die in der Rubrik "Kinder/Jugendliche" bei "Kindernotdienste" und "Jugendnotdienste" genannt sind, richtig.
Hier zusätzlich Angebote nur für Mädchen:

Mädchennostdienst Berlin 61 00 63
www.maedchennotdienst-berlin.de
Hilfe für Mädchen und junge Frauen von 12-21 Jahren
Mindener Str. 14
10589 Berlin

Mädchennotdienst 482 40 23

Hilfe bei Gewalt, sexuellen Übergriffen und anderen Problemen.
Aufnahme möglich (12-18 in Ausnahmefällen bis 21 Jahre). Täglich rund um die Uhr.
www.maedchennotdienst.de

Notruftelefon 55051900 täglich rund um die Uhr
Mädchennotdienst Lichtenberg
Erich-Kurz-Straße 4a
10319 Berlin-Lichtenberg
Fax: 030 / 51591458
direkt U-Bhf. "Am Tierpark"
Öffnungszeiten rund um die Uhr

Mädchennotdienst 48 58 811 sowie 48 16 28 254
rund um die Uhr, mit vorübergehender Wohnmöglichkeit

Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk (EJF)
Herzbergstr. 83
10365 Berlin-Lichtenberg
Tel. 030 - 55 05 19 00 (Anlaufstelle) tägl. rund um die Uhr
Tel. 030-55051902 (Krisenwohnung)
Fax 030 - 5505 1907
Rollstuhlgerecht
www.maedchennotdienst.de

Wichertstr. 10
10439 Berlin-Prenzlauer Berg

Mädchenkrisentelefon & autonomes Mädchenhaus 79 20 404 (rund um die Uhr)

Mädchennotdienst
Wildwasser Arbeitsgemeinschaft gegen sexuellen Mißbrauchan Mädchen e.V.
Obentrautstr. 53
10963 Berlin-Kreuzberg
U-Bahn Möckernbrücke
Tel 21 00 3 999 (Anlaufstelle) Rund um die Uhr
Fax. 030/210 03 998
Tel. 21 00 39 90 (Krisenwohnung)
Anlaufstelle
Beratung nach  42 KJHG
- für Mädchen zwischen 12-21 Jahren
- für Angehörige, Freunde, Professionelle, zur unmittelbaren Unterstützung eines Mädchens in einer Krisensituation
Krisenwohnung
Unterbringung nach  42 u. 41 KJHG
- für Mädchen zwischen 12-18 Jahren, die sich in einer aktuellen Krisensituation befinden.
In Absprache mit dem zuständigen Jugendamt auch Mädchen zwischen 18-21 Jahren
www.wildwasser-berlin.de
direkt der Notdienst: www.wildwasser-berlin.de/seiten/adr_mnotdienst1.htm

Notruf und Beratung für vergewaltigte Frauen und Mädchen
Tel. 51 28 28
Beratungszeiten: Di & Do 18 - 21 Uhr

siehe auch in der Rubrik Kinder/Jugendliche: "Kindernotdienste"
und in der Rubrik "Frauen": "Gewalt"

Missbrauch

hier sind auch die Stellen, die in der Rubrik "Kinder/Jugendliche" bei "Kindernotdienste" und "Jugendnotdienste" genannt sind, richtig, weiterhin die "Mädchennotdienste" (voriger Eintrag)

Kind im Zentrum (KiZ)Sozialtherapeutische Hilfen für sexuell missbrauchte Kinder, Jugendliche und deren Familien.
Mo, Mi, Fr: 9.30-12.30; Di, Do: 15.00-18.00 - sonst AB.
Neue Schönhauser Str. 16
10178 Berlin-Mitte (Postanschrift)
Telefon: 282 80 77 oder 282 93 90
und
Sybelstraße 30
10629 Berlin (Charlottenburg)
Telefon: (030) 324 70 90
www.ejf.de/arbeitsbereiche/beratungsstellen/berlin/kind-im-zentrum/

Mädchenberatung (Wildwasser Arbeitsgemeinschaft gegen sexuellen Mißbrauchan Mädchen e.V.)
Beratung von mißbrauchten Mädchen, jungen Frauen und ihren Vertrauenspersonen sowie Müttern, deren Kinder Opfer sexueller Gewalt geworden sind.
Wriezener Str. 10-11
13359 Berlin-Wedding
Tel.: 030/786 50 17 (Mo, Mi 14 bis 17 Uhr; Fr 10 bis 13 Uhr)
Fax: 030/486 28 220
wriezener@wildwasser-berlin.de
Dircksenstraße 47
10178 Berlin
Tel.: 030/282 44 27 (Mo, Di 10 bis 13 Uhr; Do 14 bis 17 Uhr)
Fax: 030/284 84 915
dircksen@wildwasser-berlin.de
www.wildwasser-berlin.de
oder direkt zu den Beratungsstellen: www.wildwasser-berlin.de/seiten/adr_mberatung1.htm

türkische Mädchen

Papatya
Kriseneinrichtung mit geheimer Adresse für Mädchen aus der Türkei bzw. aus anderen Ländern mit ähnlichem kulturellen Hintergrund.
Schutz und Hilfe für Mädchen und junge Frauen, die aufgrund familiärer Konflikte zu Hause geflohen sind.
ein Team von türkischen, kurdischen und deutschen Sozialpädagoginnen und einer Psychologin, die die Mädchen rund um die Uhr betreuen.
Kontaktaufnahme über:
JUGENDNOTDIENST
Mindener Straße 14
10589 Berlin-Charlottenburg
Telefon 030 - 34 999 34
www.papatya.org
(auch Online-Beratung)

Unterkunft

siehe den Eintrag "Unterkunft" in der Rubrik "Kinder/Jugendliche"
hier weitere Angebote speziell für Mädchen

Krisenunterbringung im Mädchennotdienst von Wildwasser (steht unter "Mädchennotdienste")

Autonomes Mädchenhaus 79 20 404

BUK Mädchen wohnen
Aufnahme und Krisentelefon täglich rund um die Uhr
Fon: 030 / 4 41 74 71
Fax: 030 / 74 74 98 10
Mail:
maedchen-wohnen@pfefferwerk.de
www.pfefferwerk.net/stadtkultur/jugendhilfe/maed_wohn.html
In der Wohngemeinschaft können bis zu vier Mädchen im Alter zwischen 15 (in Ausnahmefällen ab 14) und 19 Jahren wohnen. Jede hat ihr eigenes Zimmer, es gibt eine Wohnküche und ein gemeinsames Bad.

St. Marien - Jugendhilfemaßnahmen für Mädchen und junge Frauen
drei Wohnmöglichkeiten:
 Ein Wohnheim mit 20 Plätzen und unterschiedlichen Wohnformen
 Eine Mädchenwohngemeinschaft mit 4 Plätzen.
 Ein-Raum-Wohnungen in ganz Berlin verteilt, das sogenannte Betreute Einzelwohnen.
Im Bedarfsfall auch Unterstützung direkt Zuhause und Hilfe, wieder mit den Eltern klar zu kommen.
Elberfelder Str. 24
10555 Berlin-Tiergarten
U-Bahn: Hansaplatz, Turmstraße; S-Bahn: Bellevue, Tiergarten; Bus: 341 (Levetzowstraße)
Tel. 030 / 39 74 15-30 (Zentrale)
Telefax: 030 - 397 415 33
Mail: hausst.marien@skf-berlin.de
www.stmarien-skf.de

Therapeutische Mädchenwohngruppe "DREIST"
für 6 Mädchen ab 14 Jahren, bei Entwicklungsstörungen und Störungen im Sozialverhalten, psychosomatische und psychische Erkrankungen und Verhaltensauffälligkeiten, wie Essstörungen, Borderline, Autoaggression, Depressionen, Kommunikationsstörungen, Schulschwänzen, Verweigerung u.a
oder bei selbst geäußertem Hilfewunsch bei Problemen im Elternhaus, Gefahren, Gewalterfahrungen
Westendweg 39
16227 Eberswalde
Tel. 03334-27 82 34
Fax 03334-27 82 35
www.lis-prowo.de/de/hauptmenue/angebote/maedchenwohngruppe.html

junge Schwangere/Mütter

Notdienst für schwangere Mädchen ... 482 88 11
und junge Frauen mit Kind von 14-20; rund um die Uhr.

Mütterhaus
Krisenbetreuung für schwangere und junge Mütter mit Kind (bis 6 Jahre)
Anna-Ebermann Str. 26
Berlin-Hohenschönhausen
Tel. 98 64 410

Zentraler Hebammenruf
www.berliner-hebammenverband.de
214 27 71

Ein Notruftelefon für Schwangere und Mütter mit Neugeborenen in Not
0800 456 0 789 kostenlos rund um die Uhr
(Über diese Notrufnummer erfahren Sie auch, in welchem Krankenhaus in Ihrer Nähe eine anonyme Entbindung möglich ist.)
http://sternipark.de/findelbaby/hilfe.asp

jede Menge Infos unter
www.geburtskanal.de

Babyklappe

Ein Notruftelefon für Schwangere und Mütter mit Neugeborenen in Not
0800 456 0 789 kostenlos rund um die Uhr
(Über diese Notrufnummer erfahren Sie auch, in welchem Krankenhaus in Ihrer Nähe eine anonyme Entbindung möglich ist.)
http://sternipark.de/findelbaby/hilfe.asp

Infos zur Babyklappe: Nottelefon 030 81810335
0800 111 0 222
Hotline der Babyklappe: 030-78 82 20 50

Babyklappen in Berlin
Berlin-Mitte Berlin St. Hedwig Krankenhaus
Tel.: 030 - 78 82 20 50
GroTe Hamburger Straße 5 - 11
10115 Berlin

Berlin-Neukölln Berlin Krankenhaus Neukölln Kinder & Frauenklinik
Tel.: 030 - 60 04 81 75/-76
Mariendorfer Weg 28
12051 Berlin - Neukölln

Berlin-Tempelhof Berlin St. Joseph Krankenhaus Kinderklinik
Tel.: 030 - 788 22 70-0
Gontermannstr. 41
12101 Berlin

Berlin-Spandau Berlin Babynest am Waldkrankenhaus
Tel.: 030 - 37 02-0
StadtrandstraTe 555
13589 Berlin

Berlin-Zehlendorf Berlin Krankenhaus Waldfriede
Tel.: 030 - 818 10-0
Argentinische Allee 40
14163 Berlin

Wie die Babyklappe funktioniert: www.babyklappe.info
auch ein Verzeichnis aller Babyklappen in Deutschland

Weitere Informationen (alle Babyklappen in Deutschland): www.geburtskanal.de/Wissen/B/BabyKlappe_Verzeichnis.php

Artikel: Babyklappe - Sinn und Problematik
www.familienhandbuch.de/cmain/f_Programme/a_Angebote_und_Hilfen/s_1020.html

anonym entbinden

in welchem Krankenhaus in Ihrer Nähe eine anonyme Entbindung möglich ist
erfahren Sie beim Notruftelefon für Schwangere und Mütter mit Neugeborenen in Not
0800 456 0 789 kostenlos rund um die Uhr
http://sternipark.de/findelbaby/hilfe.asp

Informationen und Webadressen zur anonymen Geburt:
www.geburtskanal.de/Wissen/A/AnonymeGeburt.php

Essstörungen

www.patiententelefon.de/krankheit/einzelne-krankheiten/essstoerungen

Dick u. Dünn e.V.
Beratungszentrum bei Ess-Störungen
Innsbrucker Str. 37
10825 Berlin-Schöneberg
Telefon: 854 49 94
Telefax: 854 84 42
E-Mail: info@dick-und-duenn-berlin.de
www.dick-und-duenn-berlin.de

Wohngemeinschaft Bitter& Süß
Reichensteiner Weg 18
14195 Berlin
Fon 8 31 42 39
Fax 83 22 69 97
bitterundsuess@nhw-ev.dewww.bitter-und-suess.de

Sprechstunde zu Essstörungen der Charite
Mo-Fr: 8-16 Uhr
Tel. 45 05 16 055

www.bulimie-online.de
www.magersucht-online.de
www.adipositas-online.de
www.hungrig-online.de

Links: www.jott-we-de.de/pages/Thema/Anorexie_und_Bulimie

www.bzga-essstoerungen.de
 ein Verzeichnis mit Beratungsstellen, Selbsthilfe und Therapie bei Essstörungen
www.bzga-essstoerungen.de/beratungsstellen.htm (6 Beratungsstellen in Berlin)
 Informationen für Betroffene, Angehörige, Fachleute und allgemein Interessierte z.B. Magersucht, Ess-Brech-Sucht, Binge-Eating-Disorder, Latente EsssuchtMänner und Essstörung, Adoniskomplex, Fütterstörungen, Prävention
 Telefonberatung, Literatur, Linkliste
Telefonberatung: 0221/89 20 31
Mo-Do 10-22.00; Fr-So 10-18.00 (auch Feiertage)

Anonyme Esssüchtige in Genesung
Food Addicts in recovery anonymous
Barbarossastr. 64
Schöneberg
U-Bahn U Eisenacherstr.
Donnerstag, 18.30 für jede(n), die/der ein Eßproblem hat oder sich über FA informieren möchte. FA ist eine Selbsthilfegruppe für Menschen, die nach FREIHEIT VOM SÜCHTIGEN ESSEN streben.
Tel 0162-9055989
E-Mail fakontakt@yahoo.de
www.foodaddicts.org/de

Beratungs- und Informationsserver zu Essstörungen
(Hungersucht svw. Magersucht [Anorexia nervosa]; Ess-Brechsucht [Bulimia nervosa]; Adipositas [Fettleibigkeit]; Ess-Sucht [Binge Eating Disorder])
http://ab-server.uni-leipzig.de/beratst_p.htm
- Kontaktverzeichnisse von Hilfsangeboten bundesweit (Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen, ambulante Psychotherapeuten, Kliniken, u. a.)
- Online-Beratung von Betroffenen und Angehörigen durch Psychologen
- Diskussionsforen für Betroffene und Angehörige

umfangreiche Information:
www.neuro24.de/e_st_rungen.htm

Datenbank

natürlich gelten hier auch die Datenbanken in der Rubrik "Kinder/Jugendliche" im Eintrag "Datenbanken"

speziell für Mädchen:

Berliner Taschenwegweiserin für Mädchen: BERTA
 alle Freizeit- und Bildungsangebote für Mädchen und junge Frauen in Berlin.
 wichtige Notdienste und Beratungsstellen.
Suche nach Bezirk und/oder Suchbegriff:
http://jugendnetz-berlin.de/ger/adressbuch/promix/05berta.php?navurl=/ger/adressbuch/promix/05berta.php

Links: www.jott-we-de.de/pages/Frauen_und_Maedchen

Frauen

Notrufe/Beratung bei Gewalt

Projekte für Frauen mit Gewalterfahrung, in Gewalt- und Krisensituationen
www.berlin.de/sen/frauen/projekte/projekte2.html#1
Hotlines, Frauenhaus, Zufluchtswohnungen, Kontaktbüro und weiteres

BIG e.V. Hotline
Hilfe bei häuslicher Gewalt gegen Frauen
Information, Vermittlung von Schutzunterkünften, Mobile Intervention
Tel. 030 - 611 03 00 (Täglich von 9 - 24 Uhr)
PSF 610435
für
* Frauen, die häusliche Gewalt erleben / erlebt haben
* Personen aus dem privaten und sozialen Umfeld der Frauen, die gerne helfen möchten
* Behörden, soziale Einrichtungen und Institutionen, die mit dem Thema häusliche Gewalt konfrontiert sind
auf Wunsch anonyme Beratung
ggf. auch Mobile Intervention (traumatisierte Frauen, Frauen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder aus anderen Gründen nicht in der Lage sind, alleine weitere Schritte zu unternehmen)
Postfach 610 435
10927 Berlin
www.big-hotline.de

LARA - Krisen- und Beratungszentrum für vergewaltigte und sexuell belästigte Frauen
Fuggerstr. 19
10777 Berlin
Mo-Fr 9-18 Uhr
Tel. 030-2168888
Fax. 030-2168061
www.lara-berlin.de
beratung@lara-berlin.de
S.I.G.N.A.L. - Hilfe für Frauen
Erste Hilfe, rund um die Uhr besetzt:
Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Frauen mit Gewalterfahrungen
12203 Berlin
Hindenburgdamm 30
030 / 8 44 5 - 27 10
oder 030-84 45 20 82
im Universitätsklinikum Benjamin Franklin

Notruf und Beratung für vergewaltigte Frauen und Mädchen
Tel. 51 28 28
Beratungszeiten: Di & Do 18 - 21 Uhr

BORA Frauenberatung
Beratungsschwerpunkt: häusliche Gewalt
Di: 14-18 Uhr; Do: 10-14 Uhr)
Beratungstel. 92 74 707
Büronummer 030/925 37 73
einmal wöchentlich Rechtsberatung durch eine Anwältin anfür von Gewalt betroffene Frauen und behandelt rechtliche Fragen, die in diesem Kontext entstanden sind (z.B. Familien-, Sorgerecht, ausländerrechtliche Fragen.) Für die Rechtsberatung ist eine telefonische Voranmeldung notwendig, die Beratung ist kostenlos.
www.frauenprojekte-bora.de

Sprungbrett
schnelle Hilfe für Frauen und Kinder, die häusliche Gewalt erlitten haben.
Frauen erhalten hier die Möglichkeit, für sich und ihre Kinder einen Weg aus dieser schwierigen Lebensphase zu entwickeln. Die Themen werden von den Frauen bestimmt. Die Wege aus der Krise werden gemeinsam beraten.
Bis zu zehn Therapiestunden möglich. vertraulich und kostenlos.
Für Kinder, die Gewalt selbst erfahren oder an der Mutter miterlebt haben, ist es sehr wichtig , frühzeitig professionelle Hilfe zu erhalten. Deshalb gibt es für Kinder ein spezielles Angebot.
Terminvergabe und weitere Informationen:
Dienstags von 10-12 Uhr
Donnerstags 14-18 Uhr
Geschäftsräume des Vereins Frauenschmiede
Richardplatz 8
12055 Berlin-Neuköllln
Tel. / Fax: 030 - 687 60 81
E-Mail: info@frauenschmiede-ev.de
www.frauenschmiede-ev.de/sprungbrett.htm

Frauenhausberatungsstelle
Beratungsschwerpunkt: häusliche Gewalt
(auch englisch, persisch, türkisch)
Tel. 78 71 83 40

Frauentreffpunkt
Beratungsschwerpunkt: häusliche Gewalt
(englisch, spanisch, armenisch polnisch, türkisch)
Tel. 62 12 005

Frauenraum
Beratungsschwerpunkt: häusliche Gewalt
(auch englisch, türkisch, armenisch, italienisch)
Tel. 44 845 28

Feministisches Frauen Gesundheitszentrum
Beratung zu gesundheitliche Folgen sexueller Gewalt
Feministisches Frauen Gesundheits Zentrum e.V.
Bamberger Str. 51
10777 Berlin
Tel. 213 95 97
Fax 214 19 27
www.ffgz.de

Fachtext: Friederike Masz, Gewaltbeziehung - Was hält Sie/sie denn da bloß? (2009)www.traumatherapie.de/users/therap015/Gewalttext.doc


Zwangsprostitution

www.solwodi.de
Solidarity with women in distress! - Solidarität mit Frauen in Not
Hilfe für Frauen, die als Opfer von Menschenhändlern, Sextouristen und Heiratsvermittlern nach Deutschland gekommen sind, für Migrantinnen, sowohl illegale wie legale, die Opfer von Menschenhandel geworden sind.
kostenlose Beratung zu den Themen
o Menschenhandel
o Zwangsheirat
o Rückkehr
o Integration
o Aufenthaltsprobleme
o Opfer von Gewalt
SOLWODI - Beratungsstelle Berlin
Gallwitzallee 143 / Zugang über Lerbacher Weg
12249 Berlin
Tel: 81 00 11 70
Fax: 81 00 11 719
berlin@solwodi.de

www.netzwerk-gegen-menschenhandel.de
christliche Initiative - ein Projekt des Netzwerks ist der Arbeitgebercheck:
Die Idee: Bevor sich ein Mädchen/eine junge Frau (oder ein junger Mann) sich aufmacht, um in Deutschland einer Arbeit nachzugehen, nimmt sie Kontakt zum Netzwerk gegen Menschenhandel auf und nennt die Adresse des zukünftigen Arbeitgebers. Über eine Kontaktperson in einer nahe gelegenen Kirchengemeinde wird dann Existenz und Seriosität des Arbeitgeber gecheckt.
Kontakt über die Geschäftstelle des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland
Johann-Gerhard-Oncken-Str. 7
14641 Wustermark
Tel. 033234-74-0
Fax 033234-74-199
E-Mail: BEFG@baptisten.orgwww.baptisten.de

www.stoppt-zwangsprostitution.de
Beratungsstellen in Deutschland, Zwangsprostitution erkennen, Spenden
Hotline:
Zwangsprostitution anonym melden: 0180 2006 110 (zum Ortstarif)
oder per Mail: stoppt-zwangsprostitution@web.de
Freier können der Zwangsprostituierten die Telefonnummer der Hotline geben (und ihr für den Anruf das Handy leihen).
Wie erkennen Männer, dass sie Kunde bei einer Zwangsprostituierten sind?
Indikatorenliste:
- Verängstigung und Desorientierung
- Erschöpfung und Übermüdung
- Erfüllung aller Wünsche ohne zu verhandeln
- verschlossene Räume
- Überwachung
- Überbringung durch Dritte
- Spuren von Misshandlung
- Anschein von Minderjährigkeit
entwickelt von: FIM (Frauenrecht ist Menschenrecht. e.V.)

Beratung für Betroffene des Menschenhandelns
www.ban-ying.de
speziell auch für Frauen aus Südostasiens
Ban Ying Koordinations- und Beratungsstelle
gegen Menschenhandel
Anklamer Strasse 38
10115 Berlin
030-440 63 73/ 74
030-85 37 692 (Büro)
ban-ying@ipn.de
banying.zuff@t-online.de
www.hydra-ev.org/master/start.html
Hydra e.V. - Beratung für Prostituierte
u.a. Rechtsberatung für Migrantinnen
Köpenicker Straße 187/188
10997 Berlin-Kreuzberg
Fon: 611 00 23
Fax: 611 00 21
Mail: kontakt@hydra-ev.orgÖffnungszeiten:
Mo, Di, Fr 10-14.00, Do 16-20.00
hydra@ipn-b.de
www.invia-berlin.de
Koordinations- und Beratungsstelle für Frauen aus Mittel- und Osteuropa, die von Menschenhandel betroffen sind
IN VIA Katholische Mädchensozialarbeit für das Erzbistum Berlin e.V.
Tübinger Straße 5
10715 Berlin
Tel.: 85 7 84 269 / 857 84 - 222
Fax: 857 84 - 273
moe@invia-berlin.de

Frauenhäuser/Zufluchtswohnungen

Frauenhäuser in Berlin
www.berlin.de/sen/frauen/projekte/projekte2.html#1
Projekte für Frauen mit Gewalterfahrung, in Gewalt- und Krisensituationen neben Frauenhäusern auch Hotlines, Zufluchtswohnungen, Kontaktbüro und weiteres

Frauenhausberatungsstelle
Beratungsschwerpunkt: häusliche Gewalt (auch englisch, persisch, türkisch)
Tel. 78 71 83 40

www.dajeb.de/suchmask.php
Suche nach "Hilfe und Beratung für Frauen" und PLZ 10 (die Frauenhäuser stehen alle unter PLZ 1000 um keine Rückschlüsse auf die Adresse zuzulassen)

Frauenhaus für Ausländerinnen (Westen) 80 10 80 10

Grundinfos über Frauenhäuser:
www.familienhandbuch.de/cmain/f_Programme/a_Angebote_und_Hilfen/s_1184.html

Kontaktbüro für Frauen in Gewaltsituationen (mit Zufluchtswohnungen)
Tel. 440 60 58
Dienstag 10 - 12 Uhr; Mittwoch 14 - 16 Uhr; Donnerstag 10 - 12 Uhr
Immanuelkirchstr. 10
10405 Berlin (Die Adresse der Zufluchtswohnungen sind geheim)
E-Mail: info@frauen-in-gewaltsituationen.de
www.frauen-in-gewaltsituationen.de

Die gemeinnützige Gesellschaft zur Betreuung Wohnungsloser und sozial Schwacher (Gebewo)
Notübernachtung für Frauen
Wohnen, Beraten, Betreuen
Tieckstr. 17
10115 Berlin
(Achtung: Die Adresse der Notübernachtung ist nicht geheim - also nicht für akute Verfolgungssituation)
Öffnungszeiten: 19.00-8.00
Tel./Fax 2832939
Telefonisch erreichbar: tägl. 18.30-8.00; Mo-Do 18.30-14.00
weitere Einrichtungen unter
www.gebewo.de

Wohnhilfe der Berliner Stadtmission
Danckelmannstr. 53
14059 Berlin
Tel. 322 30 87 (Mo 14.-18.00; Mi 10.-14.00; Fr 16.-20.00 - sonst AB)
Fax 308 394 71
www.mimi-treff.de
Mail: mimi-treff@berliner-stadtmission.de
Wohnungen für Frauen (alleinstehend oder mit Kind/ern) ab 18 Jahren
insgesamt 7 Ein-, Eineinhalb und Zweizimmer-Wohnungen
weiterhin Beratung und Unterstützung durch Dipl. Sozialarbeiterinnen
(Besitz eines Hundes ist kein Hindernis)

Beratung
An zwei Nachmittagen und einem Vormittag in der Woche ist der MiMi - Treff bzw. der ‚Laden für Frauen und ihre Kinder geöffnet:
Mo 14.00 - 18.00 / Mi 10.00 - 14.00 / Fr 16.00 - 18.00 (18.00 - 20.00 Kreativ- u. Freizeitangebote)

Frauenschmiede e.V.
Zufluchtswohnungen und Hilfe für Frauen bei häuslicher Gewalt
Telefon / Fax: 030 / 687 60 81
Richardplatz 8
12055 Berlin
www.frauenschmiede-ev.de

Krisenhaus Manetstraße
Krisenintervention, Unterkunft, Beratung, Unterstützung, Betreuung und Vermittlung
Möglichkeit, Erwachsene sofort und rund-um-die-Uhr aufzunehmen, ohne vorab die Übernahme der Kostenklären u müssen. Sozialpädagogisches Fachpersonal ist immer vorort ansprechbar.
Manetstr. 83
13053 Berlin
Tel. 666 33 933
Fax 666 33 930
www.caritas-berlin.de/lichtenberg/pages/bstelle.html
Mail krisenhaus@caritas-berlin.de
Adressen Autonomer Frauenhäuser bundesweit
www.autonome-frauenhaeuser-zif.de/autonome_adressen.htm

Siehe auch unter Rubrik "Gewalt"
und den Eintrag "Notübernachtung Frauen" unter der Rubrik "Obdach(losigkeit)" (weiter unten)


Rechtsauskunft

BORA Frauenberatung
Beratungsschwerpunkt: häusliche Gewalt
Di: 14-18 Uhr; Do: 10-14 Uhr)
Beratungstel. 92 74 707
Büronummer 030/925 37 73
einmal wöchentlich Rechtsberatung durch eine Anwältin anfür von Gewalt betroffene Frauen und behandelt rechtliche Fragen, die in diesem Kontext entstanden sind (z.B. Familien-, Sorgerecht, ausländerrechtliche Fragen.) Für die Rechtsberatung ist eine telefonische Voranmeldung notwendig, die Beratung ist kostenlos.
www.frauenprojekte-bora.de

kostenlose Rechtsberatung im frauentreffpunkt schmiede
jeden ersten Di im Monat 16-19.00
Dorothee Schöndienst, Rechtsanwältin
frauentreffpunkt schmiede
Richardplatz 8 (alte Schmiede - das kleine Häuschen mitten auf dem Platz)
www.berlin.de/ba-neukoelln/gleichstellungsbeauftragte/beratung.html
Tel. 68093555 (Gleichstellungsbeauftrage Neukölln: Sylvia Edler)

Individuelle Rechtsauskunft für Frauen
besonders zum Familien-, Arbeits-, Miet- und Sozialrecht - nach vorheriger Anmeldung
von einer Dipl.-Juristin (Schwerpunkte: Sozial-, Arbeits-, Familien-, Zivil- und Mietrecht)
Mittwoch 17:00 - 18:15 Uhr
und einer Rechtsanwältin (Schwerpunkte: Straf-, Familien-, Zivilrecht)
Donnerstag 18:30 - 19.45 Uhr

im Frauenzentrum Paula Panke
Schulstr. 25
13187 Berlin
www.paula-panke.de
Telefon: 030 / 485 47 02
Telefax: 030 / 480 998 47

Hilfe für die Zeugin: AHGATA
Büro für Prozeßvorbereitung und Prozeßbegleitung
Paul-Lincke-Ufer 7a
10999 Berlin
Tel 440 526 00
Fax 440 526 20
mail b.geier@berlin.de
www.ahgata.de

Depression

Silberstreif Krisendienste für Frauen e.V.
Hilfe für Frauen mit Depressionen
 Selbsthilfegruppen
 Einzelgespräche (mit telefonischer Anmeldung)
 Mediation: Konfliktklärungsgespräche für Paare, Freundinnen, Kolleginnen ...
 Coaching
 Gestalttherapie-Gruppe

Bergmannstr. 28
10961 Berlin
Telefon: 030 25 81 71 70
Fax: 030 25 81 71 69
E-Mail:
kontakt@silberstreif-ev.deInternet: www.silberstreif-ev.de

Sucht

siehe Eintrag "Frauen" in der Rubrik "Sucht/Drogen" weiter unten

Schwangerschaft / Geburt

Zentraler Hebammenruf
www.berliner-hebammenverband.de
Tel. 214 27 71
kurzfristige Hebammenvermittlung alle Bezirke

2142771
Notdienst für schwangere Mädchen ... 482 88 11
und junge Frauen mit Kind von 14-20; rund um die Uhr.

Mütterhaus
Krisenbetreuung für schwangere und junge Mütter mit Kind (bis 6 Jahre)
Anna-Ebermann Str. 26
Berlin-Hohenschönhausen
Tel. 98 64 410

Angebote und Hilfen rings um Schwangerschaft
www.familienhandbuch.de/cmain/f_Programme/a_Angebote_und_Hilfen.html
Angebote vor Geburt eines Kindes
 Psychologische Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch
 Genetische Beratungsstellen
 Schwangerenberatungsstellen
 Hilfen bei ungewollter Schwangerschaft
 Geburtsvorbereitungskurse
 Säuglingspflegekurse
 Babyklappe - Sinn und Problematik
 Agebote nach Geburt eines Kindes
 Stilltreffen
 "Schreiambulanzen" - Frühe Hilfen in den ersten Lebensmonaten und -jahren
 Kurse zur Stärkung der Paarbeziehung nach der Geburt eines Kindes
 Babysitter
 Leihomas und -opas

jede Menge Infos und Links unter
www.geburtskanal.de

www.Stillgruppen.de - das Stillgruppenverzeichnis von Deutschland
Gruppen in Berlin/Brandenburg: www.stillgruppen.de/postleitzahl1.html

weitere gut ausgesuchte Webpräsenzen zu Schwangerschaft und Geburt
www.familienhandbuch.de/cmain/f_Aktuelles/a_Gesundheit/s_913.html

Adressen rund um die Geburt und das erste Lebensjahr
www.liga-kind.de/pages/info4.html

Infos zu "anonym entbinden" und zur "Babyklappe" stehen in der Rubrik "Mädchen speziell"

Ausländerinnen

steht unter: "ausländische Herkunft" -> Frauen

behinderte Frauen

Netzwerk behinderter Frauen in Berlin e.V.
www.netzwerk-behinderter-frauen-berlin.de
Leinestr. 51
12049 Berlin Neukölln
Tel: (030) 617 091 67 / 68
Fax: (030) 617 091 67
E-Mail: netzfrau-berlin@freenet.de
Beratungszeiten: Di 15 - 17.00; Do 15 - 18.00; Fr 10 - 13.00 und nach Vereinbarung

zwei selbst behinderte Mitarbeiterinnen bieten telefonische und persönliche Beratung an. Bei Bedarf auch Hausbesuche.
Die Beratung erfolgt nach der Peer-Counseling Methode (Betroffene beraten Betroffene).
Schwerpunkte:
* Psychosoziale Beratung
* Behördenangelegenheiten
* Unterstützung bei Klärung rechtlicher und beruflicher Fragen
* Verständigung in Familien oder Wohngemeinschaften mit behinderten Angehörigen/MitbewohnerInnen
* Beratung bei Auszug aus dem Heim oder aus dem Elternhaus
* Beratung bei Pflege und in Assistenzfragen

Beratung bei sexualisierter Gewalt für behinderte Mädchen und Frauen
ebenfalls in der Frauenberatungsstelle Neukölln
telefonische Beratung: 62 70 81 89
Mi / Fr 16.00-18.00

Sexualisierte Gewalt an Frauen mit Behinderungen
Referat von Andrea Tischner
www.autonome-frauenhaeuser-zif.de/pdf/gewalt/ge_04_tischner.pdf

Links zu verschiedenen Angeboten, u.a. zu Migration, Asyl, Frauen(Menschen)rechte, Frauenhandel, Antirassismus
www.frauennotrufe.de/links/

weiteres: siehe Rubrik "Behinderte"

Datenbank

Frauennetze - Web - Datenbank
www.diemedia.de/frauennetz/frauennetze.php
Die Web-Datenbank "Frauennetze" bietet eine Auswahl der Datensätze der CD-ROM Frauennetze 2004/5. Die Auswahl beinhaltet Adressen und Informationen zu frauenpolitischen Institutionen in Deutschland, die im Zeitraum Frühjahr 2004 - Frühjahr 2005 erhoben wurden. Insgesamt sind es 4.309 Datensätze.
Im Einzelnen:
* Frauenberatungs- und Frauenbildungseinrichtungen
* Frauenorganisationen und Frauenprojekte
* Überregionale und regionale Frauennetzwerke
* Berufsförderungseinrichtungen für Frauen
* Kommunale Gleichstellungsbeauftragte
* Gleichstellungsbeauftragte an Hochschulen
* Frauenarchive, Frauenbibliotheken, Frauenbuchläden und Frauenverlage
* Frauenzeitschriften und Frauenfachzeitschriften
* u.a.
Die Datensätze können unter regionalen und inhaltlichen Gesichtspunkten abgefragt werden.

Linksammlungen

Umfangreiche Linksammlung bei berlin.de
Rubriken:
 Arbeitswelt
 Zusammenleben
 Keine Gewalt
 Gesundheit
 Wissen
 Lebenslagen
 Projekte
www.berlin.de/sen/frauen/

weiter: www.berlin.de/sen/frauen/projekte/projekte2.html#1
 Projekte für Frauen mit Gewalterfahrung, in Gewalt- und Krisensituationen
 Projekte für Frauen nicht-deutscher Herkunftssprache
 Frauenzentren, Selbsthilfe, Archiv und sonstige

Links zu vielen Problembereichen und Hilfsangeboten für Frauen
www.frauennotrufe.de/links/

Links: www.jott-we-de.de/pages/Frauen_und_Maedchen

Anlaufstellen, Zuflucht, Notrufnummern, Beratungsstellen, Frauenhäuser, Links
www.frauenprojekte-bora.de/deu/02_fb/07.htm

Männer

Beratung

Mannege - Information und Beratung für Männer e.V. Berlin
Beratungsstelle und Gruppen,auch bei Problemen mit eigener Gewalttätigkeit
Tucholskystr. 11
(Eingang über Johannisstr. 8) Haus der Parität
10117 Berlin-Mitte
Tel. 283 898 61
Fax 28 38 98 62
e-mail:
mannege@snafu.de
www.mannege.de
 Hilfe und Orientierung durch professionelle Einzelberatung von Mann zu Mann - nach telefonischer Terminvereinbarung.
 Gruppen und Seminare zu Themen rund ums Mann- und Vatersein.
 Angebote zum Austausch und zur Freizeitgestaltung für Männer und Väter, z.B. Vater-Kind-Wochenenden
 Juristische Beratung z.B. zu Sorgerechts- und Unterhaltsfragen durch einen Rechtsanwalt (siehe nächster Eintrag).
Sprechzeiten: Mo, Do 16-18.00; Mi 11-13.00

Tauwetter e.V.
Anlaufstelle für Männer, die als Junge sexuell missbraucht worden sind
Mehringhof, Gneisenaustr. 2a
10961 Berlin
Tel. 69 38 007
Informations- und Beratungsstelle und Selbsthilfebereich
(dienstags 17.-18.00 Gruppe;
Beratung und Information Donnerstags 17.-19.00)
www.tauwetter.de

Beratung für Männer - gegen Gewalt
 Übernahme der Verantwortung für Gewalt und ihre Folgen
 Bessere Kommunikation, um Partnerschaftskonflikte gewaltlos zu lösen
 konstruktiver Umgang mit Ärger, Enttäuschung, Wut und Eifersucht
Gerhard Hafner (Dipl. Psych)
Mannsarde gegen Männergewalt
e.V. Kreuzbergstr. 71 - 10965 Berlin
Tel/Fax 7859825
eMail: Mannsarde@t-online.de
www.europrofem.org/contri/2_02_de/de-masc/05de_mas.htm

Martha-Arendsee-Str. 4
D - 12681 Berlin-Marzahn
Tel/Fax 541 39 32

Brunnenstr. 145
10115 Berlin-Mitte
(Eingang Rheinsberger Str. 70)
U-Bahnhof Bernauer Straße
Telefon/Fax 7859825
Telefonische Sprechzeiten:
Montag bis Freitag 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ansprechpartner: Dipl.-Psych. Gerhard Hafner

www.SchwulenberatungBerlin.de
Einzel-, Psychotherapie, Paar-, Rechts-, Renten-, Aidsberatung, Gruppen für Sucht- und Psychiatriebetroffene u.a.
Mo-Fr: 11-19 Uhr
Mommsenstr. 45
10629 Berlin-Charlottenburg
Tel. 19 446 oder 233 690 70
info@schwulenberatungberlin.de
Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch im Dunkelfeld
www.kein-taeter-werden.de
Telefonhotline und kostenlose Therapie unter Schweigpflicht
Das Projekt richtet sich an Männer, die auf Kinder gerichtete sexuelle Fantasien haben, aber keine Übergriffe begehen wollen und therapeutische Hilfe wünschen. Die ambulante Behandlung ist Schweigepflicht geschützt und kostenlos.
Anmeldung am Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin
Luisenstraße 57
D-10117 Berlin-Mitte
Telefonhotline: 450 529 450
Mo., Di., Do.: 15-17.00
Mi.: 11-13.00
E-Mail: praevention@charite.deweiter Projekte in Kiel, Leipzig und Regensburg (siehe Webseite)

Rechtsberatung

Rechtsberatung in Mannege - Information und Beratung für Männer e.V. Berlin
Rechtsanwalt Winfried Heck, Fachanwalt für Familienrecht, (
www.heckberlin.de)
an jedem zweiten Dienstag zwischen 18 und 20 Uhr die Rechtsberatung in der Mannege durch.
 Trennung
 Scheidung
 Umgangsrecht
 Sorgerecht
 Unterhalt
Genaue Termine zu den telefonischen Sprechzeiten erfragen und vereinbaren
(Mo und Do 16-18.00; Mi 11-13.00).
Kosten: 15 Euro pro Beratungstermin (ca. 30 Minuten)

Väterberatung

Berlin-Brandenburgische Väterinitiative e.V.
Di + Do 13-18 Uhr
Palisadenstr. 30
10243 Berlin-Friedrichshain
Tel. 24 27 206
www.vaeterinitiative.org
 Väterberatung
 Offener Treff für Väter
 Begleiteter Umgang
 "Magnete auf zwei Beinen"
 Bildung, Information

VÄTERaufbruch für Kinder Berlin e.V.
Beratung bei Trennung, Scheidung, Umgangsverweigerung, Unterhalt, Sorgerecht, Alleinerziehend Offenes Treffen, jd. 1. und 3. Donnerstag, 20 Uhr
Falckensteinstr. 46
10997 Berlin-Kreuzberg
Tel. 21 73 02 02 / 21 73 02 03 / 61 82 564
lokale Kontaktstelle Jörg Oetker, Tel. 0170 - 5 37 10 60
Bundes-Väter-Hotline 0700-Vaterruf (82 83 77 83)
berlin@vafk.de
Infoline 0176/20 76 73 47
Aktuelle Termine und Ansprechpartner unter www.vafk-berlin.de, Menüpunkt Veranstaltungen

Väterberatung
Beratung bei Trennung, Kontaktabruch zum Kind, Umgangsregelung, Vaterschaftsanerkennung, Unterhaltsrecht, Vater-Kind-Kur Mo- Sa 10-12 Uhr
Wollankstr. 133
Seitenflügel 2. OG
13187 Berlin (Nähe Rathaus Pankow)
Bus 107, 155, 250, 255; Tram 52, 53 S-Bahn Wollankstraße (10 Minuten Fußweg), S-Bahn Pankow (15 Minuten Fußweg)
Tel. 48 54 637
Werktags 14-20.00
Auskünfte und Vereinbarung von Beratungsterminen in Bürozeit: Mo - Fr 10-12.00
Telefon 48 54 637
Außerhalb der Bürozeit unregelmäßig oder über Funk 0177-6587641
www.kind-vater.de

Väter- und Männergruppen in Neukölln für Männer mit türkischem Hintergrund
Tel. 68874815
www.aufbruch-neukoelln.de/index.php?option=com_content&view=article&id=46%3Am-g&catid=29%3Adie-projekte&Itemid=29&lang=de


Männerhaus/Unterkunft

Männerhaus
8 Plätze für Männer und ihre Kinder
Mo-Fr 13-14 Uhr
Wollankstr. 133 (dort auch Väterberatung - siehe voriger Eintrag)
Seitenflügel 2. OG
13187 Berlin (Nähe Rathaus Pankow)
Bus 107, 155, 250, 255; Tram 52, 53 S-Bahn Wollankstraße (10 Minuten Fußweg), S-Bahn Pankow (15 Minuten Fußweg)
Tel. 49 91 68 80

Männerhaus Spandau
Tel. 33 63 040

Krisenhaus Manetstraße
Krisenintervention, Unterkunft, Beratung, Unterstützung, Betreuung und Vermittlung
Möglichkeit, Erwachsene sofort und rund-um-die-Uhr aufzunehmen, ohne vorab die Übernahme der Kostenklären u müssen. Sozialpädagogisches Fachpersonal ist immer vorort ansprechbar.
Manetstr. 83
13053 Berlin
Tel. 666 33 933
Fax 666 33 930
www.caritas-berlin.de/lichtenberg/pages/bstelle.html (rechts oben neben "Die Einrichtungen" auf Pfeil klicken und "Krisenhaus" auswählen)
krisenhaus@caritas-berlin.de
Krisenhaus Tel.: 986 45 68

Haus Schöneweide
Einrichtung für 30 chronisch suchtkranke Männer
Michael-Brückner-Straße 3
12439 Berlin
Tel.: 0 30 / 63 22 44 52
Fax: 0 30 / 63 22 44 58
E-Mail: HausSchoeneweide@gebewo.de
www.gebewo.de/EINRICHTUNGEN_schoeneweide.html

Haus Langhans
Einrichtung für 15 chronisch suchtkranke Männer
Langhansstr. 37
13086 Berlin-Weißensee
Tel.: 0 30 - 92 09 17 40
Fax: 0 30 - 92 09 17 41
E-Mail: HausLanghans@gebewo.de
www.gebewo.de/EINRICHTUNGEN_langhans.html

Übergangshaus Grabbeallee
vorübergehendes Wohnen mit sozialpädagogischer Betreuung für 24 wohnungslose Männer
Grabbeallee 63 / Gartenhaus
13156 Berlin-Pankow
Tel.: 0 30 / 486 70 21
Fax: 0 30 / 486 70 22
E-Mail: HausGrabbeallee@gebewo.de
www.gebewo.de/EINRICHTUNGEN_grabbe.html


Paare/Eltern/Familie

Eheberatung / Paarberatung

Dajeb-Beratungsführer - hier finden Sie fast alle (aber auch nur) institutionellen Beratungsstellen
www.dajeb.de/suchmask.php - bei Beratungsart "Eheberatung", "Partnerberatung" oder "Ehe-, Familien und Lebensberatung" auswählen

www.praxis-info.ch/familienberatung_frame.htm (nach PLZ-Bereichen scrollen)

Gelbe Seiten
z.B. hier die Suche: Berlin - Eheberatung
www.gelbeseiten.de/yp/search.yp?sessionDataString=H4sIAAAAAAAAAFWNywrCMBREv8ZlwNvm0RCyEItSXCjWvaTJrQZK1CQF%2FXvbbsTdHIY5Y1tMyT9CU-puqk7zjVJC1oYxQbhgxtJfEQVEIB53jQhJWldCLTip7xtc0AmU3F%2F15Klv7lE2wqAnMZRqHfDI31KtiNxUxJ%2FQZJ9i31x8re%2FDBHfsWTbR3naNxmJashsbNqrRI1iptxxib4PA9w9-pZLoECUCFKpr6nds8D0AAAAA-e-e&at=yp&kindOfSearch=tradesearch&subject=Eheberatung&location=Berlin&distance=-1&execute=Suchen&suggest_choose=on

www.goyellow.de/schnellsuche/?MDN=Eheberatung&LOC=Berlin
dieses Internet-Branchenbuch bietet mehr Treffer als die gelben Seiten (hier kann dem Ort der Stadtteil zugefügt werden, um die Suche einzugrenzen)

Sehr umfangreich und mit kontrollierter Qualifikation (s.u.):
www.eheberatungen.de (Link: Therapeutensuche)
www.psychoscout.de (Link: Therapeutensuche)
das Internetportal des Arbeitskreises Paar- und Psychotherapie e.V. hat die umfangreichste Datenbank von Psychotherapeuten und psychologischen Beratern in Deutschland (über 24.000 Einträge) und bietet daneben auch viele Informationen über Problembereiche und therapeutische Vorgehensweisen.
Die Adresse www.eheberatungen.de ist ein "Seiteneingang" - einziger Unterschied ist, dass bei der Suche schon Eheberatung als Themengebiet eingetragen ist.

Bei dieser umfangreichen Datenbank lohnen sich einige Hinweise zur Suche:
Die an sich sinnvolle Eingrenzung nach Themenbereichen hat einen Haken: eine solche Suche bezieht sich nur auf etwa ein Prozent der Einträge. Nur die ausführlichen Voll-Einträge sind mit einem Themenbereich (z.B. Eheberatung) verknüpft und bei einer so eingegrenzten Suche zu finden. Da solche Einträge sehr kostenintensiv sind, sind die meisten Therapeuten bzw. psychologische Berater nur mit einem einfachen Eintrag vertreten, der nur die Adresse enthält - diese Einträge (und damit der weitaus größte Teil der Datenbank - im PLZ Bereich 1... sind es über 99 %) werden nur dann mit durchsucht, wenn Sie auf den linken Button: "Gesamtliste durchsuchen" klicken.
Aufgrund der dann sehr vielen Treffer können Sie zur regionalen Eingrenzung bei Stichwort z.B. den Stadtteil angeben - hier als Beispiel eine Suche für Köpenick:
www.psychoscout.de/main.php4?go=list&freitext=K%F6penick&domainID=51&plz=1&domain=51&sortby=plz&typ=t&land=D&gesamt_sbmt=Gesamtliste+durchsuchen
(das bringt natürlich nur die Adressen, die den Stadtteil mit in der Adresse haben - Alternative: die ganze Liste durchsehen - zuerst kommen die wenigen Volleinträge, in grün - dann über 1000 weitere, in der Reihenfolge der Postleitzahlen geordnet).

zur Qualifikation: Mindest-Voraussetzung für die Aufnahme in dieses Verzeichnis ist "eine abgeschlossene psychologische Beratungsausbildung, im Umfang von 600-700 Stunden (in der Regel 2-3 Jahre berufsbegleitend), z.B. zum Eheberater, systemischen Familienberater, Suchtberater oder Sozialtherapeuten. Die Ausbildung sollte gekennzeichnet sein durch eine Integration von Theorievermittlung, Praxiserfahrung und persönlicher Verarbeitung."
Eingetragen wird nur, wer diese Voraussetzung durch schriftliches Einreichen der entsprechenden Abschlüsse nachweist (was z.B. bei den Gelben Seiten und anderen Branchenverzeichnissen nicht der Fall ist).

für die eigene Information und Selbsthilfe:
hilfreiche Artikel zum Thema Partnerschaft finden Sie im Online-Familienhandbuch
www.familienhandbuch.de
in den Rubriken Partnerschaft und einige auch in der Rubrik Elternschaft

Trennung / Scheidung

natürlich sind diese Fragen häufige Anliegen bei jeder Eheberatungs- oder Paarberatungsstelle (siehe Eintrag "Eheberatung / Paarberatung).

Hier ein Spezialangebot, bei dem von vornherein die rechtliche Seite mit einbezogen ist.

ZiF: Zusammenwirken im Familienkonflikt
Zentrum für Beratung und Mediation bei Trennung und Scheidung

Mehringdamm 50
10961 Berlin-Kreuzberg
Mo 10-13 Uhr - Mi 13-16 Uhr - Fr 10-13 Uhr
Telefon: 030 - 861 01 95 (Terminabsprachen und Anfragen)
Fax 873 48 30
Verbindung: U-Bahn Linien 6 und 7 / Station Mehringdamm
Bus: 119, 140 / Station Mehringdamm
www.zif-online.de

Suche nach Mediatoren:
Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation: www.bafm-mediation.de
Bundesverband Mediation - Suche und ausführliche Infos zu Mediation: www.bmev.de


hilfreiche Artikel zum Thema finden Sie im Online-Familienhandbuch in der Rubrik Trennung/Scheidung:
www.familienhandbuch.de/cmain/f_Aktuelles/a_Trennung_Scheidung.html

sexuelle Probleme

sexuelle Probleme können natürlich in einer Eheberatung oder Paartherapie Thema sein

speziell dafür:
Sexualmedizinische Ambulanz der CharitI
Luisenstraße 2-5
10117 Berlin
Tel. 450 529 302
Überweisung erforderlich
näheres:
www.sexualmedizin.charite.de/klinik/klinik.php

ausführliche Informationen zu sexuellen Störungen:
www.neuro24.de/sexuelle_dysfunktionen.htm

junge Schwangere/Mütter

siehe den Eintrag "junge Schwangere/Mütter" (sowie "Babyklappe" und "anonym entbinden") in der Rubrik "Mädchen"

Weiterhin in der Rubrik "Frauen" den Eintrag "Schwangerschaft / Geburt"

Elterntelefon/Internet

Elterntelefon
kostenfreie, bundesweite Sondernummer:
0800-1110550
Auskunftszeiten:
Mo und Mi 9-11.00
Di und Do 17-19.00
http://berliner-et.de/
www.elterntelefon.org
www.kinderundjugendtelefon.de
ein telefonisches Gesprächs-, Beratungs- und Informationsangebot für Eltern und andere, die an Fragen der Erziehung interessiert sind.
 Gespräche und Beratung in Fragen der Erziehung
 Unterstützung und Anregungen in der Erziehung
 Entlastung in Belastungssituationen
 Informationen über weitere Institutionen und Hilfsangebote
Die BeraterInnen unterliegen der Schweigepflicht und die Eltern können anonym bleiben.
ausführliche Informationen in dem Artikel "Kostenlose Beratung am Eltern- und Jugendtelefon"
www.familienhandbuch.de/cmain/f_Programme/a_Angebote_und_Hilfen/s_1595.html

Kinderschutz-Zentrum Berlin e.V.: 0800/111 0 444
kostenfreies Krisentelefon für Eltern und Kinder
täglich 9.00-20.00.
Die Nummer gilt für das Berliner Ortsnetz - von außerhalb Berlins: (030) 683 91 10
www.kinderschutz-zentrum-berlin.de
Mail: post@kinderschutz-zentrum-berlin.de
www.eltern.de
umfangreiches Angebot an Informationen, Onlineberatung

Online-Familienhandbuch: www.familienhandbuch.de
Ein Internet-basiertes Handbuch zu Themen der Kindererziehung, Partnerschaft und Familienbildung für Eltern, Erzieher, Lehrer und Wissenschaftler
Hilfreiche und gehaltvolle Artikel zu vielen Themen, schön sortiert in:
 Erziehungsbereiche
 kindliche Entwicklung
 häufige Probleme
 Angebote und Hilfen mit vielen weiterführenden Links
 und weitere Rubriken (auch zu Partnerschaft)
hier als Beispiel der Bereich Erziehungsfragen:
www.familienhandbuch.de/cmain/f_Aktuelles/a_Erziehungsfragen.html

Links Hilfen zur Erziehung: www.jott-we-de.de/pages/Hilfen_zur_Erziehung

Erziehungs- und Familienberatung

Berliner Erziehungs- und Familienberatungsstellen in freier und öffentlicher Trägerschaft
www.efb-berlin.de
Beratungsstellen, Adressen, Gruppenangebote, Linksammlung

Verzeichnis der Erziehungs- und Familienberatungsstellen
www.bke.de/virtual/ratsuchende/index.html
Suche nach Beratungsstellen, Onlineberatung und Bücherservice

Dajeb Beratungsführer
www.dajeb.de/suchmask.php - bei Beratungsart "Erziehungsberatung, Bertung für Kinder, Jugendliche und Eltern" auswählen

für Köpenick und Treptow z.B.
Con-Rat Erziehungs- und Familienberatung (Träger: Fröbel e.V.)
Altheider Str. 31
12489 Berlin-Adlershof
Telefon: 4444808
www.froebel-gruppe.de/con-rat.0.html
Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung
Eheberatung, Partnerberatung (Kriterien: das Paar muss ein Kind haben und die Problematik sollte in irgendeiner Beziehung dazu stehen; weiter: zeitliche Flexibilität - d.h. in der Regel nur vormittags)
Gruppenarbeit, Beratung alleinerziehender Mütter und Väter, Jugendberatung

Erziehungs- und Familienberatung
Bezirksamt Treptow-Köpenick
Myliusgarten 20 (im Ärztehaus/Bürgeramt)
12587 Berlin Friedrichshagen
Telefon 90297-3600

Bezirksamt Treptow-Köpenick
Friedrichshagener Str. 8
12555 Berlin-Köpenick
Tel.: (030) 90297-3800
Fax: (030) 90297-3801

Erziehungs- und Familienberatung (Träger: Bezirksamt Treptow-Köpenick)
Südostallee 134
12487 Berlin
Telefon: 030/6172 4744
Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung

Interkulturelle Familienberatung
Beratung für Eltern, Familien, Jugendliche und junge Erwachsene - auf deutsch, türkisch, arabisch, englisch und spanisch
www.ane.de/familienberatung.html
Arbeitskreis Neue Erziehung e.V.
Hasenheide 54
10967 Berlin
Tel. 259006-28

Evangelische Beratungsstellen in BerlinErziehungs-, Familien, Ehe- und Lebensfragen sowie bei Schwangerschaft und im Schwangerschaftskonflikt
www.diakonie-portal.de/Members/moeller/Internetpraesentation/Mitgliedseinrichtungen/Einrichtungen%20BST%20Berlin/view
in Brandenburg
www.diakonie-portal.de/Members/moeller/Internetpraesentation/Mitgliedseinrichtungen/Einrichtungen%20BST%20Brandenburg/view

Festland e.V.
für Kinder, Jugendliche, Mütter, Väter
Templiner Str. 11
10119 Berlin Mitte
Telefon: 448 58 82 Mo, Di 10-15 Uhr (tel. Terminver.)

Präventive Elternarbeit - mobile soziale und rechtliche Erstberatung in Neukölln
* ALGII/Arbeitslosen und Sozialrecht (z.B. Grundsicherung/Krisenintervention),
* familienrechtliche Themen (Scheidung, Umgangsrecht, Unterhalt, Schutz vor häuslicher Gewalt),
* Fragen bei Überschuldung (z.B. Privatinsolvenz),
* Soziale Beratung, Hartz4 Beratung / Hilfeangebote für Familien
Tel. 68874815
www.aufbruch-neukoelln.de/index.php?option=com_content&view=article&id=67%3Apraeventiveelternarbeit&catid=29%3Adie-projekte&Itemid=29&lang=de

Selbsthilfegruppen u.a. unter:
www.sekis-berlin.de/Selbsthilfegruppen_nach_Themen.20.0.html?&no_cache=1&level=2&ebene1=Eltern%2FErziehung%2FPartner%2FFamilie&code=E
(=Datenbank - nach Themen - Eltern, Erziehung, Partner, Famile)

u.a. Datenbank mit Angeboten für Familien
http://ben-elternnetz.de/start.php?stadt=Berlin


Alleinerziehend

Links:
www.jott-we-de.de/pages/Thema/Alleinerziehend

Adoption

Broschüren zum Thema zum runterladen:
www.berlin.de/sen/familie/adoption/
(und ein Link zur zentralen Adoptionsstelle des Landesjugendamtes Brandenburg)

Informationen zum Adoptionsrecht und Adoptionsvermittlungsrecht:
www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Broschuerenstelle/Pdf-Anlagen/PRM-9460-Fleyer-Kinder-suchen-Eltern--E,property=pdf.pdf

Artikel zur Adoptionsvermittlung im Online-Familienhandbuch
www.familienhandbuch.de/cmain/f_Programme/a_Angebote_und_Hilfen/s_135.html

Kliniken Mutter mit Kind

Kliniken, in denen Mutter und Kind gemeinsam aufgenommen werden können

Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk
Potsdamer Chaussee 69
Tel. 8109-0

Universitätsklinikum Benjamin Franklin
Hindenburgdamm 30
12200 Berlin-Steglitz
Tel. 8445-0

Vivantes Klinikum Neukölln
Rudower Str. 48
12351 Berlin
Tel. 6004-1

Ansonsten gibt es in Notfällen, in denen die Mutter in die Klinik muss, die Möglichkeit, ein Kind im Kindernotdienst unterzubringen (61 00 61; näheres in Rubrik "Kinder/Jugendliche" Karte "Kindernotdienste")

Mutter-Kind-Freizeiten - Vermittlung im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland
Elisabeth Deschner: 03741-224055

behinderte Kinder

Der Familienratgeber
15.000 Ansprechpartner und Adressen für Menschen mit Behinderungen, Angehörige, Berater, Kommunen und Verbände - sehr gut sortierte, übersichtliche Webpräsenz
www.familienratgeber.de

weiteres in der Rubrik "Kinder/Jugendliche" im Eintrag "Krankheit/Behinderung"

verwaiste Eltern

siehe Rubrik "Sterben/Tod/Trauer" - Eintrag: "verwaiste Eltern"

Senioren

Pflegestützpunkte

Pflegestützpunkte / Koordinierungsstellen
erste Anlaufstellen für ältere Menschen, ihre Angehörigen und Nachfrager aus dem gesamten Bereich der Altenhilfe zu Fragen, wie z.B. wohnen im Alter, Unterstützung u. Entlastung f. Angehörige, Pflegevers., Hilfen im Alltag und zur Pflege
Standorte:
www.pflegestuetzpunkteberlin.de/unsere-standorte
www.hilfelotse-berlin.de/berliner-koordinierungsstellen

Infos zu den Pflegestützpunkten:
www.pflegestuetzpunkteberlin.de
www.berlin.de/pflege/pflegestuetzpunkte

Kostenfreie Service-Nummer der Berliner Pflegestützpunkte
0800 59 500 59
Montag - Freitag von 9.00-18.00

Pflege in Not

Pflege in Not - Krisentelefon: 69 59 89 89
Hilfe und Beratung
Beratungsschwerpunkt: bei Krisensituationen - auch Gewalt - in der Pflege älterer Menschen
für Betroffene, Angehörige, Freunde, Nachbarn und Fachkräfte
Montag - Freitag 10-12.00 ansonsten rund um die Uhr Anrufbeantworter

Zossener Str. 24
10961 Berlin- Kreuzberg
pflege-in-not@dw-stadtmitte.de
www.dw-stadtmitte.de/index.php?id=8


Beratung für pflegende Angehörige

Berliner Service- und Informations Zentrum für Angehörigenarbeit (BeSIZ)
Eisenhammerweg 12
13507 Berlin
Tel. 40 71 01 06
Fax 40 71 01 08
Telefonische Beratungszeiten: Di, Mi, Fr: 10- 13 Uhr (oder nach Vereinbarung)
www.besiz.de
info@besiz.debezirksübergreifende Beratungsstelle über aktuelle Unterstützungsangebote für Personen
 die ältere Familienangehörige betreuen oder pflegen,
 die beruflich mit pflegenden Angehörigen zu tun haben,
 die im Umfeld von pflegenden Personen leben, wohnen oder arbeiten.

Das BeSIZ bietet Information und Beratung über aktuelle Unterstützungsangebote wie
 Gesprächsgruppen
 Pflegekurse
 Informationsveranstaltungen für Angehörige (z.B. zu Krankheiten, Umgang mit verwirrten Menschen, Betreuungsverfügung etc.)
 Beratungsstellen

www.pflegenetzwerk.com
ein Portal für Fragen rund um die Pflege: geschulte Mitarbeiter beantworten schriftliche Fragen kostenfrei innerhalb von 24 Stunden.

Seniorenschutztelefon

Seniorenschutz-Telefon
Tel. 44 05 38 97
Gegen häusliche Gewalt im Alter - anonym und vertraulich
Montag 10.00-12.00
Mittwoch 15.00-17.00
Donnerstag 16.30-18.30, sonst AB
Wallstr. 61-65
10179 Berlin-Mitte

bundesweit:
www.forum-bioethik.de/NotTelefone.html

Wohnen im Alter

Wohnung Suchen, Rechtsfragen, Beratungsstellen
www.berlin.de/special/wohnen/alter/

Kostenlose und unabhängige Informationen zum Einbau eines Treppenlifts:
www.deutsche-treppenlift-beratung.de

www.treppenliftfirmen.de
auch Beratung, gebraucht, mieten etc.


Besuchs- und Begleitungsdienst

Besuchs- und Begleitungsdienst
Malteser Hilfsdienst e.V.
Alt Lietzow 33
10587 Berlin
Tel.: 348 003-0
Fax: 348 003-678
www.malteser-berlin.de/index.php?lan=site&loc=2X3

Hausnotruf
Alt-Lietzow 33
10587 Berlin
Tel. 348 003-0
Fax: 348 003-70
www.malteser-berlin.de/index.php?lan=site&loc=2X4

Rentenprobleme

Konsultationen zu Rentenfragen (keine Rechtsberatung)
Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde (GBM) e.V. Ortsverband Berlin-Köpenick
Konsultationen:
Im Rabenhaus e.V.
Puchanstr. 9 (auch Auskunft zu Steuerfragen)
Tel. 6572342
Jeden zweiten und vierten Montag im Monat je von 10.00-12.00

Demenz/Alzheimer

http://www.das-beratungsnetz.de/beratungslotse/info.php?id=7

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft
 Hilfe für Angehörige und Kranke
 Beratungsstellen
 Beratung (online)
 Angehörigengruppen
 Informationsmaterialien
 Adressen

Berlin:
Alzheimer Gesellschaft Berlin e.V.
Friedrichstr. 236
10969 Berlin
Tel. 030/89 09 43 57
Fax 030/25 79 66 96
www.alzheimer-berlin.de

Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V.
Reinickendorfer Str. 61 (Haus 1)
13347 Berlin
Tel. 030/47 37 89 95
Fax 030/47 37 89 97
www.alzheimerforum.de/aai/aai.html

Alle Anlaufstellen im PLZ-Bereich 10000-19999
www.deutsche-alzheimer.de/index.php?id=42&plz=1

bundesweit:
Alzheimer-Telefon: 01803/17 10 17
Mo-Do 9.00-18.00, Fr 9.00-15.00
Internet: www.deutsche-alzheimer.de
email: info@deutsche-alzheimer.de (dort viele weitere Infos, Links etc.)
Selbsthilfegruppen oder Beratungsstellen in Ihrer Nähe nach Postleitzahlen geordnet finden Sie unter:
www.deutsche-alzheimer.de/index.php?id=61&no_cache=1

Kompetenznetz Demenz
www.kompetenznetz-demenzen.de
Selbsthilfeorganisation, Diagnostik, Therapien, Hilfsangebote, Glossar, Links - umfassende Infromation für Betroffene und Helfende

Gerontopsychiatrisch Kranke

Betreutes Wohnen für gerontopsychiatrisch Kranke

Träger: VIA e.V. Geschäftsstelle Schönhauser Allee 175
10119 Berlin
Tel.: 44 35 46
Betreutes Alterswohnen Grundversorgungsprojekt "Intensiv betr. Alterswohnen"
Köpenicker Str. 4
12487 Berlin
Tel.: 63 97 54 33 /34
6 Plätze

Träger: VITA e.V. Geschäftsstelle Genter Str. 63
13353 Berlin
Tel.: 45 47 58 00
Betreutes Alterswohnen
Tabbertstr. 29
12459 Berlin
Tel.: 53 51 531
14 Plätze

Träger: Ambulant betreuter Wohnverbund
Püttbergeweg 77
12589 Berlin
Tel.: 64 39 83 40
7 Plätze

Gerontopsychiatrische Plätze in Heimen (Köpenick)

Träger: Stephanius-Stiftung
Albertinenstr. 20- 23
13086 Berlin
Tel.: 96 54 041
Alten- u. Pflegeheim "Zur Brücke"
Wendenschloßstr. 35
12559 Berlin
Tel.: 65 48 480
56 Plätze

Träger: Sozialstiftung Köpenick
Werlseestr. 37
12587 Berlin
Tel.: 64 42 227
Seniorenzentrum
Werlseestr. 37- 39a
12587 Berlin
Tel.: 64 42 449
50 Plätze

Datenbanken

Hilfelotse Berlin
Datenbank für soziale und gesundheitliche Hilfe in Berlin
www.hilfelotse-berlin.de

Datenbank Mobidat - barrierefrei leben in Berlin (Albatros e.V.)
www.mobidat.net
Suchmöglichkeiten für behindertengerechte Aktivitäten in unterschiedlichsten Lebensbereichen
Ortsunkundige, Senioren, Behinderte sowie andere in ihrer Mobilität bzw. in ihren Sinnen eingeschränkte Bevölkerungsgruppen finden kostenlose Informationen zu mehr als 18.000 öffentlich genutzten Einrichtungen in Berlin:
Adressen, Öffnungszeiten, Zugänglichkeiten, Aufzügen, Bewegungsflächen, Sanitärräumen, technischen und Orientierungshilfen
Langhansstr. 64
13086 Berlin
Mo-Fr 9.00-16.00 (telefonisch oder persönlich vor Ort)
Tel. 74 77 71 15
Fax 74 77 71 20
Bereiche:
 Beratung, Dienstleistung
 Bildung, Erziehung und Beruf
 Einkaufen
 Essen, Schlafen und Wohnen
 Gesundheit
 Kultur, Freizeit und Sport
 Vereine, Verbände, Parteien
 Verkehr
 Verwaltung
Sie können
- jeden Stadtbezirk einzeln auswählen
- in mehreren Stadtbezirken gleichzeitig suchen
- im gesamten Berliner Raum recherchieren

www.Herbstzeit.de
ein Internetportal für Senioren orientiert an neuen Bildern des Älterwerdens
Viele Angebote nach Themen geordnet
Tel. 0911-932 77 88
Fax 0911-932 77 90

Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO e.V.)
www.bagso.de
Interessenvertretung der älteren Generationen in Deutschland
Informationen, Hilfen, Checklisten etc.
Tel.: 0228/24 9993-0
Fax: 0228/24 9993-20
eMail: kontakt@bagso.de
mehr als 1000 Initiativen für Senioren
www.senioren-initiativen.de
Suche nach Tätigkeitsfeldern, nach Dachverbänden und Trägerschaft, nach Zielgruppen, Aktivitäten und Einsatzorten oder frei Volltextsuche
Weiterhin Links zu 38 Wissensbörsen

Ausländische Herkunft

Übersicht

Die Einträge stehen in den ansonsten zutreffenden Rubriken:
Notrufe > englisch, russisch, türkisch
Mädchen > türkische Mädchen (Kriseneinrichtung für junge Migrantinnen)
Sucht/Drogen > fremdsprachig

Antirassistisches Telefon: 785 72 81
nicht immer besetzt, aber der AB wird täglich abgehört
www.anti-rar.de

Krisentelefon englisch/russisch

Helpline International
Englisch 030. 44 01 06 07 18.00-24.00
Support in English for people in crisis situations
Russisch 030. 44 01 06 06 (rund um die Uhr)

The American Hotline
Krisentelefon und Informationsdienst in englischer Sprache
Crisis Hotline Free of Charge Referal Service 0177/ 81 41 510

muslimisches Seelsorgetelefon

Muslimisches Seelsorgetelefon
täglich 12-24.00
Tel. 030-44 35 09 821
www.mutes.de

Beratungsstellen

Beratungsstellen

Dajeb-Beratungsführer
www.dajeb.de/suchmask.php - bei Beratungsart "Beratung für Migranten und Spätaussiedler" auswählen

unter www.kbs-berlin.net/downloads gibt es einen Flyer mit allen KBS in Berlin und eine Liste der Sprachkenntnisse der einzelnen KBS'n

Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und MigrantInnen e.V.
Oranienstr. 159
10969 Berlin Kreuzberg
Tel: 614 94 00
614 94 04
531 42 119
Fax: 615 45 34
E-Mail: kontakt@kub-berlin.orgwww.kub-berlin.org
Beratungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 10:00-13:00
und nach Vereinbarung

Fachberatungsstelle Interkulturelle Öffnung
Tel. 0 30 / 25 45 03 - 12

Sozialdienst für Portugiesen
Tel 0 30 / 261 16 76
Fax 0 30 / 261 16 76
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag und
Freitag 9.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr

Beratungsstelle für Aussiedler und Zuwanderer
Marienfelder Allee 66 - 80
12277 Berlin (Tempelhof)
Tel. 0 30 / 721 50 17
Fax 0 30 / 721 50 18
Öffnungszeiten
Dienstag u. Freitag 9.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr

Caritas für Berlin e.V.
Migrationsdienst - Fachbereichsleitung
Residenzstr. 90, 13409 Berlin
Tel. 0 30 / 4 90 08 - 2 04
Fax 0 30 /4 90 08 - 1 99

Beratung und Begleitung bei ethnischer Diskriminierung oder Rassismus
www.bdb-germany.de
eMail: bdb@bdb-germany.de
Tel. 216 88 84
Schöneberg

Caritas - Migrationsdienst in Berlin
Standorte in Kreuzberg, Marienfeld, Spandau, Lichtenberg-Hohenschönhausen, Marzahn-Hellersdorf
Adressen und Telefonnummern:
www.dicvberlin.caritas.de/40901.html
(nach unten scrollen)

Erziehungs- und Familienberatung

Interkulturelle Familienberatung
Beratung für Eltern, Familien, Jugendliche und junge Erwachsene - auf deutsch, türkisch, arabisch, englisch und spanisch
www.ane.de/familienberatung.html
Arbeitskreis Neue Erziehung e.V.
Hasenheide 54
10967 Berlin
Tel. 259006-28

Gemeindedolmetscherdienst

Buchen Sie eine/n Dolmetscher/in für nur 25 Euro pro 45 Minuten in Berlin unter
Telefon (030) 44 31 90 90
In den Sprachen: Albanisch, Arabisch, Französisch, Mazedonisch, Kurdisch, Persisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, S/K/B+Roma, Spanisch, Thailändisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Vietnamesisch
genauer Ablauf etc. unter
www.gemeindedolmetschdienst-berlin.de

binationale Ehen/Familien

Verband binationaler Familien und Partnerschaften
www.verband-binationaler.de
 Infos z.B. über Eheschließung, Aufenthalt, Trennung/Scheidung, Kindesmitnahme
 Regionalstellen finden
Oranienstr. 34, HH 4. Stock
10999 Berlin
Mo, Do, 10-13.00 / Di 14-20.00 / Mi 14-18.00
Fon 61 53 499
Fax 61 59 267
eMail iaf-berlin@t-online.de
www.tik-iaf-berlin.de

Frauen

Projekte für Frauen Frauen nicht-deutscher Herkunftssprache
www.berlin.de/sen/frauen/projekte/projekte2.html#2
hier besonders Projekte für Frauen nicht-deutscher Herkunftssprache:
Zufluchtswohnungen, Frauenladen, Türkischer Frauenverein, Projekt Berufsorientierung
für Flüchtlingsfrauen, binationale Familien und Partnerschaften, Koordinations- und Beratungsstelle, Psychosoziale Frauenberatung und weiteres
(wenn Sie die angegebene Seite nach oben scrollen, finden Sie Projekte für Frauen mit Gewalterfahrung, in Gewalt- und Krisensituationen - und nach unten folgt eine Zusammenstellung "Frauenzentren, Selbsthilfe, Archiv und sonstige")

Weiterhin finden Sie Links zum Beauftragten des Berliner Senats für Integration und Migration und zu den Ausländerbeauftragten in den Berliner Bezirken:

Frauenkrisentelefon
interkulturelles
telefonische Beratung 615 42 43
Sprechzeiten: Mo + Do: 10-12h,
Di: 15-17.00, Mi + Fr: 19-21.00, Sa + So:17-19.00
Naunynstr. 72
10997 Berlin
Büro: 61 422 42
Onlineberatung (E-Mail und Chat)
www.frauenkrisentelefon.de/fberatung.html

Migrantinnenberatung (auf dari, persisch und polnisch)
Tel.: 615 75 96
Sprechzeiten: Mo: 10-12.00 und nach Terminvereinbarung.
www.frauenkrisentelefon.de/fberatung.html

BORA Frauenberatung
Beratungsschwerpunkt: häusliche Gewalt
(deutsch, englisch, persisch (dari und farsi), polnisch, russisch und spanisch)
Di: 14-18 Uhr; Do: 10-14 Uhr)
Tel. 92 74 707
Beratungstel. 92 74 707
Büronummer 030/925 37 73
einmal wöchentlich Rechtsberatung durch eine Anwältin anfür von Gewalt betroffene Frauen und behandelt rechtliche Fragen, die in diesem Kontext entstanden sind (z.B. Familien-, Sorgerecht, ausländerrechtliche Fragen.) Für die Rechtsberatung ist eine telefonische Voranmeldung notwendig, die Beratung ist kostenlos.
www.frauenprojekte-bora.de

Frauenhausberatungsstelle
Beratungsschwerpunkt: häusliche Gewalt
(auch englisch, persisch, türkisch)
Tel. 78 71 83 40

Frauenhaus für Ausländerinnen (Westen) 80 10 80 10
IN VIA Koordinations- und Beratungsstelle für Frauen aus Mittel- und Osteuropa, die von Menschenhandel betroffen sind
Tübinger Str. 5
10715 Berlin
U-/S-Bahnhof: Bundesplatz
Tel.: 030 / 857 84-269 / 030 / 857 84-267
Fax: 030 / 857 84-273
Mobil: 0177 - 738 62 76
Mail: moe@invia-berlin.de
www.invia-berlin.de/03_moe/angebote.html

Frauentreffpunkt
Beratungsschwerpunkt: häusliche Gewalt
(englisch, spanisch, armenisch polnisch, türkisch)
Tel. 62 12 005

Frauenraum
Beratungsschwerpunkt: häusliche Gewalt
(auch englisch, türkisch, armenisch, italienisch)
Tel. 44 845 28

Donum vitae
Schwangerschaftskonfliktberatung für osteuropäische Frauen
Hollandstr. 3
Tel. 47 03 31 84 /85

Internationale Frauenorganisationen
www.frauenprojekte-bora.de/deu/02_fb/07.htm

Jugendliche

Caritas - Jugendmigrationsdienst
Beratungsstelle für jugendliche Neuzuwanderer in Lichtenberg (bis 27)
Buchberger Straße 8a
10365 Berlin
(Eingang: Albert-Höpler-Str. - gegenüber Haus Nr. 12)
Di 9-12.00; Do 15-18.00 und nach Vereinbarung
www.caritas-berlin.de/magdalena
 Fragen zu Schule, Arbeit, Wohnung, Gesundheit
 Umgang mit Behörden
 Vermittlung in Sprachkurse
 persönliche und familiäre Fragen und Probleme

IN VIA Jugendmigrationsdienst
Cafe Via
Bellermannstraße 92
13357 Berlin
(U-Bahnhof Pankstraße)
Telefon/Fax: 030 / 493 16 35
Mail:jmd@invia-berlin.de
www.invia-berlin.de/01_jmd/kontakt.html
Öffnungszeiten: Mo-Fr 14-18.00

KJHV Berlin, Jugendmigrationsdienst Berlin
betreut und berät jugendliche Spätaussiedler/-innen bzw. junge Zugewanderte und ihre Familien bei ihrer Integration in Berlin.
Glasower Straße 18 und 40
12051 Berlin
Telefon: 62608211
Fax: 62609285
E-Mail: JMD-Berlin@internationaler-bund.de
Standorte u.a. Marzahn und Neukölln www.internationaler-bund.de/index.php?id=9797&city=Berlin

Beratungsstelle für Jugendliche von 14-27 mit ausländischer Herkunft in der Beratungsstelle für Spätaussiedler und Ausländer in Tempelhof-Schöneberg,
Marienfelder Allee 66 -80
12277 Berlin
Tel. 721 59 04
- Erstberatung und Orientierung, auch in russ. Sprache,
- Beratung nach Methoden des Case managements,
- Soz. päd. Betreuung während der Integrationskurse,
- Beratung zu Schule, Studium und Beruf,
- Suchtberatung,
- Unterstützung beim Kontakt zu Ämtern und Behörden.
e-mail boguslawski@dwts.de
Jugendmigrationsdienste (auch bundesweit)
www.jugendmigrationsdienste.de/_template.php?1=1&search=karte&action=map&land=berlin

Senioren

Begegnungszentrum Ältere Migranten
Bellermannstraße 92
13357 Berlin (Wedding)
Tel. 49 91 25 97

Flüchtlinge, Asyl

Der Flüchtlingsrat Berlin e.V.
Flüchtlingsrat Berlin e. V.
Georgenkirchstr. 69-70
10249 Berlin
Tel.: 030-24344-5762
Fax: 030-24344-5763
E-Mail:
buero@fluechtlingsrat-berlin.de
www.fluechtlingsrat-berlin.de

Reach Out
Hilfe für Migranten und Flüchtlinge, die von Diskriminierung, rassistischen oder rechtsextremen Angriffen betroffen sind
Tel. 69 56 83 39
www.reachoutberlin.de
Angebote
 Aufsuchen der KlientInnen zu Hause bzw. In ihrem unmittelbaren Umfeld,
 erste Intervention zur Bewältigung der Gewalterfahrung und emotionale Unterstützung,
 Klärungshilfen,
 Psychosoziale Beratung,
 Vermittlung von therapeutischen Angeboten oder Maßnahmen zur Rehabilitierung bei Traumatisierungen,
 Hinweise zu juristischen Möglichkeiten (Anzeige Nebenklage etc.)
 Unterstützung bei der Suche nach RechtsanwältInnen,
 Beratung über finanzielle Unterstützung zu den Prozesskosten,
 Begleitung zu Polizei, Behörden, ÄrztInnen,
 Vor- und Nachbereitung von und Begleitung zu Gerichtsverfahren und
 Vermittlung von Beratungsstellen bei aufenthaltsrechtlichen Problemen

Bayouma-Haus
Sozial- und Rechtsberatung von Flüchtlingen, in versch. Sprachen
Tel. 29 04 91 36
www.bayouma-haus.de

Asylberatung Heilig-Kreuz-Gemeinde
arabisch/ serbo-kroatisch
Zossener Str. 65
10961 Berlin- Kreuzberg
Tel. 69 14 183

KuB Kontakt- und Beratungsstelle für ausländische Flüchtlinge e.V.
Oranienstr. 159 / 4. Stock
10969 Berlin Kreuzberg
Tel: 614 94 00 / -04
Fax: 615 45 34
E-Mail: KuB.Berlin@web.de
Sprechzeit: Mo-Fr 9-16 Uhr / Büro
serbo-kroatisch/ bulgarisch/ albanisch/ türkisch/ persisch/ pachto

Zentrum für Flüchtlingshilfen und Migrationsdienste des DRK
serbo-kroatisch/ russisch/ englisch
Wilhelmshavener Str. 71
10551 Berlin-Tiergarten
Tel. 39 60 010

Übersicht mit etlichen Beratungsstellen zum Download:
www.initiative-gegen-abschiebehaft.de/beratungsstellen.html

Informationsverbund Asyl e.V.
www.asyl.net
 Allgemeine Rechtsprechung
 Länderrechtsprechung und -materialien
 Rechtsprechungsdatenbank
 Arbeitsmittel und Tipps
 Links und Adressen

mehrsprachige Zahnärzte

www.zahnarzt-empfehlung.de/za2/sprache.php
mehrsprachige Zahnärzte sortiert nach Sprachen (bundesweit)

Therapie

Service-Telefon der Berliner Psychotherapeutenkammer: 887 140 20
Dienstags von 14.00-16.00
hier können Sie u.a. Psychotherapeuten mit speziellen Sprachkenntnissen erfragen.
www.psychotherapeutenkammer-berlin.de/patienteninfo.htm

XENION - Psychosoziale Hilfen für politisch Verfolgte e.V.
Psychotherapeutische Beratungsstelle
Paulsenstraße 55-56
12163 Berlin
Telefon: 030 / 3 23 29 33
Fax: 030 / 3 24 85 75
E-Mail: info@xenion.org
Web: www.xenion.org

Gesundheit/Krankheit

Infos der Kassenärztlichen Vereinigung für im Ausland krankenversicherte Patienten:
www.kvberlin.de/20praxis/70themen/auslandspatient

medizinische Hilfe für Nichtversicherte
Vermittlung über Mehringhof
Büro für medizinische Flüchtlingshilfe
Gneisenaustr. 2a
Berlin-Kreuzberg
Tel. 69 46 746

AKAM
Anlauf- und Koordinierungsstelle zur gesundheitlichen Aufklärung von MigrantInnen
Gemeindezentrum
K 17; 4. Etage;
Kadiner Str. 17
Berlin-Friedrichshain
Tel. 29 00 69 48

Malteser Migranten Medizin - Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung
Malteser Hilfsdienst e.V.
Malteser Migranten Medizin
Aachener Str. 12
10713 Berlin
Tel.: 82 72 21 02
Fax: 82 72 23 86
Sprechzeiten: di, mi, fr 9-15.00
www.malteser-berlin.de/index.php?lan=site&loc=2X6

IdeM
Info-Zentrum für demenzerkrankte MigrantInnen
Reinhardstr. 7
12103 Berlin

Berliner Service- und Info-Zentrum für pflegende Angehörige von demenziell erkrankten MigrantInnen
Tel. 40 71 01 06

CURA
Beratung für psychisch und demenziell erkrankte MigrantInnen
Herbartstr. 25
14057 Berlin
Tel. 30 30 77 47

Sucht Selbsthilfegruppen

Fremdsprachige Selbsthilfegruppen in den Stadtbezirken
Mitte
Friedrichshain-Kreuzberg
Tempelhof-Schöneberg
Charlottenburg-Wilmersdorf

In der Selbsthilfedatenbank kann gezielt nach Sprachen gesucht werden:
www.landesstelle-berlin.de/e179/e191/


türkische Sprechstunde der Opferhilfe

Eintrag steht in der Rubrik "Rechtliches/Kriminalität"

Behinderung

Geistige Behinderung - Krisendienst

hier ist nocheinmal speziell zu nennen der:

Berliner Krisendienst 390 63 80
auch für Beratung von professionellen Helfern und Verwandten, Bekannte oder Nachbarn.

Angebote des Berliner Krisendienstes für Menschen mit geistiger Behinderung
www.forum-bioethik.de/NotTelefone.html
www.berliner-krisendienst.de/images/Downloads/BKD_Krisendienst_Angebot_Angehoerige_GB.pdf

allgemein
Angebot: telefonische Beratung (auch für Anrufer außerhalb Berlins),
Beratung vor Ort 16.-24.00 - auf Wunsch anonym
hier als Beispiel der Standort für Treptow/Köpenick
Spreestr. 6 (bei S-Bahn Schöneweide)
16.-24.00 (ansonsten Weiterleitung an einen zentralen Standort - rund um die Uhr)
Die Telefonnummern und Adressen der anderen Standorte (insgesamt neun) finden Sie bei: www.berliner-krisendienst.de

Gegebenenfalls ist ein Facharzt in Rufbereitschaft.
In akuten Fällen ist ein Einsatz vor Ort möglich.

Christliches Leben mit Geistigbehinderten e.V.- CLG
Ein Freundeskreis von Menschen mit und ohne Behinderung mit monatlichen Treffen.
Lehrter Str. 68
10557 Berlin
Tel. 4787381
Ansprechpartnerin:
Pfarrerin Daniela Nischik
Tel. 691 40-07
&lDr. Markus Howe
Tel. 4787381
&lwww.berliner-stadtmission.de/clg



Beratung

Beratung für Menschen mit Körperbehinderungen
Vermittlung über Fürst-Donnersmarck-Stiftung
Blissestr. 14
10713 Berlin-Wilmersdorf
Tel. 76 97 000 (Zentrale)

Beratung
barrierefreie Angebote:
* Begegnung und Austausch in Gesprächskreisen,
* Unterstützung für Selbsthilfegruppen,
* Peer Counseling,
* Beratung und Therapie für Einzelne, Paare und Familien
* Inkontinenz und Sexualberatung
ausführlicher:
www.fdst.de/freizeitbildungberatung/beratung

Selbsthilfeprojekt für Behinderte in Köpenick
Mandrellaplatz 9
12555 Berlin
Mo, Mi, Do 9.00 - 12.00 Uhr
Tel.: 65 01 52 64
email: alz_mandrellaplatz@yahoo.de
für Menschen mit Hör- und Sprachproblemen: siehe Eintrag "Hörprobleme"

für Menschen mit Sehproblemen: siehe Eintrag "Sehprobleme"


Psychotherapie

Psychotherapeuten für Menschen mit geistigen Behinderungen

Heilpädagogische Ambulanz Berlin e.V.

Angebote für Menschen mit geistiger Behinderung und zusätzlichen psychischen Störungen bzw. gravierenden Verhaltensauffälligkeiten.
Aufsuchende Betreuung
pädagogisch-therapeutische Angebote
Ambulante Rehabilitation / Suchttherapie
Ambulante Hilfen für Kinder und Jugendliche
Fortbildung und Beratung

Hauptstandort Moabit

Turmstrasse 21
Haus K, Eingang D
10559 Berlin
Tel: 447 226 77
Sprechzeiten: 10-16.00


Standort Friedrichshain

Marchlewskistraße 25c
10243 Berlin
Tel: 290 279 1-0
Fax: 290 279 179
Sprechzeiten: 10-14.00
http://hpa-berlin-ev.de

psychiatrische Versorgung

Die psychiatrische Versorgung von Menschen mit geistigen Behinderungen und zusätzlichen psychischen Beeinträchtigungen oder psychosozialen Auffälligkeiten wird für ganz Berlin übernommen vom:

Ev. Krankenhaus Königen Elisabeth Herzberge
Behandlungszentrum für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung
Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie KEH
Haus 9, Station P7 und P8
Herzbergstr. 79
10362 Berlin
Tel. 5472-0
5472-4902 Station P8
Mail:
behandlungszentrum@keh-berlin.de

Krisenunterbringung

Krisenunterbringung für Menschen mit geistiger Behinderung
Herberge Reha Berlin-Ost
Waldowallee 103
10318 Berlin-Karlshorst
Tel. 50 994 84

Behindertentreff

Malteser Hilfsdienst e.V.
Behindertentreff
Alt-Lietzow 33
10587 Berlin
Tel.: 606 37 14
www.malteser-berlin.de/index.php?lan=site&loc=2X5

Wohnen

Ambulant betreutes Wohnen, Wohngemeinschaften, Wohnstätten u.a.
www.berliner-stadtmission.de/1300.html

Kinder/Jugendliche

steht in der Rubrik "Kinder/Jugendliche" im Eintrag "Krankheit/Behinderung"

Studierende

Beratung für behinderte und chronisch kranke Studierende:
www.studentenwerk-berlin.de/bub/behinderte/index.html

behinderte Frauen

steht in der Rubrik "Frauen" unter "behinderte Frauen"

Sucht

Lebenshilfe gGmbH
Suchtmittelabhängige Menschen mit geistiger BehinderungKooperationsprojekt Lebenshilfe und Drogenhilfe TannenhofDipl.Psych. P. Schinner
Tel. 60 00 00 10 / 33 61 051

Arbeit

Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin
für junge Menschen mit Behinderungen
Paster-Behrens-Str. 88
12359 Berlin-Britz
Tel. 66 58 80
Fax 66 58 81 34
www.albbw.de
ALBBW-Berlin@t-online.de
INTEGRAL - Bürgerinitiative für Menschen mit Behinderungen e. V.
Hermann-Blankenstein-Str. 49
10249 Berlin
Tel.: (030) 417213-0
Fax: (030) 417213-99
www.integral-berlin.de
 Begegnungszentrum
 Kinder- und Jugendambulanz
 Werkstatt für Behinderte

Hörprobleme

Beratungsstellen für Menschen mit Hörproblemen
HörBIZ Berlin
Hörbehinderten-Beratungs- und Informations-Zentrum
www.hoerbiz.info

HörBIZ Pankow
Breite Str.3
13187 Berlin
Tel.: 47 54 11 15
Fax: 47 47 44 84
E-Mail: pankow@hoerbiz.info
Sprechzeiten: Mo 9.00 - 12.00, Mi.: 14.00 - 18.00

HörBIZ Charlottenburg
Sophie-Charlotten-Str. 23a
14059 Berlin
Tel.: 32 60 23 75
Fax: 32 60 23 76
E-Mail: charlottenburg@hoerbiz.info
Sprechzeiten: Mo-Di: 9.00 - 12.00, Do 12.00 - 18.00

Angebot
 soziale Beratung für Hörgeschädigte
 psychosoziale Beratung
 allgemeine soziale Beratung
 Hilfsmittelberatung
 audiotherapeutische Beratung, Audiotherapie, audiotherapeutische Seminare
 Vermittlung von Hilfen zur Kommunikation (Schriftdolmetscher, Arbeitsassistenz) und Verleih von Technik (Höranlagen) für eine barrierefreie Kommunikation
 Absehkurse
 Gebärdenkurse
 Patientenschulungen, Infoveranstaltungen, Fachtagungen
 Selbsthilfegruppen

Beratungsstelle für Hör- und Sprachbehinderte
(zuständig für alle Berliner Bezirke)
Koppenstr. 38/40
10243 Berlin
Tel.: 2324-2824
 Beratung und Anleitung zur Vermeidung von Problemen in der Hör- und Sprachentwicklung
 Beratung zu Hörstörungen, Sprachstörungen und einer altersgerechten Entwicklung dieser Bereiche
 HNO-ärztliche Diagnostik, kindgerechte Audiometrie
 logopädische Untersuchung und Förderung, fachpädagogische Beratung der Familie und frühe Förderung bei kindlicher Hörbehinderung; Beratung zu sozialrechtlichen Problemen bei Hör- und Sprachbehinderungen, fachärztliche Gutachten
psychologische Diagnostik und Beratung

Sehprobleme

Beratungsstelle für Sehbehinderte
(zuständig für alle Berliner Bezirke)
Reinickendorfer Str. 60 B
13341 Berlin
Tel.: 20094-5246
Die Beratungsstelle berät Sehbehinderte zu Ansprüchen nach dem Schwerbehinderten- und Bundessozialhilfegesetz und zu Integrations- und Rehabilitationsmaßnahmen und fördert sehbehinderte Kinder in Familie, Kita und Schule.
www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/verwaltung/gesundheit/beratungsstellen.html

Evangelischer Blindendienst Berlin
www.blindendienst-berlin.de
Berliner Stadtmission
Brachvogelstr. 3, 10961 Berlin
Mail: info@blindendienst-berlin.deTel. 6914007
Ansprechpartnerin:
Pastorin Daniela Maithya
Tel. / Fax: 030 / 45022763



Partnerschaft/Sexualität

Liebe, Lust und Frust
Das Beratungsangebot der Lebenshilfe zu den Themen geistige Behinderung - Sexualität - Partnerschaft
www.lebenshilfe-berlin.de/lhb/index.php?&navID=1057&frameID=0
bietet Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischer Beeinträchtigung, deren Angehörigen, Betreuern und Betreuerinnen sowie Interessierten Einzel- und Paarberatung zu verschiedenen Themen wie: Liebe, Partnerschaft, Sexualität, Aufklärung, Gewalterfahrungen, sexueller Mißbrauch, Verhütung und Trennung.

"Traumpaare" Partnervermittlung für Menschen mit Handicap
c/o Lebenshilfe
Wallstr. 15/15a
Berlin-Mitte
Tel. 82 99 98 231
E-Mail: traumpaar@lebenshilfe-Berlin.de
www.lebenshilfe-berlin.de

Zahnbehandlung

Zahnbehandlungen bei geistig und körperlich Schwerstbehinderten
Vermittlung 89004-168
Berliner Zahnärzte bieten geistig und körperlich Schwerstbehinderten, die eine Zahnbehandlung vor sich haben, einen neuen Service: die Kassenzahnärztliche Vereinigung (KZV) Berlin übernimmt die Funktion einer Drehscheibe und verweist dementsprechende Patienten an Zahnärzte, die eine solche Behandlung anbieten.
Unter der Rufnummer 89004-168 erhalten die Interessenten eine Liste von Zahnärzten, die sich auf eine derartige Behandlung, die nur in Vollnarkose stattfinden kann, spezialisiert haben.
www.kzv-berlin.de/cms/index.php?id=72

zahnärztliche Notdienste stehen in der Rubrik "medizinisches" unter "Zahnärtzlicher Notdienst"

Fahrdienste

Fahrdienst für Behinderte Tel. 41 02 111

Wir bringen Sie hin - Berliner Mobilitätshilfedienste
Köpenick/Treptow:
Volkssolidarität
Mahlsdorfer Straße 94
12555 Berlin
Tel. 6516809

Rollstuhl Pannendienst

Tel. 84 31 09 10
Tel. 0180 111 47 47

bei Problemen wie Weitertransport, Reparatur/Ersatzrollstuhl

www.metareha.de - die Suchmaschine für Rollis
viele Einträge - alles schön übersichtlich in Rubriken

Datenbanken und Linksammlung

Datenbank Mobidat (Albatros e.V.)
www.mobidat.net
Ortsunkundige, Senioren, Behinderte sowie andere in ihrer Mobilität bzw. in ihren Sinnen eingeschränkte Bevölkerungsgruppen finden kostenlose Informationen zu öffentlichen und privaten Objekten: Adressen, Öffnungszeiten, Zugänglichkeiten, Aufzügen, Bewegungsflächen, Sanitärräumen, technischen und Orientierungshilfen
Langhansstr. 64
13086 Berlin
Tel. 74 77 71 15
Fax 74 77 71 20
Bereiche:
 Beratung, Dienstleistung
 Bildung, Erziehung und Beruf
 Einkaufen
 Essen, Schlafen und Wohnen
 Gesundheit
 Kultur, Freizeit und Sport
 Vereine, Verbände, Parteien
 Verkehr
 Verwaltung
Sie können
- jeden Stadtbezirk einzeln auswählen
- in mehreren Stadtbezirken gleichzeitig suchen
- im gesamten Berliner Raum recherchieren

Hilfelotse Berlin
Datenbank für soziale und gesundheitliche Hilfe in Berlin
www.hilfelotse-berlin.de

Verband Evangelischer Behindertenarbeit Berlin-Brandenburg
www.veba-dwbo.de
viele Einrichtungen (etwas nach unten scrollen)
Geschäftsstelle:
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin
Tel. 82097-170
Fax 82097-262
Ansprechpartnerin:
Frau Leonore Prange
Mail Prange.L@DWBO.de
Der Familienratgeber
15.000 Ansprechpartner und Adressen für Menschen mit Behinderungen, Angehörige, Berater, Kommunen und Verbände - sehr gut sortierte, übersichtliche Webpräsenz
www.familienratgeber.de

Barrierekompass
www.barrierekompass.de/anlaufstellen.php
Hier finden Sie eine Zusammenstellung von Links zu offiziellen Stellen, Vereinen und Verbänden zum Thema Behinderung und barrierefreies Internet, z.B.
* Initiative der Aktion Mensch zum Thema barrierefreies Internet
* Stiftung Digitale Chancen
* Verbund behinderter Arbeitgeber
* Deutscher Blinden und Sehbehindertenverband e.V.
* Verzeichnis und Übersicht über bundesweite Selbsthilfeprojekte
* Vereinigung zur Förderung autistischer Menschen e.V.
* Fördergemeinschaft für Taubblinde e. V. Bundeselternvertretung Deutschland
* Deutscher Gehörlosen Bund e.V.
* Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung
* Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V.
* Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V.
* Bundesverband für Legasthenie und Dyscalkulie
* Bund zur Förderung Sehbehinderter e.V.
* Forschungsstelle zur Rehabilitation von Menschen mit kommunikativer Behinderung
* und ein Software- und Hardwareverzeichnis für assistive Technologien

www.hilfsorganisationen.de/MENUE/Behinderte_Menschen
umfangreiche alfabetisch geordnete Zusammenstellung von Links

BM-Online - Behinderte Menschen im Internet
www.behinderte.de
 Gesundheit: (Bio-)Ethik, Euthanasie, Medizin, Ärzte, Sozialarbeit, Ergotherapie, Schmerz
 Recht und Gesetz: Grundsatz-Urteile, Ämter und Behörden
 Hilfe und Pflege
 Hilfsmittel, Kleidung und Mode
 Mobilität: Bauen und Wohnen, Verkehr, Auto, -Umbau, Urlaub, Tourismus
 (Aus)Bildung: Schule, Studium, Beruf/Arbeit
 Disablity Studies
 Behinderungsarten: Gehörlose und Schwerhörige, Querschnittgelähmte, Dialyse
 Organisationen: ISL, Adressen v. Vereinen und Selbsthilfegruppen
 Lebensweisen: beh. Frauen, Lesbisches /schwules Leben, Behinderte Eltern, Beziehung, Sex und Erotik, Devotees - Menschen, die sich zu Behinderten hingezogen fühlen

www.he-portal.com
Eine Berlin-Brandenburger Plattform für HeilerziehungspflegerInnen und andere Personen, die sich beruflich oder privat für behinderte und sozial benachteiligte Menschen engagieren.
Infos, Einrichtungen, Links

Bundesarbeitsgemeinschaft Hilfe für Behinderte e.V. (BAGH)
www.bag-selbsthilfe.de
besonders eine Zusammenstellung von Vereinen zu einer speziellen Behinderung oder Krankheit: www.bag-selbsthilfe.de/ueber-uns/mitglieder
und eine kommentierte Linkliste

Eine Datenbank für verschiedenartige Angebote für Behinderte - Suche nach Art des Angebot und Ort und Stichworten
www.soziales-netz.de/adressdatenbank/i.htm
Bereiche
 Wohnheime
 Werkstätten
 Ambulante Hilfen
 Stationäre Hilfen
 Werkstatt-Kooperationen
 Reise/Urlaub (Körperbehinderte)
 Verbände (Körperbehinderte)
 Verbände (Selbsthilfe-Behinderte)
 Wohngruppen, Betreutes Wohnen
 Stiftung (Körperbehinderte)
 Sonderschulen
 Integration behinderter Menschen
 Berufliche Rehabilitation

Sucht/Drogen

Drogennotdienst

Drogennotruf: 030/192 37 - Tag & Nacht - 24 Stunden erreichbar (auch überregional)
Bundesweite Sucht- und Drogenhotline: 01805 31 30 31
www.drogennotdienst.org/content/wirbieten/wb_akutehilfen.html

www.DrogenNotdienst.de - Drogennotdienst Berlin e.V.
16 Krisenbetten
(auch Online-Beratung)
Ansbacher Straße 11
10787 Berlin-Schöneberg
Öffnungszeiten
montags - freitags: 8.30 - 22.00 Uhr
samstags, sonntags, feiertags: 14.00 - 21.30 Uhr
Telefon 192 37
Telefax 21 91 60 - 33
E-mail info@drogennotdienst.org
„Therapie Sofort"
Für drogenabhängige Menschen in Krisensituationen gibt es den Service
„Therapie Sofort": Ohne Klärung der Kostenübernahme können Sie sich an jedem Tag mit
Unterstützung des Drogennotdienstes in eine kombinierte Entzugs- und Entwöhnungsbehandlung begeben.

Weiter: Information und Beratung auch über Angebote in Ihrer Nähe oder sogar bundesweit.

Einrichtungen in Berlin

Einrichtungen und Adressen zur Suchthilfe in Berlin
Ambulante Einrichtungen, stationäre Einrichtungen, Selbsthilfe, Krisendienste und viele mehr - Termine und Adressen. Hier finden Sie - ständig aktualisiert - einen kompletten Überblick über nahezu alle Sucht- und Drogenhilfeeinrichtungen in Berlin!
www.landesstelle-berlin.de/e179/e188/

kommunale Suchtberatungsstellen
www.berlin.de/lb/psychiatrie/ansprechpartner_bezirke/
auf Bezirk klicken und nach unten blättern

Suchthilfe Berlin
Zusammenstellung von vielen Freien Trägern der Suchthile in Berlin mit ihren Angeboten
je mit Adresse, Telefon, Stadtplan und Links zu den eigenen Webseiten
www.berliner-suchthilfe.de/html/freietraeger.htm

Regionale Sucht- und Drogenberatungsstellen in Berlin - Beratung und Frühinterventionsangebote
nach Regionen geordnet
www.berlin.de/imperia/md/content/basteglitzzehlendorf/abteilungen/jug2/080723_sucht__und_drogenberatungsstellen.pdf

www.alkohol-hilfe.de
Selbsthilfegruppen
und unter dem Button Suchthilfen:
 Beratungstellen
 Kliniken für Entgiftung
 Selbsthilfegruppen
 Selbsthilfekontaktstellen
 spezielle Angebote für Frauen & Jugendliche
 Suchtmittelfreie Treffpunkte z.B. Cafe`s
(weiterhin auch für Brandenburg und Bundesweit)

www.drogen-therapie.de
Infos und Einrichtungen bundesweit
Berlin: www.drogen-therapie.de/bs/berlin.htm

Rat und Hilfe:
eine umfangreiche Broschüre für alle, die im Zusammenhang mit Drogen- und Suchtproblemen Hilfe und Informationen suchen mit allem, was es in Berlin an Einrichtungen zu diesem Thema gibt.
Hier zu bestellen bzw. zum herunterladen (Stand 2002):
www.berlin.de/lb/drogen-sucht/wegweiser/

Bundesweit Kliniken und andere Einrichtungen
www.sucht.de (Button "Einrichtungen/Behandlung" oben rechts)

Entzugs- und Übergangseinrichtungen in Berlin
www.landesstelle-berlin.de/e280/e3222/e3285/index_ger.html

Trockendock e.V.
Therapeutische Wohngemeinschaft
Trockendock - TWG
Quitzowstraße 138
10559 Berlin-Mitte (Tiergarten)
telefonische Anmeldungen für Vorgespräche:
Di., Mi. und Do. 9.30 Uhr - 11.00 Uhr unter Tel.: 030 / 434 27 39
Mo. bis Do. 16.00 Uhr - 19.30 Uhr unter Tel.: 030 / 391 67 67
Telefon: 030 / 391 67 67
Fax: 030 / 391 56 32
www.trockendock.de
Informationen, Einrichtungen, Krankenhäuser, viele Links und anderes

Linksammlung des Notdienstes für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.
Bundeseinrichtungen, Landeseinrichtungen, Fachverbände, Arbeitsgemeinschaften, Selbsthilfegruppen
www.drogennotdienst.org/content/service/service_links.html

Adressen von Beratungsstellen, Selbsthilfegruppe und anderen Einrichtungen - zusammengestellt von der "AG-Gesundheit" der Humboldt Universität Berlin
http://gremien.hu-berlin.de/ag-gesundheit/links_html

Beratungsstellen

Suchtberatungsstellen - ständig aktualisiert
www.landesstelle-berlin.de/e179/e188/
 Alkohol- und Medikamentenberatungsstellen
 Integrative Suchtberatungsstellen
 Drogenberatungsstellen

Sucht-Beratungsstellen in Berlin (auch bundesweit)
www.suchtmittel.de/seite/interaktiv/suchtberatung/?stadt=berlin
www.kenn-dein-limit.de/alkohol-beratung/beratungsstellen (bundesweit)

Beratungsstellen bei Alkohol-hilfe.de
www.alkohol-hilfe.de/Berlin/beratung_berlin.htm

z.B. in Köpenick
Beratungsstelle für Suchtkranke
Telefonische und persönliche Beratung von Abhängigen, Angehörigen und interessierten Bürger/-innen (auf Wunsch anonym), Diagnostik und Behandlung (Einzel- und Gruppentherapie) sowie Langzeitbetreuung. Zuständig für den Teilbezirk Köpenick.
Johannisches Sozialwerk e.V.
Parrisiusstr. 23
12555 Treptow-Köpenick
Tel 65 07 00 80
Fax 65 07 00 81
Offene Sprechstunde: Mo-Fr 8-16.00; 8.00-19.30; 8.00-18.00 Uhr nach Vereinbarung
Fahrverbindungen: S-Bahn Köpenick; Bus 160, 168, 169; Strassenbahn 60, 61, 62, 68

AKB Anonyme Alkoholkrankenhilfe Berlin e.V.
Beratung täglich von 9.00 - 21.00 ( ohne Voranmeldung )
Gustav-Meyer-Straße 7
14195 Berlin Steglitz-Zehlendorf
Geschäftsstelle
Tel 84 10 94 44
Fax 84 10 94 46
www.akb-ev.de/Beratung/beratung.html

bundesweit nach Suchtberatungsstellen suchen:
www.bzga.de/?uid=1278da77cd46adf1b7861e5dc2f173d0&id=Seite48

bundesweit Suchtberatungsstellen und ambulante Therapie-Einrichtungen
www.a-connect.de/bera.php

E-Mail Beratung
www.psychologe.de/beratung/sucht_abhaengigkeit.php
www.sozialberatung-gmuend.de/emailBeratung.html

Dajeb-Beratungsführer
www.dajeb.de/suchmask.php - bei Beratungsart "Suchtberatung" auswählen

Sucht & Drogen Hotline: 01805/31 30 31
Mo-So rund um die Uhr
telefonische Beratung für Betroffene und Angehörige

Artikel zu Suchtberatung
www.familienhandbuch.de/cmain/f_Programme/a_Angebote_und_Hilfen/s_1721.html

Entgiftung

Krankenhäuser, die stationär suchtkranke Menschen behandeln und ihnen bei der Entgiftung/Entwöhnung von Abhängigkeitsstoffen helfen
www.trockendock.de/krankenhaeuser.htm

www.alkohol-hilfe.de/Berlin/kliniken_berlin.htm

Entzugs- und Übergangseinrichtungen in Berlin
http://www.landesstelle-berlin.de/e179/e188/index_html?
(bei "Kategorien" -> "Entzug" wählen)

Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen zu unterschiedlichen Süchten und Abhängigkeiten
www.landesstelle-berlin.de/e179/e191/
auch:
* Fremdsprachige Gruppen in den Stadtbezirken:
* Angehörigengruppen in den Stadtbezirken:
* Illegale-Drogen-Selbsthilfegruppen in den Stadtbezirken:
* Selbsthilfegruppen gegen Alkohol- und Medikamentenabhaengigkeit:

www.alkohol-hilfe.de/SHG/berlin.htm

eine umfangreiche Broschüre mit den Selbsthilfegruppen in Berlin kann hier bestellt bzw. heruntergeladen werden (Stand 2002):
www.berlin.de/lb/drogen-sucht/wegweiser/

www.anonyme-alkoholiker.de
Interguppe Berlin-Brandenburg
Wernerwerkdamm 36
13629 Berlin-Siemensstadt
(Ecke Rohrdamm - U7, Bus 123, 139)
Mo-Fr 17-21.30 Uhr, Sa+So 19-21.30 Uhr
Tel. 19295
Mail iba-ig1@anonyme-alkoholiker.deSprechstunde der Gruppe unter Tel. 4537199 und Literaturverkauf in der Kontaktstelle je Dienstags von 17-19.00
Anonyme Alkoholiker bundesweit 19 29 5
Gesprächspartner am Telefon sind immer selbst Betroffene.
Sie müssen keine näheren Angaben machen - der Vorname genügt.
Kontaktstellen in anderen Orten finden Sie unter
www.anonyme-alkoholiker.de/content/09kont/09index.php?area=de

Narcotics Anononymous 78 17 017 / 29 66 70 40
eine Selbsthilfe-Gemeinschaft genesender Süchtiger die sich gegenseitig helfen von der Krankheit Sucht zu genesen
Treffpunkte in Berlin
www.narcotics-anonymous.de/htm/meetings.php?cityID=172

Gruppen der anonymen Alkoholkrankenhilfe e.V.
www.akb-ev.de/Gruppen/gruppen.html

Drogen

Drogentherapi-Zentrum e.V.
www.drogentherapie-zentrum.de
Frankfurter Allee 40
10247 Berlin - Friedrichshain
U5 Bahnhof Samariterstraße
Fon: 293 85 200
Fax: 293 85 201
Mail: anmeldung@doberlin.de
Ein Suchthilfe-Netzwerk. Aufeinander abgestimmte Programme vom ersten Kontakt, über die Entgiftung bis hin zu betreuten Wohn- und Arbeitsprojekten.

"Treffpunkt Druckausgleich" (Fixpunkt GmbH)
niedrigschwellige regionale Kontaktstelle für Drogengebraucher in Berlin-Neukölln
Versorgung mit Eßbarem, Möglichkeit Kleider zu waschen, Spritzen umtauschen, Kondome
Anzensgruberstr. 5
Tel. 69 29 198
www.fixpunkt.org/druckaus.html

Drogenberatung CONFAMILIA
Beratungs- und Behandlungsstelle fürSuchtmittelabhängige und deren Angehörige
div. Beratungs- und therapeut. Angebote, auch für Angehörige
Mo- Do: 10-17 Uhr; Fr: 10-16 Uhr
Warthestr. 4-5
12051 Berlin-Neukölln
Tel. 62 59 015 / 62 59 016
Fax 6 26 96 48
E-Mail confamilia@vistaberlin.de
www.vistaberlin.de/index.php?id=48
Sprechzeiten
Öffnungszeiten Mo-Do 10-17.00, Fr 10-16.00
Offene Sprechstunde Mo, Do 15-16.00
Fahrverbindungen: U-Bahn Leinestraße; S-Bahn Hermannstraße; Bus 144
 Beratung für Menschen mit Suchtproblemen, riskantem Konsum
 Beratung für Angehörige und PartnerInnen
 Vermittlung in Entzugseinrichtungen
 Vermittlung von Therapieplätzen
 Krisenintervention
 Aufsuchende Arbeit in Berliner Justizvollzugsanstalten und Krankenhäusern
 Therapeutische Gespräche für Familien und Paare
 Ambulante Suchttherapie für Abhängige von Alkohol und illegalen Drogen
 Beratung für Mitarbeiter/-innen, soziale Einrichtungen, Schulen, Multiplikator/-innen
 Beratung und Indikationsstellung für Substitutionsbehandlung

Zuständig für den Bezirk Neukölln

Therapieladen
Verein zur sozialen und psychotherapeutischen
Betreuung Suchtmittelgefährdeter e.V.
Potsdamer Straße 131
10783 Berlin
Telefon 217 517 41
Fax 217 517 42
telefonische Sprechzeiten Montags - Donnerstags von 14 - 17 Uhr
e-mail: info@therapieladen.de
www.therapieladen.de
Angebote für Menschen, die im Zusammenhang mit dem Konsum von Cannabis und Partydrogen (Alkohol, Amphetamine, Ecstasy, Kokain, LSD, Pilze) präventive oder therapeutische Unterstützung suchen.
Eine Einrichtung der Berliner Jugend- und Drogenhilfe.
Beratung, ambulante (Sucht)therapie, Therapie mit Jugendlichen/Familien, Prävention

drop in Beratung und Betreuung für Substituierte
Wartburgstraße 8
10823 Berlin-Schöneberg
U-Bahnhof Eisenacher Straße (U7)
Fon: (030) 781 70 17
Fax: (030) 787 44 57
E-mail: info@drogennotdienst-dropin.org
www.drogennotdienst.de/content/wirbieten/wb_substitution_dropin.html
Öffnungszeiten
mo, di, do 10-17.00, mi 14-17.00, fr 10-16.00

Strass - Szeneladen für Junkies
Tel. 21 57 833
Kontakt- u. Aufent-haltsmöglichkeit für Drogenabhängige; Beratungs- u. Betreuungs-angebote; Rechtsberatung; medizinische Beratung, Sozialarbeit

E-Mail Beratung
www.psychologe.de/beratung/sucht_abhaengigkeit.php
www.sozialberatung-gmuend.de/emailBeratung.html

www.suchtmittel.de

www.meb.uni-bonn.de/giftzentrale/jahresbericht99-Dateien/typo3/index.php?id=283
Infos über verschiedene Drogen

www.drogen-aufklaerung.de/inhalte.htm
Spezielle Informationen zu einzelnen Drogen (etwas nach unten blättern)

www.drugcom.de
umfangreiche Infos, Selbsttest, Beratung, Mailberatung und vieles mehr

www.checkyourdrugs.com
Informationen über Substanzen, Fragebögen, Onlineberatung

www.drogen-und-du.de - Infos und Selbstcheck



Alkoholismus

Entsprechende Anlaufstellen stehen weiter oben unter "Beratungsstellen" und "Einrichtungen in Berlin"
Hier Links mit Infos zu Alkoholismus

umfangreichen Informationen (und weiterführenden Links):
www.neuro24.de/alkholismus.htm

www.suchtmittel.de

www.alkohol-hilfe.de

www.drogen-aufklaerung.de/texte/sachtext/alkohol00.htm

Kliniken

Drogennotfallprophylaxe
im Vivantes Klinikum am Urban
c/o Rettungsstelle, Raum 073/083
Dieffenbachstraße 1, 10967 Berlin-Kreuzberg
U-Bahnhof Prinzenstraße (U1) und U-Bahnhof Südstern (U7)
Fon: (030) 697 295 20 / 23  Fax: (030) 697 295 22
(auch über die Zentrale des Krankenhauses 697-0
und Vermittlung zum Pieper Nr.302)
Bürozeiten: mo-fr 8.30-16.30
www.clof.eu/index.php?id=318

Bundesweit Kliniken und andere Einrichtungen
www.sucht.de (Button "Einrichtungen/Behandlung" oben rechts)

Entzugs- und Übergangseinrichtungen in Berlin
http://www.landesstelle-berlin.de/e179/e188/index_html?
(bei "Kategorien" -> "Entzug" wählen)

Frauen

Angebote nur für Frauen zum Thema Sucht - zusammengestellt von der "AG-Gesundheit" der Humboldt Universität Berlin
www.hu-berlin.de/ag-gesundheit/adressen.htm#afn

Angebote für Frauen und Jugendliche:
www.alkohol-hilfe.de/Berlin/frauen_berlin.htm

MiMi-Treff: Beratung für Frauen
www.berliner-stadtmission.de/1111.html
Danckelmannstr. 52
14059 Berlin
Tel. 3223087
Fax 30839471
E-Mail: mimi-treff@berliner-stadtmission.de

T.A.G. Suchtberatungsstelle für Frauen
Merseburgerstr. 3
10823 Berlin-Schöneberg
Telefon: 782 89 89
Fax 78 71 29 85
Auch für Partnerinnen und Angehörige von Abhängigen und für Töchter aus Suchtfamilien. Info, Beratung, Selbsthilfegruppen.
Mo, Di 10.00-16.00
Do 12.00-18.00
Fr 10.00-14.00.

FrauSuchtZukunft
Verein zur Hilfe suchtmittelabhängiger Frauen e.V.
Dircksenstraße 47
10178 Berlin-Mitte
Fon: 030-282 41 38
Fax: 030-282 86 65
www.frausuchtzukunft.de

Stoffbruch Frauensuchtprojekt
Beratung, Selbshilfe, ambulante Therapie
Dircksenstr. 47
10178 Berlin-Mitte
Tel. 030/28 12 350; 030/28 59 94 52
Fax 2 82 86 65
E-Mail: frausuchtzukunft@t-online.de
www.frausuchtzukunft.de Button: Stoffbruch
Sprechzeiten
Treffpunkt Di 9.00 - 12.00 Uhr
Do 15.00 - 18.00 Uhr
Unterstützt suchtgefährdete und süchtige Frauen bei der Gestaltung eines suchtmittelfreien Lebens. Suchtmittelübergreifend (alkohol-, medikamenten- und drogenabhängige Frauen, sowie Frauen mit Ess-Störungen und anderen süchtigen Verhaltensweisen).
Angebot:
* Suchtberatung, Suchtinformation, Angehörigenberatung
* Ambulante Therapie: Förderung der Selbstbestimmung und Selbstachtung
* Selbsthilfe: Begleitung und Anleitung

Cafe Seidenfaden
-alkohol- und drogenfreies Frauencafe-
Dircksenstr. 47
10178 Berlin
Tel. 030/28 32 783
www.frausuchtzukunft.de Button: Cafe Seidenfaden

Frauentreff Olga
Notdienst für Suchtmittelgefährdete und Abhängige Berlin e.V.
Kontakt- und Beratungsangebot für Frauen, die drogenabhängig sind und/oder der Prostitution nachgehen. Das Angebot umfasst sowohl suchtbegleitende als auch ausstiegsorientierte Hilfen.
Derfflinger Str. 19
10785 Berlin-Tiergarten
U-Bahn Nollendorfplatz, Kurfürstenstraße
Tel. 72 62 89 59
Fax 25 79 91 56
E-Mail olga@drogennotdienst.org
www.drogennotdienst.org
Öffnungszeiten Mo, Fr 18-22.00; Di, Do 14-22.00
* Medizinische Versorgung Mo, Di, Do, Fr 18-22.00
* Rechtsberatung Do 19.30-21.00
* Betreuung
* CafIbetrieb, Gruppenangebote
* lebenspraktische Hilfen (Duschen, Waschen), Kondomvergabe, Spritzentausch
* Krisenintervention, Kontakt und Information, Beratung, Betreuung und Vermittlung
* Besuche in Krankenhäusern und Gefängnissen, Begleitung zu Behörden
* Information und Unterstüzung bei sexuellen Übergriffen und Gewalttaten
* Psychosoziale Betreuung im Rahmen der Methadonsubstitution
* Beschäftigungsangebote
Es besteht kein Cleananspruch. Männern ist der Zutritt verboten.

Frauenladen - der Frauen-Sucht-Hilfe Berlin e. V.
Nazarethkirchstr. 42
13347 Berlin
Fax: 030. 455 10 25
Montag 14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch 15.00 - 19.00 Uhr
Freitag 12.00 - 15.00 Uhr
www.berliner-suchthilfe.de/html/freietraeger/laVida.htm
Für Frauen die suchtmittelgefährdet, suchtmittelabhängig, akut konsumierend, clean oder stolperclean sind.
Der Frauenladen betrachtet süchtiges Verhalten und Abhängigkeit als geschlechtsspezifisch geprägt. Frauen verhalten sich auch beim Konsum von Suchtmitteln anders als Männer. Der Suchtmittelmissbrauch ist häufig ein Überlebens und Selbstheilungsversuch.
Angebot als Kontakt und Beratungsstelle für Mädchen, Frauen, Mütter, Partnerinnen etc.:
Information, Beratung, und Hilfe :
* bei stoffgebundenen Süchten wie z.B. Heroin, Kokain, Alkohol, Medikamente, Haschisch etc.
* Krisenintervention
* Vermittlung von Entzugsbetten, Übernachtungsmöglichkeiten und in alle anderen weiterführenden Maßnahmen und Angebote,
* Beschaffung von Kostenübernahmen
* Besuche und Beratung in Krankenhäusern, Vollzugsanstalten
* Informationen zu Themen wie z.B. Essen - Hungern - Kotzen, Safer Use und Safer Sex
* Beratung bei sexueller Gewalterfahrung in Zusammenhang mit Sucht
* Unterstützung bei Anträgen und anderen Behördenangelegenheiten
* Nachsorge
* Substitutionsbetreuung (PSB Psychosoziale Betreuung)
* Informationen über und Vermittlung in Substitutionsbetreuung (PSB)
* Informationen über andere Hilfsangebote
* zu ganz persönlichen Themen Fragen stellen und beraten werden
* Kaffee trinken, ausruhen
Alles auf Wunsch auch anonym.
jeden Freitag von 12.00 bis 14.00 Uhr gemeinsames (kostenloses) Frühstück

Frauen und Medikamente-Schwindelfrei
Schönburgstr. 2
12103 Berlin-Tempelhof
Tel. 75 28 034

Jugendliche

Drogennotdienst
Beratung (telefonisch und persönlich)
auch Entzug und Therapie sofort
Ansbacher Str. 11
10787 Berlin
Tel. 19 23 7 tägl. rund um die Uhr

Angebote für Jugendliche zum Thema Sucht:
http://jugendnetz-berlin.de/ger/profiwissen/rat/03sucht2.php?navurl=/ger/profiwissen/rat/03sucht2.php

Angebote für Frauen und Jugendliche:
www.alkohol-hilfe.de/Berlin/frauen_berlin.htm

Therapieladen
Verein zur sozialen und psychotherapeutischen Betreuung Suchtmittelgefährdeter e.V.
Potsdamer Straße 131
10783 Berlin
Telefon 217 517 41
Fax 217 517 42
telefonische Sprechzeiten Montags - Donnerstags von 14 - 17 Uhr
e-mail: info@therapieladen.de
www.therapieladen.de
Angebote für Menschen, die im Zusammenhang mit dem Konsum von Cannabis und Partydrogen (Alkohol, Amphetamine, Ecstasy, Kokain, LSD, Pilze) präventive oder therapeutische Unterstützung suchen.
Beratung, ambulante (Sucht)therapie, Therapie mit Jugendlichen/Familien, Prävention

Escape
Jugendprojekt im Drogennotdienst
Fon: 21 91 60-50
mobil: (0163) 31 8 70 -30/38
E-mail: info@drogennotdienst-escape.org
oder über den Drogennotdienst: 192 37 - Tag & Nacht
Öffnungszeiten Mo-Fr 8.30-20.00
Termine nach telefonischer Vereinbarung
 Beratung für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen
 schnelle und unbürokratische Hilfe
 Vermittlung in geeignete Maßnahmen
 aufsuchende Arbeit auch an Szeneorten
 Prävention
 Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung ( 35 SGB VIII)
 Erziehungsbeistand ( 30 SGB VIII)
ausführlicher auf der Website:
www.gesundheitliche-chancengleichheit.de/bot_main2_idx-2841.html
Flyer: www.drogennotdienst.de/flyer/einleger_JUGEND_escape.pdf

Jugend- und Suchtberatung
Charlottenburg / Wilmersdorf
Kaiser-Friedrich-Straße 80/81
10585 Berlin-Charlottenburg
U-Bahnhof Bismarckstraße (U2,U7)
Fon: 215 78 33
Fax: 215 78 58
www.drogennotdienst.org/content/wirbieten/wb_angebotfjugend_login.html
E-mail: info@drogennotdienst-login.org
Öffnungszeiten Mo, Fr 10-17.00; Di 11-19.00; Mi-Do 10-18.00
Offene Sprechstunden-ohne Voranmeldung: Di 16-19.00
Jugend- und Angehörigensprechstunde Mi 15-17.00; Fr 10-12.00

Teen challenge e.V.
christliche Hilfe für SuchtkrankeProjekt „Teestube"
Rütlistr. 1813407 Berlin-Reinickendorf
Tel. 45 655 65
Fax: 4 56 84 12

www.drugcom.de
alles über legale und illegale Drogen: Infos, Fragen und Antworten.
Chat-Beratung vom Drugcom-Team beraten lassen.
den eigenen Alkoholkonsum checken - ist er im grünen Bereich?

www.drogen-und-du.de/Index1.htm - Infos und Selbstcheck

Suchtprophylaxe - der interaktive Briefkasten:
www.berlin.de/sen/bildung/hilfe_und_praevention/suchtprophylaxe/
Innerhalb weniger Tage werden alle Fragen rund um die Suchtprophylaxe in der Schule beantwortet - auch anonym.

www.alkoholratgeber.de
nicht nur für Jugendliche

Alateen - Selbsthilfegruppen für Jugendliche die alkoholkranke Angehörige oder Freunde haben:
www.al-anon.de/subdomains/alateen/www
auf dem Link: "Alateen Gruppen" sind zwei Gruppen in Berlin genannt (Charlottenburg und Tegel)

Angehörige

Al Anon
Selbsthilfegruppen für Angehörige und Freunde von Alkoholikern
in Berlin:
www.al-anon.de/meetings/plz/index.php?b=1&s=1&r=0
(weiter gibt es speziell Gruppen für junge Menschen: Alateen)

Faltblatt für Angehörige von Alkoholikern: www.freundeskreise-sucht.de/homepage/MEDIEN/media/angeh.pdf

Elternkreise drogenabhängiger Jugendlicher,
Landesverband Berlin-Brandenburg EKBB e.V.
viele Adressen von Elternkreisen: home.snafu.de/bvek/14973_3.html
oder: www.ekbb.de

Kinder aus Suchtfamilien

Nacoa Deutschland - Interessenvertretung für Kinder aus Suchtfamilien
 Infos für Kinder, für Eltern, für erwachsene Kinder und für Profis
 Hilfsangebote
Gierkezeile 39
10585 Berlin
Tel.: 35 12 24 30
Fax: 35 12 24 31
E-Mail:
info@nacoa
Beratungstelefon für Fachkräfte
und Betroffene:
Jeden Mittwoch von 12-13 Uhr
Tel: 35 12 24 29
www.nacoa.de

Selbsttest

www.suchtmittel.de/seite/interaktiv/tests

www.kenn-dein-limit.de/selbst-tests

www.drugcom.de
alles über legale und illegale Drogen: Infos, Fragen und Antworten.
Chat-Beratung vom Drugcom-Team beraten lassen.
den eigenen Alkoholkonsum checken - ist er im grünen Bereich?

www.drogen-und-du.de/Index1.htm - Infos und Selbstcheck



Prävention

www.berlin-suchtpraevention.de
Fachstelle für Suchtprävention im Land Berlin
Mainzer Str. 23
10247 Berlin
Telefon: 29 35 26 15
Fax: 29 35 26 16
E-Mail: fachstelle.suchtpraevention@padev.de
www.padev.de
Eltern und Jugendliche gegen Drogenmissbrauch
pad e.V. Geschäftsstelle
Kastanienallee 55
12627 Berlin
Telefon: (030) 93 55 40 40
E-Mail: info@padev.de
Regionale Sucht- und Drogenberatungsstellen in Berlin - Beratung und Frühinterventionsangebote
nach Regionen geordnet
www.berlin.de/imperia/md/content/basteglitzzehlendorf/abteilungen/jug2/080723_sucht__und_drogenberatungsstellen.pdf

Eingliederungshilfen

Eingliederungshilfe e.V.
hat das Ziel, sozial benachteiligten Arbeitslosen, suchtmittelgefährdeten und ehemals suchtmittelabhängigen Menschen beim Wiedereinstieg in das Arbeits- und Berufsleben zu unterstützen und so Langzeitarbeitslosigkeit zu vermeiden.

Etliche Projekte - genaueres unter:
www.eingliederungshilfe-ev.de
dort finden Sie auch je Ansprechpartner, Telefonnummern und weitere Informationen

Kontakt Brückeladen
Beschäftigungsprojekt für suchtkranke und ehemals wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Personen
Spreestraße 2
12439 Berlin
Tel.: 030 / 63 22 45 81
Fax: 030 / 63 22 44 58

Cafés / Restaurants

Teen challenge e.V.
christliche Hilfe für SuchtkrankeProjekt „Teestube"
Rütlistr. 1813407 Berlin-Reinickendorf
Tel. 45 65 565
Fax: 45 68 412

Neustart e.V.
CafI Neustart - BeratungscafI für Drogenabhängige und Prostituierte
Kurfürstenstraße 40
10785 Berlin
Tel. 26 36 74 58
http://neustart-ev.de
email info@neustart-ev.de
Öffnungszeiten: Mo 20.-23.00, Fr. 21.-0.00

CafI SehnSucht
www.teenchallengeberlin.de
Skalitzer Str. 133
in unmittelbarer Nähe des Kottbusser Tor
Mo 15-17.00 Streetwork (CafI geschlossen)
Di 18-21.00
Mi 12-15.00
Do 16-20.00
Fr 10-14.00 (ausschließlich Beratung)
Tel. 4 565 565

" Suchtmittelfreie Treffpunkte " z.B. Cafe's in Berlin
www.alkohol-hilfe.de/Berlin/kontakte_berlin.htm

City-Station: Restaurant - Beratung - Seelsorge
www.berliner-stadtmission.de/1111.html
Joachim-Friedrich-Str. 46
10711 Berlin
Tel. 8913000
Fax 89096787
E-Mail: city-station@berliner-stadtmission.de
Cafe Seidenfaden
-alkohol- und drogenfreies FrauencafI-
Dircksenstr. 47
10178 Berlin
Tel. 030/28 32 783
www.frausuchtzukunft.de Button: Cafe Seidenfaden

Alkoholfreie Begegnungsstätten e.V. (ABS)
Fehrbelliner Str. 55
10119 Berlin-Mitte
Tel 44 04 10 37

Wohnen

Drogennotdienst-Krisenwohnung
www.drogennotdienst.org/content/wirbieten/wb_ah_krisenwohnung.html
Eingang:
Müller Breslau Straße
10623 Berlin
Tel.: 192 37
Fax: 43 72 77 83
info.kw@drogennotdienst.org
Öffnungszeiten
werktags: 20.30 - 08.00
Wochenende: 20.30 - 13.00

Betreutes Einzelwohnen im Bezirk Treptow-Köpenick für Menschen
mit Alkoholabhängigkeit (für Leute mit eigener Wohnung)
(für Arbeitslose und Bedürftige)
Rodelbergweg 12
12437 Berlin
Sprechzeiten: Dienstag 14 - 16 Uhr
Donnerstag 9 - 11 Uhr
Tel: 53 21 45 56
Fax: 53 21 45 58

Haus Schöneweide
Einrichtung für 30 chronisch suchtkranke Männer
Michael-Brückner-Straße 3
12439 Berlin
Tel.: 0 30 / 63 22 44 52
Fax: 0 30 / 63 22 44 58
E-Mail: HausSchoeneweide@gebewo.de
www.gebewo.de/EINRICHTUNGEN_schoeneweide.html

Haus Langhans
Einrichtung für 15 chronisch suchtkranke Männer
Langhansstr. 37
13086 Berlin-Weißensee
Tel.: 0 30 - 92 09 17 40
Fax: 0 30 - 92 09 17 41
E-Mail: HausLanghans@gebewo.de
www.gebewo.de/EINRICHTUNGEN_langhans.html

STOP. Hauptbüro - Wohnprojekt für Substituierte
Wartburgstraße 42, 10823 Berlin-Schöneberg
U-Bahnhof Eisenacher Straße (U7)
Fon: 78 70 57 67
Fax: 78 70 57 68
E-mail:info@drogennotdienst-stop.org
www.drogennotdienst.de/content/aktuelles/STOP.php
Bürozeiten mo-fr 10-13.00
STOP. Neukölln - Wohnprojekt für Substituierte
Fuldastraße 46
12045 Berlin-Neukölln
U-Bahnhof Rathaus Neukölln (U7)
Fon: (030) 939 555 65
Fax: (030) 939 555 66
Bürozeiten mo-fr (mitwochs geschlossen): 10-13.00

de integro e.V.
Wohnheim für bis zu 43 Männer und Frauen, die gegen ihre Sucht angehen wollen oder sie schon erfolgreich hinter sich gelassen haben
Goethestr. 42 - 44
13158 Berlin-Pankow
Telefon: 030 / 916 79 37
Telefax: 030 / 916 79 57
e-mail: info@de-integro.de
www.de-integro.de

Spielsucht

CafI Beispiellos - Beratungsstelle für abhängige Glücksspieler und deren Angehörige
Große Hamburger Str. 18
10115 Berlin-Mitte
Tel. 66 63 34 64 / 66 63 34 66
Fax 66 63 34 65

Anonyme Spieler Berlin c/o SEKIS
Albrecht-Achilles Str. 6510709 Berlin-Charlottenburg
Tel. 89 26 602 (Zentralnummer)

Cafe „Lichtblicke"
12099 Berlin-Tempelhof
Tempelhofer Damm 133 I.St.
Dienstag 19.00 1.Meeting im Monat offen
Stefan 030-92374735
Thomas 033056-92160

BZgA-Infotelefon zur Glücksspielsucht 01801/37 27 00
Mo-Do 10-22.00; Fr-So 10-18.00
(Vermittlung der nächstliegenden Beratungseinrichtung)

HOTLINE Anonyme Spieler (Bundesweit)
01805-104011
(14 Cent pro Minute aus dem Festnetz / DTAG
abweichende Mobilfunkpreise)
Mo-So 19-21.00, sonst AB

www.anonyme-spieler.org

Informationsportal: www.gluecksspiel-sucht-hilfe.de

Computerspiel/Internet

Lost in space
Einzelgespräche, Gruppengespräche, Freizeitangebote

Wartenburgstraße 8
10963 Berlin-Kreuzberg
Telefon: 6 66 33-9 59
Erstberatung nach telefonischer Vereinbarung
Telefon-Sprechzeiten: Mo, Di, Mi, Do: 15.00 - 18.00
E-Mail:
lostinspace@caritas-berlin.dewww.computersucht-berlin.de

Onlineberatung:
http://www.das-beratungsnetz.de/beratungslotse/institut/listfirms.php?beratungsfeld=21&PHPSESSID=d3d39483b3c68ade312dce873a369f0e


Magersucht etc.

steht in der Rubrik "Mädchen" unter "Essstörungen"

mit geistiger Behinderung

Lebenshilfe gGmbH
Suchtmittelabhängige Menschen mit geistiger BehinderungKooperationsprojekt Lebenshilfe und Drogenhilfe TannenhofDipl.Psych. P. Schinner
Tel. 60 00 00 10 / 33 61 051

Medizinisches

Arzt-Notrufe/dienste

stehen in der Rubrik "Notrufe" (Eintrag: "Ärztliche Notrufe")

Erste Hilfe
www.drk.de/angebote/erste-hilfe-und-rettung/erste-hilfe-online.html

Apotheken-Bereitschaft

Der Kassenärztliche Bereitschaftsdienst 31 00 31
gibt auch Auskunft über Apothekenbereitschaft (rund um die Uhr)

Im Internet erfahren Sie den aktuellen Apothekennotdienst unter
www.gesundheit-berlin.de/index.php?aponot=1
oder
www.apotheken.de

Zahnärztlicher Notdienst

Zahnärztlicher Notdienst Auskunftstelefon: 89 00 4 333
Zahnärztlicher Nacht-Notfalldienst 42 21-14 37
Für jeden Quadranten werden je zwei Zahnärzte für den Vormittag (8-14 Uhr) und je zwei Zahnärzte für den Nachmittag (14-20 Uhr) eingeteilt, so daß sonnabends, sonntags und feiertags acht Praxen in der Vormittagsschicht und acht andere Praxen am Nachmittag Notdienstbehandlung anbieten.
Für die Freitags- und die Sonntagsschicht (16-20 Uhr) stehen pro Quadrant eine Praxis zur Verfügung.
www.kzv-berlin.de/cms/index.php?id=72

regionale Bereitschaftsdienste in den Stadtteilen am aktuellen Datum
(einfach auf Stadtbezirk klicken)
www.kzv-berlin.de/cms/index.php?id=31

Zahnärztlicher Notfalldienst
von 20:00 Uhr bis 02:00 Uhr täglich
Vivantes Klinikum im Friedrichshain (Haus 28)
Telefon: 030/ 42 21 14 37 (ab 20 Uhr)
Landsberger Allee 49
10249 Berlin
www.patienteninfo-berlin.de/index.php4?request=themen&topic=682&type=address

die Zahnklinik Süd der FU Berlin
Aßmannshauser Str. 4-6,
14197 Berlin-Wilmersdorf
Tel. 8445-6379.
bietet an Wochenenden und vor Feiertagen einen erweiterten Nachtnotfalldienst an: Samstag, Sonntag und vor Feiertagen: 20 Uhr bis 6.00 Uhr.

Zähne - Fragen und Antworten
www.gesundheit-berlin.de/incl_html/zahn/zahn.htm

Zahnklinik Medeco (24 Stunden Dienst)
Tel. 841 91 00
Dahlem
Königin-Luise-Platz 1

MEDECO Notfallnummer
01805/MEDECO
01805/633326
(direkte Verbindung zum nächsten Behandlungszentrum und Informationen über sonstige regionale zahnärztliche Notdienststellen)

Notdienstsuche (bundesweit)
gibt es auf der Webseite der Deutschen Zahnarztauskunft (nach PLZ oder Ort)
www.deutsche-zahnarztauskunft.de

Zahnbehandlungen bei geistig und körperlich Schwerstbehinderten: in der Rubrik "Behinderung" unter "Zahnbehandlung"

Arztsuche

Arztnetz Berlin - Fachrichtung wählen und Region
www.arztnetzberlin.de

Arztsuche der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin
Hier können Sie nach ambulant tätigen Ärzten in Berlin suchen und sich informieren über Qualifikationen, Sprechzeiten, Spezialisierungen, Fremdsprachenkenntnisse etc.
www.kvberlin.de/Homepage/arztregister/index.html
Auch per Telefon über den Gesundheitslotsendienst der KV Berlin: 310 03 222
www.kvberlin.de/30patienten/20gesundheitslotsen/index.html

Für Treptow, Köpenick und Neuköllnwww.medizinischeadressen.de/

www.rund-um-medizin.de

Arztsuche
www.med-kolleg.de/arzt/

Ärzte und andere medizinische Angebote
www.medizinauskunft.de

Zahnarztsuche

Zahnarztsuche auf Empfehlung
www.zahnarzt-empfehlung.de
Hier werden Zahnärzte gelistet, die von Patienten empfohlen wurden
(auch speziell für Kinderärzte und mehrsprachige Zahnärzte)

ausgefeilte Zahnarztsuche - nach PLZ, Stadtteil, Fachgebiet
www.kzv-berlin.de/cms/index.php?id=23
bundesweit: www.kzbv.de/m230.htm

Zahnarztsuche nach PLZ (Berlin allerdings in einem Block)
www.zahn-online.de/suche/index1.shtml

Für Treptow, Köpenick und Neuköllnwww.medizinischeadressen.de/

Kliniken in Berlin

187 Kliniken in Berlin in alfabetischer Ordnung
www.med-kolleg.de/klinik/Berlin/Berlin.html
(auch für die anderen Bundesländer)

116 Kliniken in Berlin in alfabetischer Ordnung
www.kliniken.de/kliniken/a-z/kliniken/Krankenhaeuser-Berlin-240.htm
(auch bundesweit: Kliniken und Jobsuche nach Ort oder PLZ)

zuständige psychiatrische Kliniken für die Stadtbezirke stehen in der Rubrik "psychiatrische Probleme" im Eintrag "Kliniken-Zuständigkeit"

für Kinder und Jugendliche in der Rubrik "Kinder/Jugendliche" im Eintrag "Kinder-/Jugendpsychiatrie"

Prävention

Prävention und Gesundheitsförderung in Berlin und Brandenburg
Mit Suchmöglichkeit nach Gesundheitsangeboten
www.praeventionsatlas.de

Patientenschutz/beratung

Patientenschutz e.V.
Buschkrugallee 53a, 12359 Berlin, Tel.: 030/6068081, 6068049
Auskunftszeit mittwochs 15-18.00
Vermittlung von Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen, Beschwerdestelle, Kontakt- und Informationsstelle für Patient(inn)en, Angehörige, Ärzte und Therapeuten
www.patientenschutz.de

Patientenberatung
www.gesundheitsladen-berlin.de/patstelle.php
Orientierungshilfe im Gesundheitswesen, z.B. Beratung bei Verdacht auf Behandlungsfehler oder information über Patientenrechte.
Die Patientenberatung will darüber hinaus Probleme und Mängel aufdecken und dazu beitragen, auf das Gesundheitssystem im Patienteninteresse Einfluß zu nehmen.
Beispiele
* Probleme mit Ihrem Arzt
* Schwierigkeiten mit der Zuzahlung z.B. bei Krankenhausaufenthalten oder Zahnersatz
* Unterstützung bei Auseinandersetzungen mit Ihrer Krankenkasse
* Verdacht auf einen Behandlungsfehler
* Orientierungshilfe auf dem Markt der Gesundheitsdienstleistungen

Patienteninfo Berlin
Unterstützung, Recht, medizinische Informationen u.a.
www.patienteninfo-berlin.de

Patienten Informationsdienst
www.patienten-information.de
führt zu qualitätsgeprüften Gesundheitsinformationen im Internet.
Das Portal besteht aus einfach aufgebauten und durchsuchbaren Übersichten mit mehr als 1000 verlässlichen Informationsquellen zu unterschiedlichen Krankheiten, deren Qualität gemeinsam mit Patienten bewertet wird.


Krankentransport

Krankentransport und Rettungsdienst: 19222
Krankentransport (DRK)
Tel. 1 97 27 ( 24h ) oder 85 00 55

Aids

http://www.patiententelefon.de/krankheit/einzelne-krankheiten/hiv-aids

Aids - Notruf 19 41 1 täglich 10-24.00

Deutsche Aids-Hilfe e.V.
Dieffenbachstrasse 33
10967 Berlin
Tel. 030/69 00 87-0 FAX 030/69 00 87-42
Internet: www.aidshilfe.de
E-mail: dah@aidshilfe.de
Verzeichnis der Aids-Beratungsstellen in Deutschland
www.bzga.de/?uid=1278da77cd46adf1b7861e5dc2f173d0&id=Seite49

AIDS-Hilfe Berlin
Meinekestr. 12
10719 Berlin
U-Bahn Uhlandstraße, Kurfüstendamm; Bus 109,119,129,219,249
Tel. 030 / 88 56 40 - 0
Allgemeine Beratung
Mo, Mi 12:00 bis 18:00 Uhr
Do, Fr 12:00 bis 15:00 Uhr
Telefonberatung
Tel. 19 411 - 10:00 bis 24:00 Uhr
www.Berlin.AIDSHilfe.de.
Information, Beratung und Betreuung von Menschen mit HIV und AIDS, Begegnungsangebote, Selbsthilfegruppen, spezielle Angebote für positive Drogenabhängige, Knastarbeit, Ex-Usergruppen, Substituiertengruppe, Frauengruppe und -angebote, Krankenhausarbeit, Sozialrechtsberatung.

HIV e.V.
Verein zur Förderung der HIV-Prävention
und der ambulanten Pflege von Aids-Kranken

Hilfe - Information - Vermittlung e.V.
Kleiststraße 35
10787 Berlin
Prävention, häusliche Krankenversorgung
Mail: info@hiv-ev.deInternet: www.hiv-ev.de

Landesverband der Berliner AIDS-Selbsthilfegruppen e.V.
Kantstraße 152
10623 Berlin
Telefon: 0 30 - 31 50 46 80/81
Telefax: 0 30 - 31 50 46 82
E-mail: verband@labas.de
www.labas.de

Wohnprojekt für Menschen mit AIDS
Reichenberger Straße 129
10999 Berlin
Tel. 61 78 91 - 0
Fax 61 78 91 - 11
r129@zik-ggmbh.de
www.zik-ggmbh.de/index.php?id=67
ebenso im:
Wohnprojekt Pankstraße
Pankstr. 77
13357 Berlin
Tel. 462 99 95
Fax 462 96 89
pank@zik-ggmbh.de
www.zik-ggmbh.de/index.php?id=64

Onlineberatung zu HIV/Aids:
www.lebenslust-beratungsstelle.de/onlineberatung.html

Kompetenznetz HIV
www.kompetenznetz-hiv.de
umfassende Information, Therapie, Einrichtungen, Links, Materialien ...

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
BZgA-Telefonberatung zu HIV und AIDS: 01805/555
www.bzga.de/?uid=1278da77cd46adf1b7861e5dc2f173d0&id=Seite60

anonyme E-Mail-Beratung:
www.aidsberatung24.de
www.fixpunkt.org/beratung.html

Links: www.jott-we-de.de/pages/Thema/Aids



Krebs

www.patiententelefon.de/krankheit/einzelne-krankheiten/krebs

Krebskrisentelefon: 89 09 41 19
Mo und Mi 10.00-13.00, Fr, Sa, So 18.00-21.00

bundesweites Krebs-Krisen-Telefon der Psychosoziale Beratungsstelle für Krebskranke und Angehörige Selbsthilfe Krebs e.V.
allgemeines Telefon
030 / 89409040 Mo- Fr 10 bis 13 Uhr und Do 17 bis 20 Uhr
Beratungstelefon für Betroffene
030 / 89409041 Mo, Di, Mi, Fr 10 bis 13 Uhr und Do 17 bis 20 Uhr
Beratungstelefon für Angehörige und Trauernde
030 / 89409042 Mo, Do, Fr 10 bis 13 Uhr, Mi 14 bis 17 Uhr und Do 17 bis 20 Uhr

viele weitere Telefondienste (Beratung, Information) stehen unter:
www.inkanet.de/db/therapien_untersuchungen/beratungstelefone

Beratungsstelle für Behinderte, Krebskranke und Aidskranke (Bereich Köpenick):
Salvador-Allende-Str. 2-8
12559 Berlin
6519 - 080 / -212

Krebsberatungsstellen in Deutschland (annähernd vollständig)
www.krebsinformationsdienst.de/Adressen/krebsberatungsstellen.html

www.krebsinformation.de
0800 420 30 40
bundesweit kostenlose Rufnummer

Psychosoziale Beratungsstelle für Krebskranke und Angehörige Selbsthilfe Krebs e.V.
Albrecht-Achilles-Str. 65
10709 Berlin (Wilmersdorf)
Telefon: 89 40 90 40
Telefax: 89 40 90 44
www.krebsberatung-berlin.de
Telefonische Beratung für
Betroffene: 89 40 90 41
Angehörige: 89 40 90 44

Krebsinformationsdienst
Fragen und Antworten, Symptome, häusliche Pflege, Broschüren, Links
www.krebsinformationsdienst.de
E-Mail-Service KID: krebsinformation@dkfz.de
telefonisch:
KID-Telefon: Montag - Freitag, 8-20 Uhr, 06221 - 41 01 21
Brustkrebstelefon: Montag - Freitag, 8-12 Uhr, 06221 - 42 43 43
Fatigue-Telefon: Montag, Mittwoch, Freitag, 16-19 Uhr, 06221 - 42 43 44
Informationsdienst Krebsschmerz: Montag - Freitag, 12-16 Uhr, 06221 - 42 2000
Auskunftszeiten: Mo bis Fr 08.00 bis 20.00 Uhr

Inkanet: Das Informationsnetz für Krebspatienten und Angehörige
www.inkanet.de
Umfassende Informationen sehr übersichtlich präsentiert - medizinisches, rechtliches, Stellen finden u.v.m.
z.B. Arzt finden: www.inkanet.de/db/therapien_untersuchungen/arztfinden/index.html

Beratungsstelle für Krebskranke und Angehörige Selbsthilfe Krebs e.V.
Mo, Di, Mi + Fr 10- 13 Uhr, Mo + Do 17- 20 Uhr (auch Trauerarbeit/Trauergruppen)
Albrecht-Achilles Str. 65
10709 Berlin-Wilmersdorf
Tel. 89 40 90 40
Fax 89 40 90 44
www.krebsberatung-berlin.de

Berliner Krebsgesellschaft e.V.
Robert-Koch-Platz 7
10115 Berlin
Tel.: 283 24 00
Fax: 282 41 36
www.berliner-krebsgesellschaft.de
kostenlose Beratung: schriftlich, telefonisch und persönlich Mo-Fr von 8-17.00
 Aufklärung zum Thema Vorsorge und Früherkennung,
 Information über Diagnostik, Behandlung und Nachsorge,
 Orientierungshilfe bei der Suche nach geeigneten Einrichtungen der medizinischen Versorgung und Rehabilitation,
 Beratung zur Bewältigung der persönlichen Situation

Beratungsstellen der Bezirksämter
www.berliner-krebsgesellschaft.de/inhalte/rat-hilfe/beratungsstellen_der_bezirksaemter.php

Selbsthilfeangebote
www.berliner-krebsgesellschaft.de/inhalte/rat-hilfe/selbsthilfe.php

Onlinezeitung Mensch und Krebs
www.mensch-und-krebs.de

Schmerztherapie

Einführung, Broschüren, Fachberatungen und Selbsthilfeorganisationen finden - umfassende, gut sortierte Zusammenstellung von Stellen, Links, Ressourcen
www.inkanet.de/db/therapien_untersuchungen/schmerz/index.html

Hilfreiche Adressen zur Schmerztherapie: http://tabea-ev.de/hospiz/schmerzadressen.html
Erklärung medizinischer Fachausdrücke zur Schmerztherapie: http://tabea-ev.de/hospiz/fachbegriffe.html

www.Forum-Schmerz.de
Patientenforum
Information über häufige Schmerzerkrankungen, wie
 Rückenschmerzen
 Kopfschmerzen
 Nervenschmerzen
 Osteoporoseschmerzen
 Krebsschmerzen
Betroffene und ihre Angehörigen können sich hier umfassend über Ursachen, Diagnose- und Therapieverfahren, sowie Möglichkeiten der Selbsthilfe informieren.
umfangreiche Informationen über Rückenschmerzen, Behandlungsmöglichkeiten, Medikamente u.a.
www.neuro24.de/ruckenschmerz.htm


Epilepsie

Epilepsie-Netz
eine unabhängige Website für alle, die von Epilepsie betroffen sind, für deren Angehörige und Fachleute
kompakte Infos, Adressen, Veranstaltungen, Links, Forum
www.epilepsie-netz.de/

Kinder - Datenbank

Kindernetzwerk e.V.
Telefon.: 06021/12030 oder 0180 / 521 37 39
Auskunftszeiten:
Mo 9-14.00, Di 9-13.00, Mi 9-18.00, Do 9-13.00
umfangreiche Datenbank mit über 90.000 Adressen, zum Beispiel von Eltern, Selbsthilfegruppen, Kliniken, Bundesverbänden oder Internet-Adressen - zu über 2000 Krankheitsbildern bzw. Behinderungen
Rund 30 Prozent dieser Adressen können auch direkt über das Internet abgerufen werden
www.kindernetzwerk.de/php/mod.php?mod=userpage&menu=1100&page_id=24?menu=11&page_id=4&PHPSESSID=6b8c7f4659882dfaa1bbf8b1e6f71179

Obdachlose

Caritas-Ambulanz für Wohnungslose
Jebensstraße 3
10623 Berlin
(hinter dem Bahnhof Zoo)
Sprechzeiten: Mo - Do 10-15.00, Fr 9-13.00
Ansprechpartner: Stephan Arndt
Tel. 31 80 87 85
Fax: 31 80 87 83
ambulanz_fuer_wohnungslose@caritas-berlin.de
www.dicvberlin.caritas.de/40891.html
Ambulanz - Zahnarzt - Arztmobil - chinesische Medizin

Standorte vom Caritas-Arztmobil
Tel. 0172 - 3 07 39 85
E-Mail: arztmobil@caritas-berlin.de
www.dicvberlin.caritas.de/41735.html


Tierärztlicher Notdienst

Tierärztlicher Notdienst: 83 22 90 00
(Tierärztekammer Notdienstansage)

www.tieraerztekammer-berlin.de/notdienst.html

Kompetenznetze, Übersichten

www.gesundheit-berlin.de
 Notrufe
 Ärzte, Zahnärzte, Kliniken, Reha
 alternative Medizin, Therapeuten
 Schwangerschaft/Geburt, Ernährung
 Selbsthilfe, Beratung
Apotheken u.a.

Für Treptow, Köpenick und Neuköllnwww.medizinischeadressen.de/

Kompetenznetze sind Internetpräsenzen, die umfassend über eine Krankheit informieren, Hilfsmöglichkeiten aufzeigen: Selbsthilfe, Einrichtungen, Materialien, Links etc.
Eine Liste von Kompetenznetzen mit Links finden Sie unter
www.kompetenznetz-depression.de/./ueber_uns/weitere_kompetenznetze.htm
Kompetenznetze zu den Themen:
 Depression
 Leukämien
 Maligne Lymphome
 Pädiatrische Onkologie
 Darmerkrankungen (CED)
 Rheuma
 Parkinson
 Schizophrenie
 Schlaganfall
 Demenzen
 Hepatitis
 HIV
 Angeborene Herzfehler
 für ambulant erworbene Pneumonie (CAPnetz)
 Vorhofflimmern
 Herzinsuffizienz
 Brain-Net
 SepNet (Sepsis)

Life-line - Gesundheit im Internet
www.life-line.de
Krankheitslexikon, Arzneimitteldatenbank, Expertenrat, Foren

Medizinische Suchmaschinen und Lexika
www.neuro24.de/intdat.htm

www.gesundheitsinformation.de
medizinische Informationen nach Themengebiete oder alfabetisch

www.lifeline.de
Infos zu Krankheiten, Gesundheitsthemen, Arzt suchen, Fragen stellen

Ärzte und andere medizinische Angebote
www.medizinauskunft.de

Arztsuche mit Bewertungen von Patienten
www.helpster.de

medizinische Datenbanken (alfabetisch sortiert)
www.neuro24.de/inthome.htm
www.neuro24.de/anderedat.htm

Patienten Informationsdienst
www.patienten-information.de
führt zu qualitätsgeprüften Gesundheitsinformationen im Internet.
Das Portal besteht aus einfach aufgebauten und durchsuchbaren Übersichten mit mehr als 1000 verlässlichen Informationsquellen zu unterschiedlichen Krankheiten, deren Qualität gemeinsam mit Patienten bewertet wird.

Zusammenstellung von Vereinen zu einer speziellen Behinderung oder Krankheit: www.bag-selbsthilfe.de/ueber-uns/mitglieder

www.gesundheit-berlin.de
 Notrufe
 Ärzte, Zahnärzte, Kliniken, Reha
 alternative Medizin, Therapeuten
 Schwangerschaft/Geburt, Ernährung
 Selbsthilfe, Beratung
 Apotheken u.a.

www.info-gesundheit.de
Suchmaschine / Webportal zum Bereich Gesundheit - Krankheit - Medizin (auch Soziales, Ernährung etc.) - und eine Rubrik mit weiteren Suchmaschinen und Portalen zum Thema Gesundheit

www.hilfsorganisationen.de/MENUE/Krankheiten
Sehr umfangreiche Zusammenstellung geordnet alfabetisch nach Krankheiten

www.fak-portal.de
umfangreiche, gut sortierte Gesundheitssuchmaschine, Pflegesuchmaschine und Themenportal

www.meine-gesundheit.de
Infos, Gesundheitsratgeber, Arztsuche, Kliniken, Medikamentenratgeber und vieles andere

Medizinlexikon
www.med-kolleg.de/medizin-lexikon/A.htm

Suche nach Diagnosen (Begriffe und ICD-10 Codierung)
www.dimdi.de/static/de/klassi/diagnosen/icd10/htmlgm2009/index.htm
www.med-kolleg.de/icd/index.html

speziell für Kinder: Rubrik "Kinder/Jugendliche", Eintrag "Datenbanken"


seltene chronische Erkrankungen

Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen - ACHSE e.V.
c/o DRK-Kliniken Westend
Spandauer Damm 130
14050 Berlin
Tel. 030/30201585 - in der Regel Mo, Mi, Fr 9-12.00
Info-Telefon: 0180-5-ACHSE-5 oder 0180-5-22473-5
E-Mail:
info@achse-online.de
www.achse-online.de

Sterben/Tod/Trauer

Hospiz

Landesarbeitsgemeinschaft Hospiz Berlin e.V
www.hospiz-berlin.de
Geschäftsstelle
Kopenhagener Straße 29
13407 Berlin-Reinickendorf
Tel.: (030) 412 028 75
Fax: (030) 412 028 76
Ambulante Hospizdienste - Stationäre Hospizdienste und Palliativstationen in Berlin finden Sie unter:
www.hospiz-berlin.de/index.php?id=6

Zentrale Anlaufstelle Hospiz
stationäre und ambulante Hospizangebote
Info- und Beratungstelefon zu Themen, wie Sterbebegleitung, Pflege, Schmerztherapie, Trauer, Patientenverfügung, ehrenamtliches Engagement
www.hospiz-aktuell.de (mit Onlineberatung)
Kopenhagener Str. 29
13407 Berlin-Reinickendorf
Telefon: (030) 40 71 11 13
Telefax: (030) 40 71 11 15
E-Mail: post@hospiz-aktuell.de
telefonische, persönliche und web-basierte Information und Beratung
Beratungsangebot: Montag, Dienstag und Freitag 9:00-13:00 Uhr
Dienstag 16:00-18:00 Uhr (andere Zeiten nach Vereinbarung)
Themen
* Stationäre und ambulante Hospize
* Suche nach Trauerangebot
* Ehrenamtliche Tätigkeit als Hospizhelfer
* Ambulante pflegerische bzw. medizinische Versorgung Sterbender
* Schmerztherapeutische / Palliative Betreuung
* Patienten- und Betreuungsverfügung sowie Vorsorgevollmacht
* Sterbebegleitung für Einzelfall
* Bewältigung eines Todesfalls
* Infos zu Umgang mit Sterben und Tod
* Psychische / persönliche Krise
* Ambulante / stationäre Versorgung alter / kranker Menschen
* Stationäre Versorgung Sterbender
* Bewältigung des eigenen Sterbens
* Rechtliche Fragen nach Todesfall

Köpenick/Treptow
Caritas-Hospiz-Treptow-Köpenick Hausbetreuungsdienst
für schwerkranke, sterbende und trauernde Menschen und deren Angehörige
Mörickestr. 2 Ecke Kiefholzstraße
12437 Berlin
S-Bahn Baumschulenweg
Telefon 666 333 050 (oder 53 68 70 5)
Telefax 666 333 051 (oder 53 211 30 40)
Mo, Mi 15-17.00; Di, Do, Fr 9-12.00 und nach Vereinbarung
E-Mail: hospiz-treptow-koepenick@caritas-berlin.de

Malteser Hospizdienst
auch Vermittlung schmerztherapeutischer Versorgung
Malteser Hospiz- und Palliativberatungsdienst
Parrisiusstr. 4-14
12555 Berlin
Tel. 65 66 178-0
Fax: 65 66 178-17
www.malteser-berlin.de
hospiz-berlin@malteser.org
Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst
Ansprechpartnerin: Regina Ehm
Parrisiusstr. 4-14
12555 Berlin
Tel. 65 66 178-0
Fax: 65 66 178-17
www.malteser-berlin.de
hospiz-berlin@malteser.org
Begleitung Schwerkranker
 Palliativstationen
 Palliativmedizinischer Dienst
 Stationäre Hospize
 Ambulante Hospizdienste
 Hospizdienst im Krankenhaus
 Hospizinitiativen
www.berliner-krebsgesellschaft.de/inhalte/rat-hilfe/palliativ_und_hospiz.php
Auf dieser Seite finden Sie auch die Broschüre "Krebs Nachsorge in Berlin" als PDF-Datei

Schmerztherapie

www.tabea-ev.de
Unter dem Button "Sterbebegleitung":
 Adressen (mit Webseiten) zum Thema
 Erklärung etlicher medizinischer Fachausdrücke zur Schmerztherapie


Trauer

Trauerberatung
Die Zentrale Anlaufstelle Hospiz (ZAH - (Tel. 40 71 11 13 - siehe unter "Hospiz") hilft, in Berlin eine adäquate Trauerbegleitung zu finden.
Auf den Seiten der Anlaufstelle Hospiz finden Sie unter Trauer
www.hospiz-aktuell.de/index.php?id=48
 Trauerberatung (Institutionen und persönliche Beratung)
 Trauergruppen
 Selbsthilfegruppen
 TrauercafIs und
 eine gut sortierte Linkliste zum Thema Trauer
(Trauerangebote in Berlin, Trauerraum, Trauernde nach Suizid, junge Witwen und Witwer, verwitwete Mütter und Väter, verwaiste Eltern, trauernde Kinder, Eltern von fehl-, früh- oder totgeborenen Kindern)

TABEA e.V.
Beratungsstelle für Trauernde
Telefonische Beratung
Berlin: 495 5747
c/o Foyer an der Gedächtniskirche Breitscheidplatz
10789 Berlin

TABEA-eV@t-online.de
www.TABEA-eV.de
Informationen zu Sterbebegleitung, Trauerbegleitung, Schmerztherapie
Verlustkrisen, Krankheit, Trauerbegleitung, Sterbebegleitung, Mediation
Fort/Weiterbildung für BegleiterInnen, Trauerseminare
für Kinder, verwaiste Eltern, Witwen-Witwer, Suizidangehörige, Chronisch Kranke

Malteser Anlaufstelle für Trauernde
Ansprechpartnerin: Regina Ehm
Parrisiusstr. 4-14
12555 Berlin
Tel. 65 66 178-0
Fax: 65 66 178-17
www.malteser-berlin.de
hospiz-berlin@malteser.org
Trauergruppen zum Thema Krebs: Rubrik "medizinisches" Eintrag "Krebs"

verwaiste Eltern

Verwaiste Eltern Berlin
Tel. 40 50 1 500
Postanschrift: Kuglerstraße 3, 10439 Berlin
E-Mail:
hilfe@vegb.dekontakt@berlin-verwaiste-eltern.de
www.vegb.de/

Verwaiste Eltern Berlin und Umland
Beate Muth
Hubertusstraße 29c
15537 Grünheide
Tel. 03362-26770
Mobil: 0177-5033736

regionale Anlaufstellen, Selbsthilfegruppen, geplante SHGs sowie Ansprechpartner/innen ohne Gruppe für Eltern, die ihr Baby durch Fehlgeburt, Totgeburt, Frühgeburt, medizinisch indizierten Schwangerschaftsabbruch oder im ersten Lebensjahr nach der Geburt verloren haben.
für Berlin:
http://shg.muschel.net/ausgabe.html

Verwaiste Eltern in Deutschland e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Fuhrenweg 3
21391 Reppenstedt

Telefon 04131 - 680 3232
Telefax 04131 - 68 11 40
eMail: Kontakt@veid.de
www.veid.de
Informationen, Kontakt
ein Netzwerk von inzwischen fast 500 Gruppen in ganz Deutschland
Übersicht: www.veid.de/regional.0.html

Initiative REGENBOGEN - "Glücklose Schwangerschaft" e.V.
Kontaktkreis für Eltern, die ein Kind vor, während oder kurz nach der Geburt verloren haben
Regionalvertretung Berlin
Jutta BartholomI,
Postfach 46 05 53
12215 Berlin
Tel. 784 31 51

Gesprächskreis "Traumkinder"
Selbsthilfegesprächskreis für Eltern, die ein Kind durch Fehlgeburt, Frühgeburt, Totgeburt oder kurz nach der Geburt verloren haben
Treffen jeden 1. und 3. Donnerstag von 18.-20.00 im KIS Selbsthilfe
Fehrbelliner Str. 92
10119 Berlin Mitte
3. Etage
Kontakt: KIS 443 431 720
Frau Goike: 41 269 78 ab 20.00 (bzw. bei der Regionalvertretung der Initiative Regenbogen, siehe oben)

Trauer nach Suzid

AGUS - Angehörige um Suizid e.V.
www.agus-selbsthilfe.de
eine bundesweite Selbsthilfeorganisation
 für Trauernde, die einen nahe stehenden Menschen durch Suizid verloren haben (unabhängig davon, wie lange das her ist).
 für Freunde, Bekannte, Kollegen, die einen Suizidtrauernden gerne hilfreich begleiten möchten
 für Menschen, die durch ihren Beruf mit dieser Todesart in Berührung kommen und die sich über die Situation der Hinterbliebenen informieren möchten
 für Ärzte, Therapeuten, Pfarrer, Lehrer, Erzieher usw., von denen aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit kompetente Hilfe erwartet wird.
 Auf der Webseite gibt es
 Informationen zum Thema Suizid und der schweren Trauer danach
 Kontaktvermittlung
 AGUS-Selbsthilfegruppen
 Trauerseminare für Suizidbetroffene
 kostenlose Unterlagen, Literaturhinweise, Videokassette, CD und weiteres
 Links
AGUS ist nicht der richtige Ansprechpartner für Menschen, die selbst suizidgefährdet sind oder in deren Umfeld ein Mensch suizidgefährdet ist bzw. sie dies befürchten (dazu siehe unter "Notrufe" die Einträge "Krisendienst" und "Suizidgefahr")
Es gibt Infos, ein Forum und bundesweit etliche Gruppen.
Ansprechpartnerin für Berliner Gruppe ist Frau Gerstendörfer
Festnetznummer: 030-3713530 bzw.
Mobiles AGUS-Telefon: 0163-5844704
Inhaltliche Informationen zur Trauer nach Suizid: www.agus-selbsthilfe.de/trauer-nach-suizid

Anlaufstellen für Hinterbliebene nach Suizid
www.suizidprophylaxe.de (Button "Hilfsangebote" dann auf den Pfeil vor "Anlaufstelle für Hinterbliebene" )

für Berlin:
Selbsthilfe-Zentrum Neukölln-Rixdorf
Hertzbergstr. 22
12055 Berlin
Tel: 681 60 64
email: selbsthilfe.rixdorf@berlin.de
u.a. Offene AGUS-Gruppe

Selbsthilfekontaktstelle Hellersdorf
Donizettistr. 13
12623 Berlin
Tel/Fax: 56 49 59 24
email: doni-selbsthilfe@freenet.de
Einzelgespräche und Offene Gruppe

Kriseninterventionsteams des Malteser Hilfsdienstes
Nach dem plötzlichen Tod eines Angehörigen, nach Katastrophen und ähnlichem stehen die Kriseninterventionsteams der Malteser den
Betroffenen und ihren Angehörigen vor Ort bei.
www.malteser-berlin.de/dienste-und-leistungen/notfaelle/psychosoziale-notfallversorgung.html

ANUAS e.V. ist eine bundesweite Hilfsorganisation für Angehörige von Mord-/ Tötungs-/ Suizid- und Vermisstenfällen.
www.anuas.de

Soziales/Schulden

Sozialberatung

Dajeb-Beratungsführer
www.dajeb.de/suchmask.php - bei Beratungsart "Sozialberatung" auswählen - dann nach PLZ

www.tacheles-sozialhilfe.de
Informationen, Rechtsprechungsdatenbank, Adressverzeichnis u.a.

Einrichtungen der Berliner Stadtmission zur Sozialen Beratung
www.berliner-stadtmission.de/1301.html

Beratungsstellen für Sozial- und Mietrecht
http://www.clof.eu/index.php?id=251

ALG/Sozialhilfe

Soziale Beratung
Di 14-16.00
Hilfeladen Köpenick
Bahnhofstr. 9
12555 Berlin
www.hilfe-laden.de
www.conceptsocial.de/angebot/beratung.html

www.sozialhilfe24.de
Verein für soziales Leben e.V.
Das große juristische Fachportal zu sozialrechtlichen Themen: Alg 1 und 2 (Hartz IV), Sozialhilfe, Elterngeld u.a.
übersichtliche und kompetente Zusammenstellung - damit können Sie auch Ihre Ansprüche gleich ausrechnen
Weiter ein Forum, in dem Fragen beantwortet werden


Lebensmittel

Einmal die Woche eine Tasche voll Lebensmittel für einen Euro oder 50 Cent (in Zusammenarbeit mit der Berliner Tafel) für Menschen, die von Alg II oder Sozialhilfe leben (oder sonst nachweislich bedürftig sind - das erstemal Nachweise mitbringen)

Ausgabestellen in Berlin:
www.laib-und-seele-berlin.de/ausgabestellen.php

auch andere Lebensmittelausgabestellen nach Wochentag geordnet
www.clof.eu/index.php?id=330

KÖPENICK
Hofkirche Köpenick (Evangelisch Freikirchliche Gemeinde - gemeinsam mit der Ev.-luth. Stadtkirche)
Bahnhofstraße 9
12555 Berlin
Dienstags 14.00-16.00

Ev. Christuskirche
(gemeinsam mit der Ev.-methodistischen
Friedenskirche und der Römisch-katholischen
Antonius-Gemeinde)
Firlstraße 16
12459 Berlin
Donnerstags 15.30-17.00

TREPTOW
Evangelische Bekenntniskirche
Plesserstraße 3
12435 Berlin
Dienstags 13.00-15.00

Suppenküchen: stehen in der Rubrik "Obdach(losigkeit)"

Suppenküche
Malteser Hilfsdienst e.V.

Alt-Lietzow 33
10587 Berlin

Ansprechpartner
Klaus Kaiser
Tel.: (030) 348 00 3-31
Fax: (030) 348 003-50

Evangelische Kirchengemeinde Johannisthal
Sterndamm 92
12487 Berlin
Montags 16.00-18.00

Werkstofftafeln

Werkstofftafel
Nicht mehr benötigte Werkstoffe, Materialien für Renovierung, Spielzeug, Mal- und Bastelmaterialien,
Bücher, CDs etc. werden gesammelt und an Einrichtungen wie Frauenhäuser, Jugendeinrichtungen, Schulen, Kitas, Altenheime etc. weitergeleitet.

Treptow/Köpenick
Kontakt: Projektleiter Treptow/Köpenick Herr Tischendorf
Tel. 74302188 (10.-14.00)
Fax: 74302198
andere Stadtteile:
www.werkstofftafel.de

Möbelbörse

Möbellager der Gebewo in Fürstenwalde
www.gebewo.de/EINRICHTUNGEN_moebellager.html

Umfangreiche Auflistung von Ausgabe/Annahmestellen von Möbeln und andere Sachen
http://infos-fuer-alle.de/helfen/sachen.html#M

Annahmestellen für Sachspenden:
www.bsr-online.de/bsr/download/Hilfsorganisationen.pdf

Möbellager
www.bsr-online.de/bsr/html/5095.htm

Spendenübernahme aus der Bevölkerung, Aufarbeitung und Bereitstellung von Haushaltsartikeln und -geräten für sozial bedürftige Bürger.
Rathenaustr. 111
12459 Berlin
Spendentelefon: 65762645
http://www.arbli.de/index.php?option=com_content&task=view&id=34&Itemid=41
(dort auch für andere Stadtteile)

Anlaufstellen für Möbel & Einrichtungshilfe
nach Stadtteilen geordnet
www.clof.eu/index.php?id=252

Studierende

Sozialberatung für Studierende im Studentwerk Berlin:
www.studentenwerk-berlin.de/bub/sozialberatung/index.html

Schuldnerberatung

www.meine-schulden.de
Beratungsstellen suchen, Onlineratgeber, wie läuft Schuldnerberatung, Musterbriefe, Links und vieles mehr

www.schuldnerberatung-berlin.de
Beratungsstellen nach Bezirken, Onlineberatung (Chat, E-Mail), Materialien, Zahlen und Fakten

Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung
umfangreiche Informationen, Rechtsprechung, Links ...: www.bag-sb.de
Adressen von Beratungsstellen: www.bag-sb.de/index.php?id=24

Schuldnerberatungsstellen und Insolvenzberatung
www.clof.eu/index.php?id=251

Dajeb-Beratungsführer
www.dajeb.de/suchmask.php - bei Beratungsart "Schuldnerberatung" auswählen

Berliner Beratungsstellen können Sie erfragen unter Tel. 0180 / 5 329 329
im Internet nach Bezirken geordnet unter: www.schuldnerberatung-berlin.de/302/index.html

Berliner Schuldnerberatungsstellen auf
www.neue-armut.de/index.html?stellen.htm
("Neue Armut" ist eine Schuldnerberatungsstelle in Neukölln)

Schuldnerberatungsstellen in Berlin und Brandenburg
www.insolvenzverein.de/archiv/verweise/Beratungsliste.htm

als Beispiel hier die Einträge von Treptow/Köpenick
Träger: offensiv91 e.V.
Hasselwerderstraße 38/40
12439 Berlin
Tel.: 030 - 63 15 06 6
Fax: 030 - 63 97 44 17

Träger: Julateg Finsolv Köpenick Treptow e.V.
Anschrift: Salvador-Allende-Straße 87
12555 Berlin
Tel.: 030 - 65 57 93 8
Fax: 030 - 65 57 94 0
Di 13-18.00 (für Krisensituationen)
Do 9-13.00 und nach Vereinbarung

Schuldnerberatung/drohender Wohnraumverlust
Treptow-Köpenick
Diakonie Besondere soziale Wohnhilfe
Puchanstr. 32
12555 Berlin
Tel. 65 71 211

Rechts- und Schuldnerberatung für Einkommensschwache im Bürgeramt
Alt-Köpenick 21
12555 Berlin
Tel. 65 84 27 41

Landesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung Berlin (LAG), Telefon: 030 - 19729
Zusammenschluss der 19 Berliner Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen in gemeinnütziger oder kommunaler Trägerschaft

Forum Schuldnerberatung e.V.
Beratungsstellen finden nach PLZ, Service & Ratgeber, Prävention, Selbstständige, Links, Diskussionsforen
www.forum-schuldnerberatung.de

Anonyme Schuldner c/o Sekis (Selbsthilfegruppe)
setzen sich u.a. auch mit Kaufsucht auseinander
Albrecht-Achilles-Str. 65
Tel. 89 26 602 (Zentrale)

inhaltlich ist sehr hilfreich die Broschüre "Ein Wegweiser zum Thema Schulden. Ratgeber für Betroffene"
Sie kann hier gelesen oder heruntergeladen werden: www.schuldnerberatung-berlin.de/ratgeber1.pdf

Fragen und Antworten zu
 Insolvenzverfahren: www.schuldnerberatung-berlin.de/252/262.html
 Mietschulden: www.schuldnerberatung-berlin.de/252/272.html
 Kontopfändung: www.schuldnerberatung-berlin.de/252/282.html
 Geldbußen: www.schuldnerberatung-berlin.de/252/292.html

Links und Informationen zum Insolvenzrecht
Berlin/Brandenburger Arbeitskreis für Insolvenzrecht e.V.
www.insolvenzverein.de/archiv/verweise/Links.htm

Der Internet-Ratgeber zum Insolvenzrecht: www.insolvenzberatung.de

Angebote speziell für Jugendliche:

Infos zum Umgang mit Geld für Jugendliche
http://jugendnetz-berlin.de/ger/profiwissen/rat/04geld.php?navurl=/ger/profiwissen/rat/04geld.php

Schuldnerberatung für Jugendliche: Infos und Beratungsstellenadressen.
www.ohne-moos.de

über 500 Links zum Thema Schuldnerberatung sortiert nach Bereichen: www.schulden-online.de

www.infodienst-schuldnerberatung.de
ein Informationsdienst für Schuldnerberater - informiert über aktuelle Fragen, Themen und Entwicklungen in der Schuldnerberatung und gibt Schuldnerberater(innen) praktische Hilfen für die tägliche Arbeit

Wohnung/Miet(schulden)

Schuldnerberatung/drohender Wohnraumverlust
Treptow-Köpenick
Diakonie Besondere soziale Wohnhilfe
Puchanstr. 32
12555 Berlin
Tel. 65 71 211
(weitere Angebote und Infos zum Theme Schulden in der Rubrik "Soziales" unter "Schuldnerberatung")

Fragen und Antworten zu Mietschulden:
www.schuldnerberatung-berlin.de/252/272.html

Bürgerhilfe e.V. - Wohnungserhalt und Wohnungserlangung
Betreutes Einzelwohnen
Allerstraße 39
12049 Berlin-Neukölln
Telefon: 62 72 29 31
Telefax: 62 72 28 49
e-mail: sekretariat@buergerhilfe-berlin.de
www.buergerhilfe-berlin.de

Bürozeiten: persönlich Mo+Fr 10-12.00, Mi 17-19.00
telefonisch: Mo-Fr 9-17.00
für volljährige Frauen und Männer, Paare mit oder ohne Kinder und Alleinerziehende, die
 von Wohnungslosigkeit bedroht sind,
 durch das geschützte Marktsegment mit Wohnraum versorgt wurden, aber weitere Betreuung brauchen
 in ihrer Wohnfähigkeit durch Suchtproblematik, Schulden etc. eingeschränkt sind
 aus anderen Ländern und Kulturen kommen und Eingliederungs- und Wohnhilfe benötigen,
 aus betreuten Einrichtungen in eigenen Wohnraum ziehen und als hilfeberechtigt anerkannt sind
 aus der Haft in eigenen Wohnraum entlassen werden und als hilfebedürftig gelten
 Angebote
 Informationen über Angebote im Stadtteil oder in Berlin
 Beratungen zum Erhalt oder zur Erlangung eigenen Wohnraumes, zur Antragsstellung für verschiedene Leistungen, zur Schuldenregulierung, zur Integration ins Erwerbsleben, zu gesundheitlichen und speziellen persönlichen Problemfeldern etc.
 Anleitungen beim Umgang mit Behörden, Vermietern, Arbeitgebern sowie zur eigenständigen Haushaltsführung, zur selbstorganisierten aktiven Freizeitgestaltung etc.
 Unterstützung bei der Problem- und Konfliktbewältigung das Wohnen und soziale Umfeld betreffend.

günstige Wohnmöglichkeiten finden (provisionsfrei):
www.studenten-wg.de/wohnungsmarkt.html

weitere ähnliche Einrichtungen der Bürgerhilfe unter www.buergerhilfe-online.de/7.0.html

Beratungsstellen für Sozial- und Mietrecht
http://www.clof.eu/index.php?id=251

Branchenbuch Sozialwirtschaft

socialnet - Das Branchenbuch der Sozialwirtschaft
ca. 25.000 kommentierte Links und Adressen aus der Sozialwirtschaft
www.socialnet.de/branchenbuch

Arbeit/Arbeitslosigkeit

Arbeitssuche

Arbeitsagenturen
www.berliner-adressen.de/Arbeitsamt/arbeitsamt.html
www.arbeitsagentur.de
die bundesweit größte Internet-Job-Börse. Durchschnittlich 400.000 Stellenangebote. Sie können ihr Bewerberprofil selbst eingeben und verwalten.

Deutscher Bildungsserver
www.iwwb.de/beratung
Beratungs- und Informationsstellen, die über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, wichtige gesetzliche Regelungen und ggf. auch Finanzierungsmöglichkeiten informieren (Weiterbildungsberatungsstellen).
Auch die örtlichen Arbeitsagenturen sowie Handwerkskammern und IHK, die ebenfalls über Weiterbildungsmöglichkeiten beraten.
Weiterhin Suche nach Weiterbildungsmöglichkeiten, Weiterbildungsdatenbanken

Stellenanzeigen für Berlin
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-jobs/berlin/c102l3331

www.jobpoint-berlin.de
Vielzahl aktueller Stellenangebote aus allen Branchen.
Bewerbungen am PC erstellen
kostenlose Schulungen zu den Themen E-Mail- & Onlinebewerbung und zum erfolgreichen Bewerben
Tel: 680856-0
Fax: 68085620
Öffnungszeiten: Mo-Fr. von 9-19.00, Sa. 9-14.00
Karl-Marx-Str. 131-133
12043 Berlin

Köpenick
Hauptagentur Berlin Süd ( Neukölln )
Sonnenallee 282
12057 Berlin
Tel.: 030 / 55555-202000 Arbeitnehmer ab 25 Jahren
Tel.: 030 / 55555-203000 Arbeitnehmer unter 25 Jahren
Tel.: 030 / 55555-201000 für Arbeitgeber
eMail.: Berlin-Sued@arbeitsagentur.de
Geschäftsstelle Treptow-Köpenick
Hans-Schmidt-Str. 12
12489 Berlin
Tel.: 030 / 55555-202000 (Service Center)
eMail.: Treptow-Koepenick@arbeitsagentur.de

Zeitarbeit
Aktuelle Stellenangebote
http://home.meinestadt.de/berlin/stellen

Anbieter von Zeitarbeit:
www.berlin.de/branchenbuch/_bin/hits.php?bctext=zeitarbeit

Initiative "Arbeit50plus"
Portal für die Vermittlung Arbeitssuchender (vor allem über 50 Jahren) mit Stellendatenbank.
www.arbeit50plus.de

www.Stellenanzeigen.de
über 130.000 aktive Bewerberprofile und monatlich über 400.000 Besucher - einer der führenden Internet-Stellenmärkte in Deutschland.

Stellensuche mit einer Meta-suchmaschine, die viele Stellenangebote in einer Suche zugänglich macht:
www.careerjet.de/stellenangebote_in_berlin_59886.html

Beratung

BERLINER ARBEITSLOSENZENTRUM (BALZ)
in den Evangelischen Kirchenkreisen Berlin Stadtmitte und Wedding e.V.
Berliner Arbeitslosenzentrum (BALZ) e.V.
Beratungs- und Begegnungszentrum
Nazarethkirchstraße 50, 13347 Berlin
(direkt am U-Bahnhof Leopoldplatz)
Tel.: (0 30) 45 60 60 15
Fax: (0 30) 45 60 60 05
www.berliner-arbeitslosenzentrum.de
E-Mail: info@berliner-arbeitslosenzentrum.de
 Sozialberatung
 Hilfen bei der Jobsuche
 Gesprächs- und Selbsthilfegruppen, Kreativkurse
 Seminare zur Sozialberatung
 Literaturtipps
 Linksammlung: kommentierte Liste von Links zu anderen Angeboten für Berliner Arbeitslose
Telefonische Sprechzeiten für Kurzberatung oder Terminabsprachen mit Vorklärung: Mo und Do 9-11.00 / Di und Mi 9-10.00
Offene Beratungssprechstunde (ohne telefonische Anmeldung) Di 10-12.30 (Unterlagen mitbringen)

www.arbeitslosen-forum.de - ein Infoportal für Arbeitslose
Chat, Urteilsdatenbank, Schwarze Liste für unseriöse Nebenverdienste, Hartz IV spezial u.v.m.

Arbeitslosen Info Line - 01 80 / 52 27 11 75 13
zum Ortstarif (12 Cent/Min.)
Mo. bis Fr. von 08.30 Uhr bis 14.30 Uhr und von 21:00 Uhr bis 24:00 Uhr
www.arbeitslosen.info/content/view/237/63/


Mobbing

Mobbingberatung 85 96 56 56
Blankenburgstr. 4
12161 Berlin-Steglitz

Mobbingtelefon (Harms & Haben) 395 58 55
Beratung, Coaching, Seminare
Anklamer Str. 32
10115 Berlin
Nähe U-Bahn Bernauer Str.
Tel. 393 64 07
Fax 393 64 07

Mobbing-web
unabhängige Initiative in Berlin
www.mobbing-web.de
umfangreiche Informationen zu
 Mobbing/Bossing: Entstehung, Was tun?, Mobbingtagebuch, Konfliktlösungen, Prävention
 Recht: Rechtsanwälte, Urteile, Gesetze, etc., EU-Infos
 Gesundheit: Kliniken, etc., Arbeitsschutz, Anschriften
 Burnout, etc.: Burnout, Bullying, Stalking
 Linksammlung: Jobsuche, Frauenportale, Vorsorge

Anti-Mobb Verein gegen Mobbing, Bossing, Bulling
* Mobbing-Beratung
* Vermittlung von Informationen
* Konfliktberatung
* Öffentlichkeitsarbeit
* Veränderung der rechtlichen Situation
Ansprechpartner: Herr Hesse
Tel 93 49 53 18 Mo, Di, Do 18-20.00
Frau Pötschick
Tel 686 50 01 Mo, Do 18- 19 Uhr
www.selbsthilfe-neukoelln.de/nord/data/content/beratung/anti-mobb-verein-gegen-mobbing-bossing-bulling

Mobbingtelefon
Perspektive für Berufs- und Lebensgestaltung e.V.
Mobbingberatung kostenpflichtig (je nach Einkommen, 30 bis 60 €/Std.)
Kostenlose Telefonberatung: 781 61 10
Mi 12-14 Uhr - auf Wunsch anonym
Monumentenstr. 37
10829 Berlin
telefonische Vereinbarung unter 78 14 975
www.perspektive-berlin.de

Infos für Jugendliche:
http://jugendnetz-berlin.de/de/rat-und-hilfe/mobbing-und-cyberbullying.php

Infos für Führungskräfte
www.fairnessstiftung.de/UnfairnessInstrumente.htm

Arbeitsrecht

Rechtliche Infos zu Kündigung, Abfindung, Überstunden, Abmahnung, nicht gezahltem Lohn u.a. vor dem Hintergrund des Arbeitsrechts in Berlin finden Sie unter:
www.rechtsanwalt-arbeitsrecht-in-berlin.de/

Eingliederungshilfen

Eingliederungshilfe e.V.
hat das Ziel, sozial benachteiligten Arbeitslosen, suchtmittelgefährdeten und ehemals suchtmittelabhängigen Menschen beim Wiedereinstieg in das Arbeits- und Berufsleben zu unterstützen und so Langzeitarbeitslosigkeit zu vermeiden.
Etliche Projekte - genaueres unter
www.eingliederungshilfe-ev.de
dort finden Sie auch je Ansprechpartner, Telefonnummern und weitere Informationen

Service Center für Arbeitslose und sozial Benachteiligte in Treptow
u.a. Rat und Hilfe für Wege aus der Arbeitslosigkeit, Hilfe und Unterstützung bei der Vorbereitung von Bewerbungsunter-lagen sowie SH-Projekte (z.B. PC-Angebote für Jgdl. und Frauen)
Fennstr. 31
12439 Berlin - Treptow
Infostelle:
Tel. 53 23 401
Fax 53 23 401

Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin
für junge Menschen mit Behinderungen
Paster-Behrens-Str. 88
12359 Berlin-Britz
Tel. 66 58 80
Fax 66 58 81 34
www.albbw.de
ALBBW-Berlin@t-online.de
Starthilfe Arbeit (Träger: Pinel-Gesellschaft e.V.)
Gruppe von Angehörigen, die Psychiatrieerfahrene bei der Arbeitssuche unterstützen
Mannheimer Str. 32
10713 Berlin - Wilmersdorf
Tel. 86 39 57 03
www.starthilfe-arbeit.de
info@starthilfe-arbeit.de
Kontakt Brückeladen
Beschäftigungsprojekt für suchtkranke und ehemals wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Personen
Spreestraße 2
12439 Berlin
Tel.: 030 / 63 22 45 81
Fax: 030 / 63 22 44 58

Lesen und Schreiben

Lesen und Schreiben e.V. Berlin
Alphabetisierung, Grundbildung und berufsvorbereitende Maßnahmen für arbeitslosen Jugendliche und Erwachsene
Herrnhuter Weg 16
12043 Berlin
Tel.: 687 40 81
Fax: 030 / 686 93 92
www.lesen-schreiben-berlin-ev.de
Mail info@lesen-schreiben.com

Infos zum Thema: Ursachen, Zahlen, Studien, Literatur
www.zweite-chance-online.de/zco/alphabetisierung.html

Kurse in Berlin
www.zweite-chance-online.de/index.php?id=kursfinder&bundesland2=Berlin&gemeinde=1

Selbstlernen für funktionale Analphabeten (die Schriftsprache unzureichend beherrschen, sie vermeiden und so auch nicht in der Lage sind, sie im Alltag zu nutzen):
E-Learning-Portal: www.ich-will-schreiben-lernen.de
Anmeldung mit Benutzername nötig - geht aber schnell
Je nach Stand wird ein persönliches Lernpaket zusammengestellt.
Die Anleitungen etc. können über ein Lautsprechersymbol vorgelesen werden

Bundesverband Alphabetisierung e.V.
Kontakt Alphatelefon:
0251 / 53 33 44
Goebenstraße 13
48151 Münster
Tel. : 02 51 / 5 34 69-40
www.alphabetisierung.de

Obdach(losigkeit)

Beratung

Beratungsstellen für Wohnungslose, Mietschuldnerberatung und anderes:
www.eui-dwbo.de/Navigation/Existenzsicherung/Wohnungslos/Adressen/index_html

www.mitHilfe.org
Kontakt und Beratungsstellen im Rahmen des "Betreuten Einzelwohnens" sowie "Wohnungserhalt und Wohnungserlangung"
gemeinnützige mitHilfe GmbH
Karl-Kunger-Straße 14
12435 Berlin-Treptow
Tel. 53 21 15 97 / 53 21 15 98
Fax 53 21 16 59
offene Beratungsstunden dienstags 16-18.00

Rigaer Straße 62
10247 Berlin-Friedrichshain
Tel. 41 72 18 78 / 41 72 18 79
Fax 41 72 19 07
offene Beratungsstunden mittwochs 16-18.00

und drei weitere Kontakt- und Beratungsstellen in Neukölln: www.mithilfe.org/pages/social/neukoelln.html

City-Station Berliner Stadtmission
Beratung und Seelsorge, insbesondere für Wohnungslose.
Restaurant mit Beratungsstelle
Kleiderkammer Montag und Freitag.
Joachim-Friedrich-Str. 46
10711 Charlottenburg-Wilmersdorf
Tel 8 91 30 00
Fax 89 09 67 87
Öffnungszeiten Di - Sa 18-22.00
Fahrverbindungen: U-Bahn Adenauerplatz; S-Bahn Halensee; Bus 104, 110, 119, 129, 204, 219
www.berliner-stadtmission.de/1428.html

Zentrale Beratungsstelle für Wohnungslose
in gemeinsamer Trägerschaft Berliner Stadtmission / Caritasverband für Berlin e.V.
Levetzowstr. 12 a
10555 Berlin
Tel.: 030 390 474 - 0
Fax: 030 390 474 - 20
In den offenen Sprechstunden sind Beratungen ohne Termin möglich, Anmeldung bitte bis 12.00 Uhr
In den Geschäftszeiten Beratungen mit Termin, Postabholung, Kurzauskünfte.
www.wohnungslos-berlin.de/Beratung___Service/Beratung_und_Hilfe/beratung_und_hilfe.html

Berliner Stadtmission
www.berliner-stadtmission.de/einricht/einricht.htm
viele weitere Einrichtungen:
Wohnhilfen, Treffpunkte für Beratung und Seelsorge, Winterspielplätze, Einrichtungen der Kältehilfe, Links zu anderen Hilfseinrichtungen

www.amos-berlin.de
AMOS e.V.
Verein zur Hilfe für wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen
Unterstützung, Rat, Vermittlung und im Einzelfall auch Begleitung bei Schwierigkeiten mit
dem Erhalt der eigenen Wohnung
der Erlangung einer neuen Wohnung
der Schaffung einer sinnvollen Tagesstruktur
dem Aufbau tragfähiger sozialer Kontakte
der eigenständigen Gesundheitssorge
der eigenen Finanzplanung
der Schuldensichtung und -regulierung
dem Umgang mit Gläubigern
der Beantragung von finanziellen Leistungen
der Bearbeitung von Briefen und Anschreiben
dem Umgang mit Ämtern und Behörden
rechtlichen Fragen
der Prioritätensetzung
Naunynstraße 61
10997 Berlin
Tel: 85 61 67 51
Mobil: 01522 87 94 747
eMail: buero@amos-berlin.de
Seelingtreff
Tagesstätte für Wohnungslose und mittellose Menschen.
Information, Beratung und Versorgung.
Seelingstr. 9
14059 Berlin
Tel.: 308 39 440
Fax: 308 39 441
Email: SeelingTreff-gebewopro@gebewo.de
www.gebewo.de/gebewo-pro/einrichtungen-seeling.htm

Die Teupe
Erstaufnahmeheim: Unterkunft, Clearing und sozialpädagogische Beratung für wohnungslose Menschen
Teupitzer Str. 36 - 39
12059 Berlin
Tel.: 0 30 / 68 89 31 21
Fax: 0 30 / 68 89 31 22
E-Mail: dieTeupe@gebewo.de
www.gebewo.de/EINRICHTUNGEN_teupe.html

www.brotundhoffnung.de - viele Angebote in Eberswalde: Suppenküche, soziale Beratung und anderes

Wohnungssuche

www.studenten-wg.de/wohnungsmarkt.html?&PHPSESSID=698261b8d08d03886f4b9a7ed16bb055
eher der günstige Sektor - keineswegs für Studenten

www.wg-gesucht.de
direkt zu Einzimmerwohnungen in Berlin:
www.wg-gesucht.de/1-zimmer-wohnungen-in-Berlin.8.1.0.0.html

Wohnungserhalt/Mietschulden

steht in der Rubrik "Soziales/Schulden" im Eintrag "Wohnung/Miet(schulden)

Einrichtungen der Stadtmission

Einrichtungen der Berliner Stadtmission für Menschen ohne Obdach
www.berliner-stadtmission.de/1108.html
z.B. Beratung, Kältebus, Notübernachtung, Wohnhilfe, Wohngruppe, Seelsorge u.a.

Leitfaden für Wohnungslose

Leitfaden für Wohnungslose Berlin
super Veröffentlichung, "Informationen und Tipps, die betroffenen Menschen in Berlin bei ihrem individuellen Weg aus dem Kreislauf von Armut und Wohnungslosigkeit praktische Unterstützung geben (können)" steht im Vorwort und das ist fast schon tiefgestapelt.
- unter
www.ofw-leitfaden.de gibt es die Online-Version (oder den Leitfaden zum runterladen)
Hier Auszüge aus dem Inhalt:
Ratgeberteil:
1. Erste Hilfe(n) zum Zurechtkommen & Überleben
1.1 Schlafplatz & Unterkunft
1.2 Essen & Trinken
1.3 Körperpflege & Hygiene
1.4 Kleidung
1.5 Einkommen / Geld / Kostenübernahmen
1.6 Mobilität
2. Hilfen und Angebote
3. Spezielle Themen & Gruppen
www.ofw-leitfaden.de/ratgeber/ratgeber1.php
Adressteil:
1. Erste Hilfe(n) zum Zurechtkommen & Überleben
1.1 Schlafplatz & Notübernachtungen
1.2 Wärmestuben & Tagesauenthalte
1.3 Suppenküche & Essensausgabe
2. Hilfen und Angebote
3. Spezielle Themen
4. Sonstige wichtige Adressen
5. Materialien & Literatur
www.ofw-leitfaden.de/adressen/adressen1.php

Essen/Suppenküchen

City-Station Berliner Stadtmission
Beratung und Seelsorge, insbesondere für Wohnungslose.
Restaurant mit Beratungsstelle
Kleiderkammer Montag und Freitag.
Joachim-Friedrich-Str. 46
10711 Charlottenburg-Wilmersdorf
Tel 8 91 30 00
Fax 89 09 67 87
Öffnungszeiten Di 18-22.00
Mi 17-22.00
Do 18-22.00
Fr 17.-22.00
Sa 18.-22.00
Fahrverbindungen: U-Bahn Adenauerplatz; S-Bahn Halensee; Bus 104, 110, 119, 129, 204, 219
http://www.berliner-stadtmission.de/1428.html

Suppenküche
Malteser Hilfsdienst e.V.
Alt-Lietzow 33
10587 Berlin
Tel.: 348 00 3-31
Fax: 348 003-50
www.malteser-berlin.de/index.php?lan=site&loc=2X7

www.brotundhoffnung.de - viele Angebote in Eberswalde: Suppenküche, soziale Beratung und anderes

Tagesstätte

Seelingtreff
Tagesstätte für Wohnungslose und mittellose Menschen.
Information, Beratung und Versorgung.
Seelingstr. 9
14059 Berlin
Tel.: 308 39 440
Fax: 308 39 441
Email:
SeelingTreff-gebewopro@gebewo.de
www.gebewo.de/gebewo-pro/einrichtungen-seeling.htm

Hygieneprojekt

Hygieneprojekt am Bahnhof Zoo
auf der Rückseite des Bahnhof Zoo - Ecke Jebenstr./Hertzallee.
Ein Container, der Duschen, WCs für bedürftige Männer und Frauen enthält. Die Nutzung ist kostenlos. Zudem können Bedürftige dort ihre Wäsche waschen. Ansprechpartner sind vor Ort. Zudem ist stundenweise eine Sozialarbeiterin anwesend.
Öffnungszeiten: Werktags 11-19.00; Mi 11-21.00; Sa/So 11-16.00
Fragen bitte an die Mitarbeiter/innen des Seelingtreffs unter Tel. 030 / 308 39 440
www.gebewo.de/gebewo-pro/einrichtungen-zoo.htm


Kleiderkammer

Kleiderkammer (Arbeitslosenverband Deutschland Berlin e.V.)
außer Kleidung auch Spielzeug für verschiedene Altersgruppen und Gebrauchsgegenstände unterschiedlicher Art
Fennstr. 31 (5 min Fußweg vom S-Bhf. Schöneweide)
12439 Berlin-Schöneweide
Tel. 63 22 41 18
Mo-Do 9.00-17.00; Fr 9.00-15.00
www.berliner-alv.de

City-Station Berliner Stadtmission
Kleiderkammer Montag und Freitag.
Restaurant mit Beratungsstelle
Beratung und Seelsorge, insbesondere für Wohnungslose.
Joachim-Friedrich-Str. 46
10711 Charlottenburg-Wilmersdorf
Tel 8 91 30 00
Fax 89 09 67 87
Öffnungszeiten Di - Sa 18.00 - 22.00 Uhr
Fahrverbindungen: U-Bahn Adenauerplatz; S-Bahn Halensee; Bus 104, 110, 119, 129, 204, 219
http://www.berliner-stadtmission.de/1428.html

Kleiderstube Hellersdorf
Teterower Ring 168
12619 Berlin
Tel.: 030/5632953
Mo, Mi, Do 9-15.00 / Di 9-18.00 / Fr 9-11.00
www.berliner-alv.de/

Kinderkleiderkammer
www.malteser-berlin.de/index.php?lan=site&loc=2X6

mobile Kleiderkammer der Lowtec gGmbH
regelmässig Dienstags in der Zeit von 11.00 - 12.00 Uhr (ausser 1. Dienstag im Monat)
in der
Zentralen Beratungsstelle für Wohnungslose
in gemeinsamer Trägerschaft Berliner Stadtmission / Caritasverband für Berlin e.V.
Levetzowstr. 12 a
10555 Berlin
Tel.: 030 390 474 - 0
Fax: 030 390 474 - 20
www.wohnungslos-berlin.de/Aktuelles/aktuelles.html

medizinische Versorgung

Ambulanz für Wohnungslose
www.kaeltehilfe-berlin.de/PDFs/Ambulanz.pdf
Ärzte, Zahnärzte nach Stadtteilen

Wärmestuben, Notübernachtungen & ärtzliche Versorgung
www.clof.eu/index.php?id=250

Jenny De la Torre - Stiftung - Gesundheitszentrum für Obdachlose
www.delatorre-stiftung.de
Arztpraxis
Pflugstraße 12
10115 Berlin

Rufnummern:
Anmeldung Arztpraxis: 2888 4598-2
Suppenküche: 2888 4598-5
Kleiderkammer: 2888 4598-6
Büro/Verwaltung: 2888 4598-0
Fax: 030 / 2888 4598-1

Öffnungszeiten:
Artzpraxis: Mo-Do 8-15.00 Uhr, Fr 8-14.00 Uhr
Augenarzt: Di, Do 10-14.00 Uhr
Zahnarzt: Mo, Mi 10-12.00 Uhr
Sozialberatung: Mo, Di, Do, Fr: 8-13.00 Uhr
Rechtsberatung: Di 10-12.00 Uhr, Mi 13-14.00 Uhr
Psychologische Beratung: Mo 10-12.00 Uhr
Friseur: Di 9-13.00 Uhr
Kleiderkammer: Mo-Fr 10-14.00 Uhr
Suppenküche:
Frühstück: Mo-Fr 8.30-9.30 Uhr
Mittagessen: Mo-Fr 12.00-14.00 Uhr
(Kleiderkammer u. Suppenküche nur für Betreute des Gesundheitszentrum)

Die Arztpraxen und Zahnarztpraxen für Obdachlose der MUT gGesellschaft für Gesundheit

Arzt- und Zahnarztpraxis & Beratungsstelle für Obdachlose am Bhf. Lichtenberg
(MUT- Gesellschaft für Gesundheit GmbH)
Weitlingstr. 11
10317 Berlin
Tel. 293302-0
Fax 293302-11

Arzt- und Zahnarztpraxis am Ostbahnhof
Stralauer Platz 32
10243 Berlin
Tel.: 29 33 02 48
Fax: 29 33 02 11
Öffnungszeiten:
www.mut-gesundheit.de/soz_obdachl.htm

Zusammenstellung medizinischer Einrichtungen für Obdachlose
www.ag-lebenmitobdachlosen.de/pdf/med_einricht.pdf

Tagesstätte für Wohnungslose

Wohnungslosentagesstätte "Warmer Otto"
www.berliner-stadtmission.de/1111.html
Bugenhagenstr. 9
10551 Berlin
Tel. 3966067
Fax 3969358
E-Mail: warmer-otto@berliner-stadtmission.de

Notübernachtungen

Notübernachtung Franklinstraße
Für Menschen ohne Obdach
Beratung - Vermittlung - Verpflegung - Notübernachtung
für Frauen gibt es einen eigenen geschützten Bereich
ganzjährig von 18.00 bis 8.00 Uhr geöffnet
Fränklinstr. 27
10587 Berlin
Tel. 391 27 22
www.notuebernachtung-berlin.de/angebot.htm

Kältenotübernachtung der Berliner Stadtmission
November bis März, ab 21.00
Tel. 030 - 690 33 520
www.berliner-stadtmission.de/notfallnummern.html

Unterkunft für Jugendliche (bis 27 bzw. bis 29 Jahre in der Rubrik "Kinder/Jugendliche" Unterkunft)

Wärmestuben, Notübernachtungen & ärtzliche Versorgung
www.clof.eu/index.php?id=250

www.hebron-berlin.de
Wohnpflegezentrum hebron e.V.
Köpenicker Str. 1
12489 Berlin Treptow-Adlershof
für Personen
- ohne festen Wohnsitz mit und ohne Pflege- und Betreuungsbedarf
- ohne (Re-) Integrationsmöglichkeit in eine eigenständige Lebens- und Haushaltsführung
vorher Klärung der Kostenübernahme erforderlich
Tel. 677 42 57 (Mo-Do 8-15.00)
Fax 677 43 86
info@hebron-berlin.de
Flyer mit Notübernachtungen als PDF
www.wohnungslos-berlin.de/Download/download.html

Die Teupe
Erstaufnahmeheim: Unterkunft, Clearing und sozialpädagogische Beratung für wohnungslose Menschen
Teupitzer Str. 36 - 39
12059 Berlin
Tel.: 0 30 / 68 89 31 21
Fax: 0 30 / 68 89 31 22
E-Mail: dieTeupe@gebewo.de
www.gebewo.de/EINRICHTUNGEN_teupe.html

Berliner Stadtmission
www.berliner-stadtmission.de/1108.html
viele weitere Einrichtungen:
Wohnhilfen, Treffpunkte für Beratung und Seelsorge, Winterspielplätze, Einrichtungen der Kältehilfe, Links zu anderen Hilfseinrichtungen

Notübernachtung den ganzen Winter lang:
S-Bahnhof Leerter Str. 68, Ecke Seyblitzstr. ab 21Uhr
besser vorher anrufen, ob noch frei ist.

Wohnprojekt Pankstraße
Pankstr. 77
13357 Berlin
Tel. 462 99 95
Fax 462 96 89
pank@zik-ggmbh.de
www.zik-ggmbh.de/index.php?id=64
Im Wohnprojekt Pankstraße finden Menschen ein vorübergehendes Zuhause, die sich aufgrund von Obdachlosigkeit, Krankheit, Suchtproblemen, Haftaufenthalten oder langen Krankenhausaufenthalten in einer akuten Krisensituation befinden, aus der sie ohne Unterstützung nicht herausfinden. Mit Hilfe einer engmaschigen sozialpädagogischen Betreuung können diese Menschen ihre Krisensituationen überwinden und eine neue Wohn- und Lebensperspektive entwickeln.

Die gemeinnützige Gesellschaft zur Betreuung Wohnungsloser und sozial Schwacher (Gebewo)
verschiedene Einrichtungen:
www.gebewo.de
z.B. Notübernachtung für Frauen
Wohnen, Beraten, Betreuen
Tieckstr. 17
10115 Berlin
(Achtung: Die Adresse der Notübernachtung ist nicht geheim - also nicht für akute Verfolgungssituation)
Öffnungszeiten: 19.00-8.00
Tel./Fax 2832939
Telefonisch erreichbar: tägl. 18.30-8.00; Mo-Do 18.30-14.00

Betreutes Wohnen für Erwachsene
Universal-Stiftung Helmut Ziegner
Sterndamm 84
12487 Berlin
Tel.: 030/63223891
Mobil: 0177/6263104
www.universal-stiftung.de/cms/index.php?option=com_content&view=article&id=83:allgemeineserwachsene&catid=46:allgemein&Itemid=105


Notübernachtung Frauen

Die Frauenwohnstatt
Übergangshaus für wohnungslose Frauen
- in der Nahe des U-Bahnhofs Altstadt Spandau
Einzelzimmer für 15 Frauen (davon 2 Mutter-Kind-Zimmer) und intensive sozialpädagogische
Unterstützung

Kontakt:
Renate Druba
GINKO Berlin gGmbH
Koordinatorin Frauenwohnstatt und Passage
Friedrichstr.3
13585 Berlin (Spandau)
Tel. 3539420
E-Mail:
fws@ginko-berlin.de
Zur Aufnahme ist ein Vorgespräch erforderlich, um den Hilfebedarf zu
klären und ggfs. die Kostenübernahme beim zuständigen Sozialamt zu beantragen.

weiter siehe auch den Eintrag "Frauenhäuser/Zufluchtswohnungen" in der Kategorie "Frauen" (weiter oben)


Kältehilfe

Kältebustelefon: 0178 523 58 38 der Berliner Stadtmission, Notfallbus für Obdachlose
November bis März, ab 21.00

Berliner Kältehilfe
www.kaeltehilfe-berlin.de/angebot.htm
Beratung, Kältebus, Notübernachtungen, Nachtcafes, Suppenküchen, Wohnungslosen-Tagesstätten, Treffpunkte, medizinische Versorgung, Kleiderkammer, Not-Bahnhöfe
Telefon/Datenbank
c/o „Die Teupe" Herr Kiefel
Teupitzer Straße 39
12059 Berlin
Tel. 68 08 11 07
Fax 68 08 11 07
Email: Kaeltehilfe-Berlin@gebewo.de
Wärmestuben, Notübernachtungen & ärtzliche Versorgung
www.clof.eu/index.php?id=250
www.ofw-leitfaden.de/files/downloads.php gibt es einen aktuellen Wegweiser Kältehilfe als pdf-Datei zum Download

ansonsten siehe unter "Notübernachtungen"

Links

www.wohnungslos-berlin.de/Links/links.html

Rechtliches/Kriminalität

Rechtsberatung

Rechts- und Schuldnerberatung für Einkommensschwache im Bürgeramt
Dienstags 14.00-16.00
Alt-Köpenick 21
12555 Berlin
Tel. 61 72 27 41

kostenlose Rechtsberatung im Hilfeladen Köpenick
jeden 3. Dienstag im Monat von 17.00-18.00 gibt es das Angebot einer kostenlosen Rechtsberatung durch eine erfahrene Rechtsanwältin
Achtung: Anmeldung erforderlich:
 zu den Öffnungszeiten im Hilfeladen
 telefonisch unter 030/65261751 (auch AB - bitte Telefonnummer aufsprechen).
 per Mail:
rechtsberatung@hilfe-laden.de
Hilfeladen Köpenick
Bahnhofstr. 9
12555 Berlin
www.hilfe-laden.de

weitere Angebote in Berlin:
eine geordnete Zusammenstellung gibt es (unseres Wissens) leider nicht.
am besten Suche bei berlin.de:
www.berlin.de/suche/index.php?q=rechtsberatung
(Suche gegebenenfalls mit Stadtteil einschränken)

www.frag-einen-anwalt.de
Sie stellen Ihre Frage,
bestimmen Sie den Preis,
und bekommen Antworten von Anwälten innerhalb von zwei Stunden.
Viele beantwortete Fragen unter der Adresse nachzulesen.

Rechtsberatung online
www.meinanwalt24.de/rechtsberatung/rechtsberatung.php
Sie schildern Ihr Anliegen
bekommen dann eine Mail, wieviel die Beantwortung kosten würde
entscheiden ob Sie das wollen
und bekommen innerhalb weniger Tage eine Antwort

Merkblatt zur Rechtsberatung der Senatsverwaltung für Justiz
www.berlin.de/imperia/md/content/senatsverwaltungen/justiz/broschueren/merkblatt_zur_rechtsberatung.pdf

Arbeitsrecht

siehe Kategorie "Arbeit/Arbeitslosigkeit" Eintrag "Arbeitsrecht"

Mobbing

siehe Eintrag "Mobbing" unter "Arbeit/Arbeitslosigkeit"

Polizei-Bürgertelefon

Bürgertelefon der Polizei: 4664-4664 rund um die Uhr

für Notfälle die 110 !

Internetwache:
www.berlin.de/polizei/internetwache/index.php

Polizei nach Bezirken: www.berlin.de/polizei/bezirk/index.html

Kinder/Jugendliche

steht in Rubrik "Kinder/Jugendliche"

Frauen

spezielle Angebote für Frauen stehen in der Rubrik "Frauen" im Eintrag "Rechtsauskunft"

Männer

spezielle Angebote für Männer stehen in der Rubrik "Männer" unter "Rechtsberatung"

Opferhilfe

www.weisser-ring.de
Weißer Ring - bundesweite Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer und ihre Familien
Bundesweites Infotelefon: 01803 34 34 34 (9 Cent/Minute)

Opferhilfe Berlin
Oldenburger Str. 9
10551 Berlin
Tel.: 030 - 3 95 28 67
Fax: 030 - 39 879 959
info@opferhilfe-berlin.de
www.berlin.de/sen/justiz/sozialedienste/opferhilfe.html
Mo-Fr 10-13.00; Di+Do 15-18.00 und nach tel. Vereinbarung
Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder - vertraulich und kostenlos

Opferhilfe Brandenburg
Bauhofstraße 56
14776 Brandenburg
Tel.: 03381 - 22 48 55
opferberatung-brandenburg@gmx.de
Behandlungszentrum für Folteropfer Berlin
www.bzfo.de
therapeutische Behandlung von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen
Turmstr. 21
10559 Berlin-Moabit
Tel. 31 39 060
Fax 61 43 71
Mail: mail@bzfo.de

Rechtsanwalt-Notdienst in Strafsachen
Tel. 0172 - 32 55 553

Fachtext: Kerstin Borcherdt, Hilfe für Opfer (2004)
www.traumatherapie.de/users/borcherdt/borcherdt.html

http://jugendnetz-berlin.de/de/rat-und-hilfe/beratungsstellen.php

türkische Sprechstunde der Opferhilfe

Türkische Sprechstunde der Opferhilfe e.V.

türkische Sprechstunde für Opfer von Straftaten, deren Angehörige sowie ZeugInnen einer Straftat an.
jeweils am 1. und 3. Dienstag im Monat von 16 bis 19 Uhr in den Räumlichkeiten der Beratungsstelle
Oldenburger Str. 38
10551 Berlin-Moabit
Tel.: 030 - 3 95 28 67
Fax: 030 - 39 879 959

Beraterin ist Frau Erol.
Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Beratung ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym.
In Einzelgesprächen werden die Themen bewegt, die mit der erlebten Straftat in Zusammenhang
stehen, wie z.B. die Klärung der nächsten Schritte, Unterstützung bei der Verarbeitung des
Erlebten, Informationen zum polizeilichen und gerichtlichen Verfahren, Hinweise zur
Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen.


Opfer SED-Diktatur

Beratungsstelle Gegenwind - für politisch Traumatisierte der SED-Diktatur
psychosoziale Begleitung und psycho-therapeutische Hilfen im Umgang mit den anhaltenden Folgen politischer Traumatisierung
Im Einzelnen u.a.
1. Hilfen bei entschädigungs- bzw. versorgungsrechtlichen Fragen (z.B. Anträge nach dem SED-Unrechtsbereinigungsgesetz)
2. Psychotherapeutische Hilfen bei Folgeerkrankungen nach politischer Haft und Zersetzungsmaßnahmen
- Soziale und psychische Stabilisierung
- Unterstützung und Anleitung zur Traumaverarbeitung
3. Initiierung von Selbsthilfegruppen und Anleitung von Gruppen zur Verarbeitung von traumatischen Erlebnissen

telefonischen Sprechzeiten: Mo, Di, Do je 9.00 - 12.00 (Vereinbarung von Einzelgesprächen und Teilnahmemöglichkeiten an Gruppenangeboten)

Bredowstr. 36
10551 Berlin-Moabit
Tel 39 87 98 11/12
Fax 39 87 98 13
kontakt@beratungsstelle-gegenwind.dewww.beratungsstelle-gegenwind.de

Verkehrsunfallopfer

dignitas
Deutsche Interessengemeinschaft für Verkehrsunfallopfer e.V.
- Unfallnachsorge
- Aufklärung über Unfallfolgen
- Prophylaxe
Kontaktherstellung zwischen den Betroffenen untereinander und seinen Mitgliedern zwecks Erfahrungsaustausch, monatlichen Treffen, unter anderem in den verschiedenen Regionalgruppen.
www.verkehrsunfallopfer-dignitas.de
-Bundesarbeitsgemeinschaft-
Friedlandstraße 6
41747 Viersen

Gerichtshilfe

www.berlin.de/sen/justiz/sozialedienste/gerichtshilfe.html
umfangreiche Informationen, Merkblätter, Links

Hilfe für Zeuginnen

Hilfe für die Zeugin: AHGATA
Büro für Prozeßvorbereitung und Prozeßbegleitung
Paul-Lincke-Ufer 7a
10999 Berlin

Tel 440 526 00
Fax 440 526 20
Mail: b.geier@berlin.de
www.ahgata.de

Straffälligen/Bewährungshilfe

www.berlin.de/sen/justiz/sozialedienste/bewaehrung.html
Infos, Angebote, Merkblätter

Zentrale der Bewährungshilfe
Salzburger Str. 21-25
10825 Berlin-Schöneberg.
Tel. 9013-2821/0
Fax 9013-2810

Straffälligen- und Bewährungshilfe Berlin e.V.
www.sbh-berlin.de
info@sbh-berlin.deDie sbh möchte Menschen davor bewahren (erneut) straffällig oder Opfer von Straftaten zu werden und bietet Beratung für:
* Straffällige
* Inhaftierte
* Haftentlassene
* von Inhaftierung bedrohte Personen
* Angehörige, Freunde und Bekannte des o.g. Personenkreises
in Form von offenen Sprechstunden, telefonischer Beratung und Beratungstermine vor Ort
Zentrale
Bundesallee 42
10715 Berin-Wilmersdorf
Tel. 86 47 130
Fax 86 47 73 49
telefonische Beratung: Mo- Do 8-18 Uhr, Fr 8-13 Uhr

Filiale
Buschkrugallee 9
12359 Berlin
Tel. 28 47 26 19 - 0
Fax 28 47 26 19 - 99

Projekt der Straffälligenhilfe "Drinnen und Draußen"
www.berliner-stadtmission.de/1109.html
Lehrter Straße 69
10557 Berlin
Tel. 2088630-23
Fax 2088630-27
E-Mail: drinnenunddraussen@berliner-stadtmission.de

Gefangenenhilfe

MiMi-Treff: Gefängnisarbeit
www.berliner-stadtmission.de/1109.html
Danckelmannnstraße 52
14059 Berlin
Tel. 3223087
Fax 30839471
E-Mail: mimi-treff@berliner-stadtmission.de
siehe den vorherigen Eintrag "Straffälligen/Bewährungshilfe"

Täterhilfe

für Kinder und Jugendliche - steht in der Rubrik "Kinder/Jugendliche" im Eintrag "Kriminelles/Recht"

Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch im Dunkelfeld
www.kein-taeter-werden.de
Telefonhotline und kostenlose Therapie unter Schweigpflicht
Das Projekt richtet sich an Männer, die auf Kinder gerichtete sexuelle Fantasien haben, aber keine Übergriffe begehen wollen und therapeutische Hilfe wünschen. Die ambulante Behandlung ist Schweigepflicht geschützt und kostenlos.
Anmeldung am Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin
Luisenstraße 57
D-10117 Berlin-Mitte
Telefonhotline: 450 529 450
Mo., Di., Do.: 15-17.00
Mi.: 11-13.00
E-Mail: praevention@charite.deweiter Projekte in Kiel, Leipzig und Regensburg (siehe Webseite)

Forensisch Therapeutische Ambulanz
www.forensik.de/laender/ber_bran/berlin_2.html
ambulant forensisch-therapeutische Nachbetreuung von Sexual- und Gewaltstraftätern
Seidelstr. 381
3507 Berlin
Tel. 4174425-12

Täter-Opfer-Ausgleich

www.berlin.de/sen/justiz/sozialedienste/t_o_ausgleich.html
mit weiteren Infos

Nebenstelle Mitte
Schönstedtstraße 5
13357 Berlin
Tel.: (030) 90156-322/307

Maßregelvollzug

http://www.psychiatrie.de/bapk/forensik/gerichtsurteile/
Sammlung von wegweisenden Gerichtsurteilen zum Maßregelvollzug


Stalking

Neu
http://www.no-stalking.de/

Informationen und Selbsthilfe für Stalkingopfer
www.psychotipps.com/Stalking.html

Stalking - Unterstützung zur Selbsthilfe
Möglichkeit zur Beratung in Einzel- und Gruppengesprächen, Infos zu einstweiligen Verfügungen/Schutzanordnung etc.
Tel. 30 83 25 71
0173-998 60 99

www.stop-stalking-berlin.de
Bundesweit erste Beratungsstelle für Stalker in Berlin
* Telefonkontakt / E-Mail-Kontakt
* Persönliche Beratung
Mo bis Fr 9-15.00 Uhr und nach Vereinbarung.
Postadresse:
Albrechtstrasse 8
12165 Berlin
Tel. 3979 0 89 8
info@stop-stalking-berlin.de
www.stalkingforschung.de
hier speziell Tipps für Betroffene: www.stalkingforschung.de/tipps_betroffene.htm

Forum für Opfer und Angehörige, Infos und Hilfe zur Selbsthilfe: www.stalkingforum.de
stalkinghilfe@t-online.de
Selbstschutz bei Stalking
www.traumatherapie.de/users/borcherdt/borcherdt.html

Anwälte

Rechtsanwalt-Notdienst in Strafsachen
Tel. 0172 - 32 55 553

Rechtsanwaltskammer Berlin
www.rak-berlin.de
Littenstr.9
10179 Berlin
 Anwaltssuche (nach PLZ, Ortsteil, Straße ...)
 häufige Fragen
 Beschwerdeverfahren
 Infos über Beratungshilfe und Prozesskostenhilfe

nach PLZ unter www.rechtsfinder.de

Verbraucherberatung

Die Verbraucher Initiative e. V.
in Treptow-Köpenick
Elsenstraße 106
12435 Berlin

www.verbraucherzentrale-berlin.de

Verbraucherzentrale Bundesverband: www.vzbv.de/go

www.verbraucher.org

www.verbraucherzentrale.info

Internetprojekte: www.vzbv.de/go/angebote/index.html

Zwangsprostitution

Eintrag steht in der Kategorie "Frauen"

Christliche Angebote

Beratung

Datenbank für christliche Berater, Therapeuten, Ärzte und Seelsorger
C-Stab Berlin (und bundesweit)
www.c-stab.de/index.php?option=com_sobi2&catid=28&Itemid=13

Beratung & Leben
www.immanuel.de/einrichtungen/beratung-leben
Psychologische Beratungsstellen, Sozialberatungsstellen

offene tür berlin
www.ot-berlin.de
Krisen- und Lebensberatung
Mo-Do 10-12.00 und 14-18.00
Witzlebenstr. 30a
14057 Berlin
Tel. 32 10 22 20
info@ot-berlin.deLebenskrisen - Intervention und Unterstützung
Lebensfragen - psychologische Beratung und Begleitung
Partnerschaftskrisen - Auseinandersetzung und Klärung
Gruppen - reden, sich auseinandersetzen, Netzwerke bilden
Spiritualität - Quellen entdecken, Sinn finden, Gott näher kommen
Aktuelles - Workshops, Seminare, Vorträge

Ursula Tews
Lebensberatung - Seelsorge & Mentoring
e.mail: Ursula.Tews@lebensberatung-berlin.deFon: 030 67809 629
Fax: 030 67809 906
www.lebensberatung-berlin.de

Evangelische Beratungsstellen in Berlin
Erziehungs-, Familien, Ehe- und Lebensfragen sowie bei Schwangerschaft und im Schwangerschaftskonflikt
www.diakonie-portal.de/Members/moeller/Internetpraesentation/Mitgliedseinrichtungen/Einrichtungen%20BST%20Berlin/view

in Brandenburg
www.diakonie-portal.de/Members/moeller/Internetpraesentation/Mitgliedseinrichtungen/Einrichtungen%20BST%20Brandenburg/view

christliche Gemeinden

Viele christliche (Kirchen)gemeinden bieten regional verankerte Hilfs- und Kontaktmöglichkeiten sowie Gruppenangebote für verschiedene Zielgruppen an, die u.U. nur auf der eigenen Homepage zu finden sind bzw. durch telefonisch erfragt werden können.

Kirchengemeinden nach Postleitzahl und ggf. nach Konfession (auch ausländische Gemeinden in Deutschland) finden Sie unter:

www.christen-in-berlin.de/cgi-bin/cib_pub_link.pl?Detail=39
Gemeinden in Berlin (Evangelisch / Katholisch / Evangelisch-Freikirchlich / Ausländische Gemeinden) knapp aufgelistet mit Links auf die Webseiten der Gemeinden

freikirchliche Gemeinden nach Regionen oder alfabetisch nach Orten
www.vef.info/adr.php

Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
www.ekbo.de/9633.php

Katholische Gemeinden in Berlin (auch Pfarrbüros, Auslandsgemeinden und weitere Datenbanken)
www.erzbistumberlin.de/pfarrgemeinden.asp

Russisch-Orthodoxe Gemeinden
www.r-o-k.de/deutsch/r_o_k.htm

www.gemeindeatlas.de
ausführlichere Angaben (aber weniger Gemeinden) über 7000 Gemeinden aller Konfessionen in Deutschland

www.crossbot.de/cat/417/
Gemeinden im Internet - nach Konfessionen und Regionen (Auch ausländische Gemeinden und Studentengemeinden in Extra-Rubriken)
Achtung: in diesen beiden Katalogen stehen nur Gemeinden, die sich dort ausdrücklich eingetragen haben - d.h. sie sind nicht vollständig

Berliner Stadtmission

www.berliner-stadtmission.de/diakonie.html

viele Einrichtungen zu unterschiedlichen Themen
- nach Stadtteil, oder PLZ
- nach Bereich (Arbeit und Betätigung, Seelsorge, soziale Beratung, Bahnhofsmission, Besuchsdienste,
Treffpunkt u.a.)
- Einrichtung direkt suchen

Bahnhofsmission

Berlin Zoologischer Garten
Jebensstr. 5
10623 Berlin Zoologischer Garten
Tel: 030/ 3 13 80 88
Fax: 030/ 31997007
Montag-Sonntag : durchgehend
www.invia-berlin.de/06_bahn/kontakt.html

Berlin Ostbahnhof
E. - Steinfurth - Straße 8
10243 Berlin Ostbahnhof
Tel: 030/ 297 20 175
Fax: 030/ 293 65 936
Montag-Sonntag: 8.00 Uhr - 17.00 Uhr
E-mail: berlin@bahnhofsmission.de
Weitere Bahnhofsmissionen bundesweit:
www.bahnhofsmission.de/bahn/html/suche/stadt/suche.php?3

Malteser Hilfsdienst

www.malteser-berlin.de

Onlineberatung für Jugendliche

www.nikodemus.net
Antworten auf Glaubensfragen

JoeMax.de beantwortet Fragen von Kindern aus den Bereichen
Schule - Freunde - Familie - Religion
www.joemax.de/channel.php?channel=9

Online-Seelsorge

Christliche Onlineberatung
kostenlose Webmailberatung für Menschen in schwierigen Lebenssituationen,
Internetseelsorge, Onlineberatung, Selbsthilfe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
weiterhin umfangreiche Linksammlung zu Angeboten von Internetseelsorge und -beratung
www.kummernetz.de
www.christliche-onlineberatung.de

Telefonseelsorge
Mailberatung: https://www.ts-im-internet.de/
Chatberatung: https://chat.telefonseelsorge.org/index.php

https://seelsorge.erf.de
(bitte den Link ins Adressfeld Ihres Browsers kopieren und Enter drücken)
Antwort innerhalb von 3 Tagen.

für Kinder

"Die Arche" christliches Kinder- und Jugendwerk e.V.
"Die Arche" betreut in ihrem Zentrum Berlin-Hellersdorf täglich bis zu 600 Kinder und Jugendliche zwischen 0-20 Jahren in offenen und festen Freitzeitangeboten wie z.B. Tischtennis, Billard, Kicker, Basteln, Tanzworkshops, Theaterkurse, Jugendgottesdienste, Kinder- und Teenagerstunden, Hausaufgabenhilfe sowie verschiedene Beratungs- und Sportangebote.
Tangermünder Str. 7, 12627 Berlin
Telefon: 99 35 973 und 99 28 37 72
Telefax: 99 28 37 83
Öffungszeiten:
Kinder- und Kleinkinderbereich: Mo - Fr 12.30-18.00
Jugendbereich (NightcafI): Mo - Mi 12.30 - 18.00, Do bis 19.00, Fr 13 22.00
www.kinderprojekt-arche.de/arche.htm

JoeMax.de
www.JoeMax.de
Die christliche Internetseite für Kinder
Frage und Antwort, Tipps für Eltern

für psychisch Kranke

Geistliche Hilfestellungen in Kooperation mit der evangelischen Kirche
www.pinel-online.de/index.php?id=594

siehe oben unter Psychiatrie Seelsorge

weitere Angebote

finden Sie im christlichen Internetportal für Berlin
www.christen-in-berlin.de/cgi-bin/cib_pub_link.pl?Detail=60

Dort im Einzelnen die Kategorien:
 Seelsorge
 Armut & Obdachlosigkeit
 Kinder & Straßenkinder
 Aids
 Ausländer / Aussiedler / Flüchtlinge
 Behinderung
 Diakonie allgemein
 Drogen & Sucht
 Ehe & Familie
 Frauen
 Jugendliche
 Krankenhäuser, Pflegeheime, Hospize
 Schwangerschaft
 Senioren
 Strafvollzug
 Zivildienst

weitere Themen/Gruppen

Treffen

www.sekis-berlin.de/Liste-der-Stadtteilzentren.liste_zentren1.0.html

Messies

Anonyme Selbsthilfegruppe in Berlin
www.anonyme-messies-berlin.de/

www.messies-selbsthilfe.de
umfangreiche Informationen, Hilfen, Links, Adressen
für Betroffene
für Selbsthilfegruppen
für Angehörige
für Fachleute

Auch telefonische Beratung bei Sammelzwang und
Infos für Erwachsene mit ADS (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom)

Analphabeten

steht in der Rubrik "Arbeit/Arbeitslosigkeit" unter "Lesen und Schreiben"

Sekten u.ä.

Kompetente Auskunft über einzelne Gruppierungen finden Sie unter
www.ekd.de/ezw
Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW)
Dr. Hempelmann
Auguststr. 80
10117 Berlin
Tel. 28 39 52 11
Fax 28 39 52 12

Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Leitstelle für Fragen zu Sekten
Otto-Braun-Str. 27
10178 Berlin-Mitte
Telefon: 90227 5574
Fax: 90227 5031
E-Mail: leitstelle@senbwf.berlin.deausführliche Dokumentationen finden Sie unter
www.berlin.de/sen/familie/sekten-psychogruppen

www.sektenausstieg.net

Liste von Selbsthilfegruppen
www.sektenausstieg.net/index.php?option=com_content&task=view&id=137&Itemid=28

info- und kontaktsite von und für aussteiger & suchende
www.sekten.ch/ex-site

Sektenbeauftragter der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg
Pfarrer Thomas Gandow
Heimat 27
Berlin Zehlendorf
Tel/Fax 81 54 796
www.ekbo.de/adressen/13639.php?seiten_id=13639&nav_id=6755

Sektenbeauftragter der katholischen Kirche: 397 322 00

zum Thema Sektenberatung: www.agpf.de/Beratung.htm

Eltern- und Betroffenen-Initiative Berlin - EBI e.V.
www.ebi-berlin.de
Heimat 27
D-14165 Berlin
Tel. 818 32 11
Fax 845 09 640

www.acharisma.de
Acharisma: Beratung und Hilfe für Menschen die sich von Sekten bzw. extrem religiösen Gruppierungen lösen wollen und für ihre Angehörigen
Checklisten, Verhaltensratschläge, Erfahrungsberichte - auch zu okkulten/satanistischen Gruppen

www.religio.de
elektronisches Informationssystem über Sekten, neue religiöse und ideologische Gemeinschaften und Psychogruppen in Deutschland - umfangreiche Datenbasis mit Volltextsuche

Handbuch Orientierung: Religionen, Kirchen, Sekten, Weltanschauungen , Esoterik
www.bible-only.org/german/handbuch

Transgender

Transgender und Intergeschlechtlichkeit
www.transinterqueer.org/index.php/beratung/personliche-beratung.html
Offene Beratung für direkt Betroffene (Einzelpersonen, Paare oder Angehörige) und für Personen, die aus beruflichen Gründen Fragen zu Trans- und Intergeschlechtlichkeit haben.
- persönliche Beratung: jeden Donnerstag von 18-20.00 Uhr bei
ABqueer
Sanderstr. 15
12047 Berlin (Nähe U Schönleinstr.)
möglichst mit vorheriger Terminabsprache
- Beratung per Telefon immer donnerstags von 18-20.00 Uhr 92250843 (außerhalb der Beratungszeiten AB)
- Beratung per E-Mail: beratung [at] transinterqueer.org oder inbetween [at] abqueer.de

selber helfen?

www.gute-tat.de
Plattform für soziale Projekte - und was jeweils gebraucht wird: Zeitspenden, Sachspenden
Die Projekte sind in Bereiche gegliedert

ganz ähnlich aufgebaut: www.sozial.de - Button "soziale Projekte"

www.christliche-freiwilligenagentur.de
Kastanienallee 71
10435 Berlin
Tel. 23 00 34 03
Fax 25 79 89 03
Für alle, die ehrenamtlich etwas für Menschen in wirtschaftlich oder menschlich schwieriger Situation in Berlin tun wollen:
 individuelle Beratung zu Möglichkeiten
 Vermittlung in christliche und weltanschaulich neutrale soziale Einrichtungen
 Unterstützung bei eigenen Projektideen
 Qualifizierung und Austauschmöglichkeiten

Sachen übrig??
das Wohnheim für Menschen, die gegen ihre Sucht angehen wollen oder das schon geschafft haben holt ab - näheres unter
www.de-integro.de - Button "Arbeitsprojekte"
(Möbel, Computer, EDV-Technik, Werkzeuge, Baumaterial u.v.m.)
Telefon: 9174 3867

Trödeln für einen guten Zweck
Initiative der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Biesdorf
Frau Schauer, Tel. 5146990

Spenden statt wegwerfen - verschiedene Stellen:
www.bsr-online.de/bsr/html/5095.htm
Annahmestellen für Sachspenden:
www.bsr-online.de/bsr/download/Hilfsorganisationen.pdf

www.socialbay.de
Förderung gemeinnütziger Einrichtungen durch Sachspenden

auch die Möbelbörsen nehmen in der Regel Sachspenden entgegen und holen oft auch ab (siehe in der Rubrik "Soziales/Schulden" den Eintrag "Möbelbörse").


weitere Überblicke

Überblicke zu speziellen Themenbereichen oder Zielgruppen sind oben in den einzelnen Rubriken verzeichnet

www.hilfsorganisationen.de - Das deutsche Portal für Hilfsorganisationen
sehr viele Einträge -
Rubriken u.a. Notfall-Rettung, Luftrettung, See-/Wasserrettung, THW, Katastrophen, Krankheiten, Kinder/ Jugend, Bildung, Sozialwesen, Selbsthilfegruppen, Behinderte Menschen, Tiere/ Umwelt

Ausführliche Artikel zu Familie, Partnerschaft, Erziehung u.v.m. und entsprechenden Hilfsangeboten (z.B. Eheberatung, Suchtberatung, Familienberatung, Erziehungsbertung, Scheidungsberatung u.v.a.)
mit weiterführenden Links - auch zum Finden einer entsprechenden Stelle
www.familienhandbuch.de

Knapp 2000 Links aus dem sozialen Bereich übersichtlich in Kategorien geordnet
www.einrichtungen-sozial.de
schönes Detail - bei jeder Kategorie stehen die fünf Links mit den meisten Hits obenan
weiter ein Archif u.a. mit Gesetzen und nach Rubriken sortierte Rezensionen

Linksammlung der GEBEWO zu
 Wohnungslosigkeit
 Sozialarbeit
 Sozialhilfe
 Sucht
 Schulden
 Gesetze
www.gebewo.de/wissenswertes.html

Das Branchenbuch der Sozialwirtschaft - ca. 25.000 kommentierte Links und Adressen aus der Sozialwirtschaft
www.socialnet.de/branchenbuch

Wer hilft: Anlaufstellen
www.karin-jaeckel-autorin.de/uebersicht/werhilft.html
hier finden Sie eine Zusammenstellung von Karin Jäckel zu vielen Themen und Bereichen mit Schwerpunkt auf Angeboten, die Kinder und Jugendliche betreffen. Zu jeder Kategorie gibt es Buchempfehlungen und kommentierte Links.
Themenbereiche sind:
Kinder in Not, Kindesmissbrauch, Kinder suchen ihre Eltern, gesunde Geschwister Behinderter, Sicherheit für Kinder, Schulprobleme, Suizidgefahr, Lobby für Kinder, Was Kinder wollen, Neue Hexen, Satanisten,
Okkultisten..., Sektenopfer, Priesterkinder, Seelsorge per eMail, Jugendliche in Not, Mädchen und Frauen in Not, Jungen und Männer in Not, Gewalt durch Frauen, Lobby für Familien, Adoption und Pflegefamilien, Alleinerziehende Mütter und Väter, Ausgegrenzte Mütter und Väter, bi-nationale Mütter,Väter,Kinder in Deutschland, bi-nationale Mütter,Väter,Kinder im Ausland, Eltern suchen ihre Kinder, Trennung und Scheidung, Zweitfrauen und Stiefmütter, Ausgegrenzte Großeltern, Missbrauch mit dem Missbrauch, Probleme mit dem Jugendamt, Senioren, Menschen mit Behinderungen, Schwere Krankheiten, Die etwas andere Medizin: Geistheilung, Trauer, Mobbing, Umwelt-Tipps, Vom Hobby zum Beruf, Tipps für Frauen, Analphabeten, Börsen rund um Ausbildung, Studium und Beruf

über "Anlaufstellen Berlin"

Entstehung

"Anlaufstellen Berlin" ist in Zusammenarbeit mit dem Hilfeladen Köpenick entstanden.
Weiter fließen ständig Erfahrungen der Arbeit im Berliner Krisendienst ein.
Die Übersicht ist handverlesen redaktionell zusammengestellt und nach und nach gewachsen. Sie wird weiter ergänzt und gepflegt, um sie auf einem aktuellen Stand zu halten (Hinweise bitte an
info@anlaufstellen-berlin.de).

Auswahl und Sortierung

Zusammengestellt sind Anlaufstellen aus Berlin - viele Einrichtungen, Notrufnummern und Dienste sind aber auch überregional, z.T. bundesweit zu erreichen und viele verlinkte Webseiten geben für das gesamte Bundesgebiet Auskunft (z.B. der DAJEB-Beratungsführer, die Psychotherapiesuche).

Bei Anlaufstellen, von deren Art es viele in Berlin gibt, und die in einer anderen Webpräsenz zusammengestellt sind, ist ein Link auf diese Seite gesetzt. Wo uns eine solche Zusammenstellung nicht bekannt ist, sind die Anlaufstellen für alle Stadtbezirke angegeben (z.B. Klinik-Zuständigkeit für psychiatrische Probleme).

Telefonnummern ohne Vorwahl meinen immer Berlin (030) - Ausnahme: bundeseinheitliche Nummern wie 112 oder 116 117.

Die Einträge sind sowohl nach Personengruppen als auch nach Themen geordnet; das hat sich für die Anwendung als praktikabel erwiesen.
Dadurch kommt es allerdings öfter vor, dass ein Eintrag in zwei Kategorien gesucht werden kann. Längere Einträge stehen nur in einer Kategorie - in der anderen wird auf den Fundort verwiesen. Diese Verweise sind leider nicht als direkter Link (Sprung in den Eintrag) möglich, da wir die Übersicht nicht direkt in HTML pflegen, sondern in einer Datenbank (CueCards), die je neu in HTML exportiert wird. Sie müssen daher von Hand in der Rubrik nachschauen, auf die verwiesen wird.

Volltextsuche

Wie kann ich nach einem Stichwort suchen?

mit der Suchfunktion des Webbrowsers:
 klicken Sie in das rechte Fenster mit den Einträgen
 suchen Sie dann mit der Suchfunktion Ihres Browsers (Str + F oder im Menü: Bearbeiten - Suchen).
(Die Einträge befinden sich alle in einer einzigen Datei, d.h. Sie können alles in einem Rutsch durchsuchen.)

einen Eintrag drucken

Kopieren Sie den Abschnitt, den Sie drucken wollen, in die Zwischenablage, fügen ihn in eine Textverarbeitung ein und drucken Sie aus der Textverarbeitung.

(Das Ausdrucken eines einzelnen Eintrags direkt aus dem Browser ist umständlich, da die Einträge alle Teile einer einzigen Datei sind und die Browser in der Regel immer zuerst den Anfang der Datei drucken - d.h. Sie müssten vor dem Drucken in die Druckvorschau gehen und dort bis zu der Seite blättern, auf der der gesuchte Eintrag steht.)

Ergänzungen, Korrekturen

Korrekturen, Ergänzungen und sonstige Hinweise bitte an
info@anlaufstellen-berlin.demailen
oder direkt im Onlinedokument https://docs.google.com/document/d/1MT4e9OMn9lPQKs9oILx76PRsIWwlGII6JBI-xufRJes/edit?hl=de eintragen.

Bei der Vielzahl der Angebote und den häufigen Veränderungen in diesem Bereich bleibt es nicht aus, dass eine Telefonnummer, ein Link oder eine Adresse nicht mehr stimmt oder dass eine Anlaufstelle nicht mehr existiert.
Sollten Sie auf eine falsche Angabe stoßen, wäre es schön, wenn Sie uns informieren. Damit helfen Sie, "Anlaufstellen Berlin" aktuell zu halten.

Vermissen Sie ein Angebot oder einen ganzen Bereich?
Schicken Sie uns eine Mail - wir recherchieren danach.

Soforthilfe, falls ein Link nicht funktioniert:
oft ist eine Seite nur "umgezogen" - in dem Fall finden Sie die Seite wahrscheinlich, wenn Sie den Namen der Einrichtung in das Suchfeld von Google (www.google.de) kopieren - dann ist sie meist unter den ersten Treffern zu finden.

Manchmal geht es einfacher: um Ihnen langes Suchen zu ersparen haben wir oft nicht nur die Grundadresse angegeben (www.webadresse.de), sondern den genauen Fundort einer Seite.(www.webadresse.de/verzeichnis/zieldatei.htm), sozusagen nicht nur das Haus, sondern auch gleich das richtige Zimmer (Deep Links).
Umzüge innerhalb eines Hauses kommen natürlich noch öfter vor - falls so ein tiefer Link nicht mehr funktioniert, können Sie sich so helfen:
in der Adresszeile des Browsers löschen Sie die genaueren Angaben, so dass nur noch "http://www.webadresse.de" übrigbleibt. Dann drücken Sie Enter - so landen Sie auf der Startseite der Domain (beim Pförtner) und können und müssen sich dann selbst zum richtigen "Zimmer" durchklicken.

Offline benutzen

Wollen Sie "Anlaufstellen Berlin" auch nutzen, wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind?
In diesem Fall ist es umständlich, alle dazugehörigen Dateien so herunterzuladen, dass die Navigation noch funktioniert.

Zu dem Zweck gibt es die Anlaufstellen zusammen mit einem Inhaltsverzeichnis komplett in einer Datei:
Laden Sie die Datei
www.anlaufstellen-berlin.de/anlaufstellen-berlin-einedatei.htm herunter (mit rechter Maustaste auf den Link klicken -> "Ziel speichern unter" auswählen). So haben Sie alles in einer einzigen Datei, die statt der Navigation am linken Rand ein verlinktes Inhaltsverzeichnis am Dateianfang hat und auch gut auf dem Smartphone zu verwenden ist.

Link zu Anlaufstellen-Berlin

Finden Sie diese Übersicht hilfreich und sind selbst im Internet präsent?
Dann machen Sie doch Besucher Ihrer Seiten darauf aufmerksam und setzten Sie einen Link auf
www.anlaufstellen-berlin.de.

hier der HTML-Code zum Einfügen:

mit Banner:
<p><a href="http://www.anlaufstellen-berlin.de" target="_blank"><img src="http://www.anlaufstellen-berlin.de/anlaufstellen-banner.gif" alt="Anlaufstellen Berlin: Notrufe, Beratung und Hilfsangebote nach Zielgruppen und Themen" border="0"></a></p>

Textlink:
<p><a href="http://www.anlaufstellen-berlin.de" target="_blank">Anlaufstellen Berlin: Notrufe, Beratung und Hilfsangebote nach Zielgruppen und Themen</a></p>

DANKE!